Vornamen des anderen Geschlechts?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ein Vorname muß das Geschlecht des Kindes eindeutig erkennen lassen, sonst wird er Dir von dem Standesbeamten nicht eingetragen.

Kai zum Beispiel ist ein Vorname, den sowohl Mädchen als auch Jungen tragen können, aber nur mit einem Zweitnamen, der eindeutig erkennen läßt, ob das Kind männlich oder weiblich ist.

Ich kenne z.B. einen Kai-Uwe, zwei Kai-Dominik, und eine Kai-Sarah.

LG

Klingt einleuchtend aber davon hab ich noch nie etwas gehört, dass bei diesen Namen ein Zweitname Pflicht sei :/

1
@Pacarenonpotes

Einer der beiden Kai-Dominik`s ist mein Neffe, und meine Schwester wußte dies damals auch nicht.

Der Standesbeamte fragte nach dem Namen, sie sagte Kai, und er fragte sofort: "Und der zweite Vorname?"

Meine Schwester war dermaßen überrascht, das sie erst mal überlegen mußte.

Sie fragte den Standesbeamten dann auch natürlich, warum sie einen zweiten Vornamen benötigt, daraufhin erklärte er es ihr, das eben ein Vorname eindeutig als männlich oder weiblich zu erkennen sein muß.

Es gibt ja auch männliche Schauspieler, die Maria bei ihren Vornamen haben, gell?

Klaus-Maria Brandauer z.B., oder Christoph Maria Herbst.

1

Ich kenne eine Justin (w). Dabei wird das I betont. Aber das ist auch ein manischer Name wenn das U betont wird. 

0

Hallo!

Du darfst deine Tochter jetzt natürlich nicht Alfred, Wolfgang, Manfred, Hans-Joachim oder Werner nennen^^ Namen müssen schon zumindest das Geschlecht eindeutig erkennen lassen..

Sonderfälle sind allerdings Namen wie Kai/Kay/Cay oder auch Kim. Diese sind weder eindeutig männlich noch eindeutig weiblich. Allerdings muss da jedes Mal ein eindeutig männlicher oder weiblicher Zweitname (Kai-Uwe z.B., wenn es ein Junge ist) dabei sein.

Schönes WE :)

Warum möchten Sie ihrer Tochter einen männlichen Vornamen geben?

Das hätte nur dann einen Nutzen wenn die Tochter später mal transsexuell wäre-jedoch sonst hätte sie damit nur Probleme

Spott in der Schule

Man kann ja seiner Tochter einen Vornamen geben der nicht so fenimin klingt wenn man das lieber hat

So Vornamen wie Birgit oder Heike oder kay

Was möchtest Du wissen?