Vorschläge, um das Schulsystem besser zu machen?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Mir gefallen viele Sachen nicht, komme aber damit zurecht. 50%
Mir gefällt es, aber einige Sachen würde ich gern ändern. 25%
Mir gefällt das Schulsystem komplett. 25%
Nur noch Arbeit, Stress, Frust und Ärger!!! 0%
Kaum noch Freizeit und VIEL Stress. 0%
Ich habe eine Menge Ärger. 0%
Mir gefallen viele Sachen nicht und habe (konkrete) Schwierigkeiten. 0%

6 Antworten

Erstens finde ich - als Mutter -, dass Du recht hast.

Zweitens würde ich den Nachmittagsunterricht wieder abschaffen, notfalls das 13. Schuljahr wieder einführen (welches ursprünglich nur wegen der Kostenersparnis abgeschafft wurde). So bleibt den Schülern wieder Zeit zum Lernen, Pflegen von Freundschaften und eigenen Hobbys (Musik etc.).

Drittens geht so ein Brief am besten an die Landtagsabgeordneten Eurer Gemeinde und an das Schulministerium Eures Landes. Neben einem vorformulierten Brief, den jeder, der will, per Internet abschicken kann, würde ich möglichst viele Schüler motivieren, selbst formulierte Briefe zu schicken. Das zeugt nämlich von mehr Einsatz und Dringlichkeit, als wenn man nur auf ein paar Tasten drücken muss. Allerdings ist es auch wichtig, eine starke Initiative zu bilden.

Schüler können ja zum Teil ihre Fächer wählen. Da würde ich fordern, dass mehr Lehrer eingestellt werden, so dass mehr Fächer zur Wahl gestellt werden können. Gegen das Abwählen von Kernfächern wäre ich aber, denn die Gymnasiasten sollen ja studierfähig werden.

Maria Montessori hatte bereits Anfang des 20. Jahrhunderts ihre Ideen, wie man das Schulsystem für Kinder aller Altersstufen verbessern kann, in die Tat umgesetzt. Viele kennen nur ihr pädagogisches Modell mit Wahlmöglichkeiten für Kleinkinder - sie hat aber auch für Jugendliche ein Konzept vorgelegt, den sogenannten ERDKINDERPLAN, der an vielen Montessorischulen in Deutschland im Sekundarstufenbereich bereits umgesetzt wird.

Hier kann man mehr darüber erfahren: http://dokumente-online.com/maria-montessori-und-der-erdkinderplan.html Maria Montessori und der Erdkinderplan

Mir gefallen viele Sachen nicht, komme aber damit zurecht.

Man sollte mindestens einige Sachen ändern z.B. unsinnige Sachen die man lernt weglassen. Schulpflicht abschaffen. In den anderen europäischen Länder gibt es zum größtenteil keine Schulpflicht. Für einige ist Homeschooling bei den Eltern eine Alternative.

Die Sachen sollte man in einem Brief dranbringen, danke :-)

0

Brief an Kranke Lehrerin schreiben

Wir müssen morgen einen Brief an unsere Lehrerin abgeben, die schon sehr lange krank ist. Ich habe keine Idee, was ich schreiben könnte, viel kommt mir zu persönlich vor. Bitte schreibt mir Ideen, was ihr schreiben würdet, danke.

...zur Frage

Familienhelferin einen Brief schreiben?

Hallo liebe Community, meine Familienhelferin hat mir zum Abschied einen Brief geschrieben, der Fall wurde heute beendet. Im Brief stand noch mal alles drin, was sie für mich getan hat (Alle Events etc.). Der Fall wurde beendet, weil mir die Familienhilfe nichts mehr gebracht hat und wir uns öfter gestritten haben. Was in dem Brief aber außerdem drin stand war, dass ich Schuld war bzw. dass ich eine Grenze überschritten habe. Mir hat Einsicht ihrer Seits gefehlt. Ich möchte, dass sie begreift, dass auch ich meine Grenzen hatte und habe, und dass auch sie eine gewaltige Grenze überschritten hat.

Es ging nämlich darum, dass sie bei mir auf der Matte stand mit dem Jugendamt und mich in eine Psychiatrische Einrichtung bringen wollte, da ich am Tag zu vor ein ernstes Gespräch mit meiner Therapeutin hatte. Alles schön und gut, nur dann fing sie an mich anzubrüllen, da mein Zimmer extrem unordentlich war und das Katzenklo nicht wirklich sauber. Ich fands okay, dass sie sauer wurde und ich bin mir sehr darüber im klaren, dass man sowas sauber halten muss, egal wie krank man ist, das Tier kann sich nicht wehren und hat nur diese Wahl. Was ich aber schlimm an der Sache fand, dass sie über 30 Minuten auf mich eingeschrien hat, jedes mal hat sie das gleiche gesagt "Du bist ja genau wie dein Vater, lässt dein Zimmer so verkommen und das Katzenklo, und du sagst du liebst deine Katze, von wegen!". Es hat mich wirklich sehr verletzt und ich habe extrem angefangen zu weinen, ich hab ihr immer wieder gesagt, sie soll aufhören, da ich kurz vor einem Nervenzusammenbruch stand, sie hat nur darüber gelacht. Und es war nicht das erste mal, dass sie mich so behandelt hat. Wenn sie wütend auf mich war, war es ihr völlig egal, was es in mir auslöst, wenn sie so mit mir umgeht. Hauptsache, sie konnte ihrem Ärger Luft machen und sich daran bespaßen auf der Sache herum zu reiten. Beim letzten Streit (Da bin ich mit ihr in den Urlaub gefahren und hatte meine Wanderschuhe vergessen) hat sie das gleiche getan. Und dann von mir eine entschuldigung verlangt dafür, dass ich das Fass zum überlaufen gebracht habe, ich habe gesagt, dass ich auch eine möchte, dafür, dass sie mich so angebrüllt und sogar beleidigt hat. Sie schrie darauf wieder, dass ich einfach dreist wäre.

Ich kann es verstehen, dass man wütend wird, wenn man jemandem helfen möchte, man alles versucht und der jenige trotzdem nicht den Hintern hoch bekommt und nichts auf die Reihe kriegt. Das ist sicher sehr frustrierend. Aber ich kann nicht verstehen, dass man dann so mit einem Menschen umgehen muss, der suizidgefährdet ist und man weiß, dass der jenige solch stressigen Situationen nicht stand hält.

Ich leide unter starken depressiven Verstimmungen, die mich in eine Antriebslosigkeit und in ein Empfinden der völligen Sinnlosigkeit meines Lebens treiben. etc. Ich bin oft nicht im Stande alltägliche Dinge auszuführen... Das ist kein überwindbarer innerer Schweinehund.

Wie kann ich ihr das erklären? Danke

...zur Frage

Flüchtlingsklasse benimmt sich schlecht?

Hallo,

wir haben seit letztem Jahr eine Flüchtlingsklasse an unserer Schule. Am Anfang waren sie alle sehr nett, haben sich gut benommen usw. Doch mittlerweile ist das Ganze irgendwie gekippt. Die Kinder fahren mit ihren Rollern auf dem Gang herum, spielen Fußball im Gang und prügeln sich und schreien. Wenn nur eine dieser Sachen in meiner Klasse passiert, gibt es gleich Sanktionen. Verständlicher Weise. Aber wenn der Rektor oder ein Lehrer an den Kindern vorbeigeht, lächeln sie er sie nur blöd an. Die Kinder haben auch schon des öfteren versucht mir und meinen Freundinnen ein Bein zu stellen oder haben Fünftklässler angemacht. Neulich ist auch ein Mädchen mit dem Fahrrad einen Weg entlang gefahren, ich lief dahinter und dann hat sich ein vielleicht 15 jähriger einfach davor gestellt so dass das Fahrrad eine Vollbremsung machen musste und ich reingerannt bin. Außerdem rauchen da schon die 12 Jährigen Jungs. Die Mädchen und die ganz kleinen benehmen sich gut, aber die Jungs so ab etwa 11 Jahren sind richtig schlimm drauf. Außerdem sind in der Zeit seit sie da sind ja zufällig einige Elektrische Geräte verschwunden...

Am letzten Schultag habe ich gesehen, wie jeder von ihnen auf seinem Tisch einen Schokoweihnachtsmann von Lindt und ein Süßigkeitenpaket stehen hatte. Ich bin nicht neidisch oder so, weil sie mehr dürfen, aber es führt halt einfach dazu, dass wir eingeschränkt werden durch irgendwelche arroganten Kinder (genau das werden sie, wenn man ihnen alles schenkt und sie besonders behandelt).

Ich bin kein Rassist, aber ich habe Angst, dass man mir genau das vorwirft, wenn ich mich bei der Schulleitung oder sonst wo beschwere. Es gibt ein paar echt nette, aber die Mehrzahl baut nur Mist und wird quasi dafür gelobt.

Wieso ist das so, was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Referat über Stärken?

Hallo, wir sollen morgen ein ca. 5 Minutiges Referat über unsere Stärken ODER über ein Ereignis das uns geprägt hat reden. Aber ich habe keine Ahnung was ich da erzählen soll. Ein Ereignis was mich geprägt hat, habe ich nicht wirklich und bei Stärken kann ich ja nicht einfach aufzählen was ich alles gut kann. Jemand ne Idee?

...zur Frage

Dürfen die Lehrer die Mittagsschule einfach auf einen andren Tag und Uhrzeit verlegen?

Hiho liebe Community, Ich hab mal ein kleines Problem und zwar hätten wir eigentlich heute von 13:25-15:40 Mittagsschule gehabt. Unsere Lehrer beschlossen aber diesen ,ohne uns zu fragen, einfach auf Freitag zu verlegen und das von 16:00-18:30. jetzt würde mich mal interessieren ob sie das überhaupt dürfen und was man da tun kann. Einige von uns haben z.B auch während dieser Zeit Fahrschule doch das interessiert die Lehrer weniger. Falls es hilft ich bin auf dem Berufskolleg 2

...zur Frage

Wo kann man am Wandertag hingehen?

Hey Leute, also unsere Schule hat demnächst einen Wandertag. Aber unsere Klasse weiß nicht, wo wir hingehen können. Unsere Klassenlehrer meinten wir brauchen etwas, was unsere Klassengemeinschaft stärken könnte. Die Lehrer wollten in einen Klettergarten, indem wir ein extra Programm machen würden, doch das kam bei der Klasse negativ an. Könntet ihr mir also sagen, wohin wir gehen sollen?? Wir sind in der 8. Klasse und wir müssten irgendwo in der Nähe von Leverkusen hinfahren. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?