vorraussetzungen cheerleading

8 Antworten

Also wenn du vorher echt überhaupt nichts kannst, wird es anstrengend. Aber wenn du fleißig trainierst und dich richtig reinhängst, kannst auch du ein relativ guter Cheerleader werden. Die Dehnung ist am leichtesten, übe einfach jeden Tag und dann sollten Figuren kein Problem mehr sein. Approps Figur: es ist egal, ob du etwas molliger bist oder total schlank, die Uniformen gibt es in allen Größen und bei dem Sport kommt es nicht auf das Aussehen, sondern dein Können an. Klar schminken wir uns vor Auftritten und haben bei Meisterschaften auffällige Frisuren, aber das gehört einfach dazu. Beim Tumbling (Bodenturnen) braucht es jahrelange Übung um z.B. einen Salto zu können, allein für das Rondat vor dem Salto brauchst du echt lange, bis du es perfekt beherrschst. Auch für's Tumbling kannst du zu Hause Kraftübungen machen, wie z.B. einfache Liegestütze. Rad und Handstand solltest du schon können, denn das gehört einfach zu den Basics.

Hi, Cheerleading ist ein sehr schwerer und anstrengender Sport.Ich hab es Anfang dieses Jahres mal probiert,da ich vorher beim Akrobatik war und daher Handstand,Brücke,Bogengang,usw. schon konnte. Das hat mir da wirklich sehr geholfen.

Außerdem gibt es immer nur ein paar Mädchen die im Mittelpunkt stehen(Flyer und Front),was mir persönlich nicht so gefallen hat,da ich gern im Mittelpunkt stehe.Aber falls dir das nichts ausmacht,hast du schon die halbe Miete,außerdem kannst du ja Flyer werden,wenn du schön leicht bist.Bei der kurzen Zeit,die ich trainiert habe,konnte ich dort nicht so viel lernen.Es hat mir schnell keinen großen Spaß mehr gemacht und ich hab die Lust daran verloren.Beschränk dich nicht so extrem aufs Cheerleading,probier es erst mal aus. Ein wenig üben kannst du ja vorher,dann beeindruckst du alle.:D
Viel Spaß beim ersten Training!

Hey,

Ich bin Cheerleaderkaptain von den Jaguars. Ich nehme alle in meinem Team, weil jeder seine Talente hat. Wenn jemand kein gutes Taktgefühl hat, arbeiten wir daran, so lange bis ers kann. Wenn jemand nicht beweglich ist, üben und üben wir. Wenn man etwas nicht kann, muss man es halt lernen. Ich glaube es wäre aber trozdem gut, wenn man ein paar stärken hat. z.B. -Beweglich ist -Taktgefühl hat -Rad, Handstand müsste man eigentlich können

aber wenn man diese Sachen nicht hat/kann..lernt man sie halt! Wenn du noch fragen hast kannst du dich immer bei mir melden. <3

Wir cheerleader bei Landesmeisterschaften un Meisterschaften und wo auch immer noch Machen meistens Radschläge, den Handstand muss man in den Meisten fällen können wenn man den Radschlag machen möchte, Handstandüberschlag, Flickflack und so weiter ich seid nach nem Halben Jahr kann es jetzt und bei meinem Heideblüten Festen Jedes Jahr muss immer um die 15 Kilometer Laufen am Stück bzw gehen.

dann wünsche ich dir noch nen Schönnen Tag und bei Weiteren Fragen kannst du gerne zu mir kommen

Die Figur spielt zunächst keine Rolle. Als Basic wäre gut das man Radschlag, Rolle etc. kann. Beim Cheerleading braucht man eine Gewisse Grundkörperspannung sowie Kondition, Flexibilität und Kraft. Aber beim Training kann man dies auch erlernen ;)

Was möchtest Du wissen?