Vorname auf der Vorladung zur Befragung bei der Polizei ist nicht richtig. Muss ich trotzdem hin?

9 Antworten

kennst das Postgehemnis nicht? Wieso hast Du den Brief geöffnet, wenn nicht der richtige Vorname draufsteht, also nicht für Dich bestimmt ist?

Du bist nicht verpflichtet, ei der Polizei als Zeuge oder Beschuldigter zur Vernehmung zu erscheinen und/oder auszusagen.

Hast Du was verbockt und sollst deswegen hin? Inwiefern ist Dein Name falsch? Nur falsch geschrieben oder ganz anders?

Wegen Deines Namens brauchst Du noch keinen Anwalt. Solltest Du jedoch vor Gericht müssen, weil Du angeklagt bist, wäre ein Anwalt sicher sehr hilfreich

Polizei Vorladung wie läuft die Befragung ab(ich gehe alleine hin) und werden meine Eltern im Nachhinein auch noch befragt?

Oder sonst noch was ?

...zur Frage

Vorladung bei Polizei als Beschuldigte

Am Sonntag habe ich eine Vorladung bei der Polizei als Beschuldigte . Möchte mir einen Anwalt nehmen der dann Akteneinsicht beantragt etc. Ich also vom aussageverweigerubgsrecht gebrauch mache. Kann ich das der Polizei telefonisch mitteilen? Was genau soll ich da sagen?

...zur Frage

Jugendlicher Grasdealer?

Hi Leute, vorweg, ist alles nur theorie da ich einen guten Freund diesen Scheiß ausreden möchte!

Was würde zB passieren wenn er sagen wir einmal 50g an jemanden verkauft, der dann von der Polizei gef werden würde. Da er keinen Funken Ehre oder Loyalität in seinem Herzen hat verrät er meinen Freund bei den Bullen. Er hat jedoch keine Beweise, dass mein Freund ihm was vertickt hat. ( Sie trafen sich in der Theorie persönlich um Deals zu klären )

Nun zu meine Fragen: 1. Bekommt die Polizei einen Durchsuchungsbefehl, auch ohne Beweise?

Und kann die Polizei dann einfach so einen Bluttest machen lassen?

Danke schonmal, ich würde mich sehr über konstruktive Antworten freuen, am besten von Leuten, die sich da ein bisschen besser auskennen oder Erfahrungen gesammelt haben :)

Ich möchte noch einmal betonen, dass ich hier meinen Freund mit den möglichen rechtlichen Konsequenzen abschrecken möchte

Lg

...zur Frage

Autounfall ohne unfallbericht der Polizei?

Hallo zusammen,

Undzwar geht es um ein Unfall der sich am 20.1.2018 ereignete .. der Verursacher des Unfalls ist rückwärts in unser parkendes Auto gefahren ..

Anschließend wurde die Polizei verständigt die auch demnach kam und den Unfall Halbwegs aufgenommen hat..

Der Verursacher hatte wohl ein Haftbefehl draußen wonach sich darum meiner Meinung nach mehr gekümmert wurde .. trotzdem wurden Beschädigungen an unseren Auto aufgenommen ..

Nachdem dies passierte durften wir fahren und haben weder ein Unfallbericht noch versicherungsanschrift des Verursachers bekommen ..

Nach c.a 4 Monaten bzw vor gut 1 Woche bekamen wir jetzt Post von der Staatsanwaltschaft das diese gerne Belege von dem Schaden haben wollen so haben wir direkt auch ein Gutachten erstellt ..

Ist das der Richtige Weg gewesen ?

Der Verursacher wurde vor Ort auch von der Polizei mitgenommen...

Ps :Der Gutachter hat den Schaden auf ein wirtschaftlichen Totalschaden geschätzt und will sein Anwalt mit einschalten um Akteneinsicht fordern da wir bislang ja sonst nichts anderes von der Polizei gehört haben ..

Bitte um Antwort..

...zur Frage

Mit 16 alleine zur Polizei Befragung?

Mit 16 alleine zur Polizei Befragung? Kann man mit 16 ganz alleine ohne Eltern zu Vernehmung, wenn man tatverfächtiger ist? Muss man seine Eltern über eine vorladung informieren? Bis zu welchem Punkt kann man das alleine machen?

...zur Frage

Warenkreditbetrug, Vorladung? Trotz Unschuld.

Guten Morgen,

ich habe um 11 Uhr einen Termin (Vorladung) bei der Polizei, wegen eines Strafdeliktes. Mir wird Warenkreditbetrug vorgeworfen. Jedoch bin ich im Grunde unschuldig, ich wollte niemanden betrügen sondern es ist einfach unglücklich gelaufen. Im Internet steht, dass man nicht zu einer Vorladung gehen sollte, ohne vorher Akteneinsicht mit einem Anwalt durchgeführt hat. Jedoch kann ich mir in meiner aktuellen finanziellen Lage keinen Anwalt leisten.

Also, hingehen und etwas riskieren ? Ich möchte nicht bestraft werden, weil ich niemals mit betrügerischer Absicht gehandelt habe.

lG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?