Vorraussetzungen für Fachhochschulreife nach Realschule?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast nach der Realschule noch keine Hochschulreife, daher ist es völlig egal wie gut deine Noten sind du kommst so oder so auf keine Hochschule.

Je nach Bundesland kannst du nach der Realschule noch die Fachoberschule machen, dort machst du in zwei Jahren deine Fachhochschulreife und in drei die (fachgebundene) Hochschulreife. So ist es zumindest in Bayern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Zonmaster,

für den qualifizierten Realschulabschluss müssen die Zensuren in Deutsch/ Math./ Englisch im Schnitt 3 sein, ebenso der Schnitt der übrigen Fächer. Dann hast du zunächst die Berechtigung für die Klasse 11 des Gymnasiums.

Die Fachhochschulreife (Fachabitur) hast du erst, wenn du das 12. Schuljahr des Gymnasiums erfolgreich abgeschlossen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Hessen reichen 3er für die FOS. Informiere Dich einfach an der entsprechenden Schule. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?