Vorpraktikum zurück ziehen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Ausbildung ist sicher.

Hast du zumindest das auch schon schriftlich?

Ich würde mit deiner Chefin lieber mit offenen Karten entgegen treten. Je nachdem wie die persönlichen Probleme aussehen findet sich evtl ein für beide Seiten verträglicher Kompromiss, und wenn nicht dann ist für sie zumindest nachvollziehbar warum die Stelle jetzt doch kurzfristig abgesagt / abgebrochen werden soll. Dies wäre zumindest der Anstand wenn das Praktikum - wie ich es verstanden habe - bereits im Anlauf ist und nicht erst in wenigen Tagen anfängt.

Von den Reaktionen her hast du nicht viel zu erwarten wenn es sich wirklich nur um ein Praktikum ohne irgendwelche Folgeabsprachen oder dergleichen handelt. Für die Arbeitgeber zwar ärgerlich weil die Stelle unbesetzt bleibt und evtl nicht mehr kurzfristig anderweitig besetzt wird, aber auch Arbeitgeber sind nur Menschen. Und ich erinner mich noch gut an mein erstes Praktikum über ein halbes Jahr hinaus. Mein Chef hatte so manche Lebensweisheit und neuen Blickwinkel auf alle möglichen Situationen und Probleme. Manchmal finden sich Wege und Lösungen. Man muss nur darüber sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vielen Firmen ist aber ein Vorpraktikum Bedingung für den Ausbildungsplatz. Wie es damit rein rechtlich aussieht, ob sie diese Bedingung stellen dürfen, weiß ich nicht genau, aber es wird so gehandhabt.

Wenn die Gründe wirklich so wichtig sind, wird sie vielleicht ein Einsehen haben und das Praktikum schlicht und einfach verlegen. Du kannst jetzt schonmal den Grundstein für eine gute Vertrauensbasis legen und das in einem Gespräch klären. Du musst ja nicht alles sagen, aber einen kleinen Einblick, warum du es zur Zeit nicht wuppen kannst, würde ihr sicher helfen, dich zu verstehen.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sagst. Guten Morgen Frau xy, aus persönlichen Gründen möchte ich
ich das Praktikum nicht antreten. Ich habe lange überlegt, aber ich habe es
so für mich entschieden. Ich bitte sie, diese Entscheidung zu akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?