Vorsätzliches Fahren ohne Fahrerlaubnis (StVG) § 21 ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es wird über jeden Fahrschüler erstmal Auskunft in Flensburg eingeholt. 

Ich seh es etwas anders als dein Fahrlehrer .. ich denke schon das da irgendwas kommen kann. 

Musstest du ein Führungszeugnis einreichen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel366
15.06.2016, 00:54

Nein Führungszeugnis brauchte ich nicht einreichen

0

Du brauchst Dir keine Sorgen machen, wenn aktuell nichts Weiteres vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel366
15.06.2016, 01:00

Nein es liegt nichts weiteres vor nur das was ich hier geschrieben habe mehr ist nie vorgefallen

0

Ich denke wohl das du deinem Fahrlerer vertrauen kannst was das angeht. der Hat da bestimmt anhung. Ansonsten glaube ich das du den Führerschein nur dann nicht machen wenn du ein volles konto in flensburg hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel366
15.06.2016, 01:31

Naja mit den Punkten in Flensburg weiß ich nicht wie viele ich damals dafür bekommen habe oder ob ich überhaupt welche bekommen habe.Hätte das den im Gerichtsurteil drin stehen müssen das ich für die vergehen Punkte bekomme oder eine Führerscheinsperre für ein gewissen Zeitraum ?

0

Solange keine Sperre für den Führerschein vorliegt, sehe ich da erst mal keine größeren Probleme.

Du kannst im übrigen selbst dort um Auskunft bitten, dann weist du was es dort zu deiner Person gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel366
15.06.2016, 00:54

Also auf dem Strafbefehl von 2011 stand in der Rechtsbelehrung und auf dem Schreiben selber nichts von einer Führerscheinsperre drauf.

0

Was möchtest Du wissen?