Vorrangregeln nicht beachtet - richtig oder falsch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ist richtig.

huninit 19.01.2017, 15:09

Danke für die Antwort!

Dann gelten aber die Vorragnregeln nicht, da ich ja in der eckigen Klammer zuerst +3b und - 5b zusammenfassen müsste?

0
TestBunny 19.01.2017, 15:16
@huninit

Nein das kannst du auch noch danach. Wenn du eine Klammer auflöst, musst du nur Vorzeichen entsprechend ändern. Der Inhalt der dabei rauskommt ist der gleiche wie zuvor.

Das gilt nur nicht, wenn ein * oder / vor der Klammer steht.

0
huninit 19.01.2017, 15:23
@TestBunny

Vielen Dank für die Antwort.

Dass es funktioniert und dass die richtige Lösung herauskommt ist klar. Ich "bräuchte" aber eine mathematische Begründung, wieso man die Vorrangregeln nicht beachten muss. Es geht um eine Diskussion, in der einer behauptet, bei der Probe darf ich dies nicht machen (sonst bekomme ich trotz falschen Ergebnis die richtige Probe heraus), in der Rechnung selber aber nicht.

0
iokii 19.01.2017, 16:08
@huninit

Wenn du in der Probe genau das selbe machst wie in der Rechnung selbst, kriegst du natürlich genau das selbe Ergebnis. Wenn du in der Rechnung selbst jetzt einen Fehler gemacht hättest, hättest du dann auch den selben Fehler in der Probe gemacht, und das wäre blöd.

0

Was möchtest Du wissen?