Vormundschaft meines Vaters entziehen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da Du noch minderjährig bist, kannst Du selbst nicht klagen, dies könnte ein sorgeberechtigter Elternteil für dich tun....

Wenn deine Eltern das gemeinsame Sorgerecht für dich ausüben, so könnte es einem Elternteil nicht einfach vom Familiengericht entzogen werden, solange dein Wohl nicht gefährdet ist. Bloßes "Rumkommandieren" oder "Stress" mit einem Elternteil sind bei 15jährigen "normal" und stellen keine Gefährdung für einen Pubertierenden dar...

Seppy141 28.11.2013, 18:34

und wenn er anfängt, mir Gegenstände für längere Zeit wegzunehmen?

0
FeeGoToCof 28.11.2013, 19:02
@Seppy141

Erstens wissen wir nicht um die Gründe für die Wegnahme von "Gegenständen". Zweitens wäre dies auch kein hinreichender Anlass, das Sorgerecht entziehen zu lassen. Ich sage bewusst "Anlass", weil es sich noch nicht einmal um einen "Grund" handelt, der annähernd Relevanz besitzt.

0

Alleine Deine "Unlust" von Deinem Vater erzogen zu werden, dürfte nicht genügen, ihm das Sorgerecht entziehen zu lassen.

Eine Möglichkeit wäre, den Umgang entsprechend anders zu gestalten (Intervalle/Dauer). In Deinem Alter dürftest Du da ja relativ viel Mitspracherechte haben (nicht im juristischen Sinne).

Am besten mal mit der Mutter oder dem Amt für Vormundschaft reden.

FeeGoToCof 28.11.2013, 17:09

Es geht hier aber um das Sorgerecht. Nicht um eine Vormundschaft. Dies ist ein Unterschied.

1

Hallo Seppy141,

nein, diese Möglichkeit gibt es nicht.

Da musst du noch 3 Jahre warten, dann bist du volljährig.

Was möchtest Du wissen?