vorrausdarlehnen ohne vorfälligkeitsentschädigung kündigen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vorfälligkeitsentschädigung ist für Banken ein Schönes Wort, aber in der Realität nicht immer Gerechtfertigt. Denn diese kann eine Bank nur verlangen wenn sie auch schaden erleiden würde. Oder wenn sie Geld nur zu einem niedrigeren Zinssatz als mit ihren Vertrag verleihen könnte. Um das herauszufinden heißt es Recherchieren und Rechnen. Sollte also der Zinssatz für Darlehn jetzt Höher sein, könnte es sogar sein das die Bank keine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen darf.

Sie sollten mit den Unterlagen zur Verbraucherzentrale oder einem Fachmann gehen und Prüfen lassen ob eine Entschädigung überhaupt gerechtfertigt ist und wenn ja in welcher höhe. Die Verbraucherzentrale wird ein Entgelt dafür verlangen, dies könnte aber weit weniger sein als sie möglicherweise an Entschädigung zahlen müssen. Sollte ich Gerichtsurteile dazu finden Reiche ich die Nummern nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso ist der bisher nicht ausgezahlt ? Ich denke, Ihr braucht den ?

Wie willst D den kündigen ? Du hast ihn unterschrieben und die Widerrufsfrist ist um. Fertig. Entweder mit Gebühren oder gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein Denn die bank kann den kredit ja auch nicht kündigen wenn die Zinsen steigen... Vertrag ist Vertrag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?