Vormieter zieht nicht aus,was können wir tun?

4 Antworten

Tschuldigung : wieso kündigt Ihr die Wohnung wenn die Räumung der künftigen ,bei Schwiegereltern , nicht klar ist ? Gerade da ihr Verantwortung für den Nachwuchs habt .

es konnte einfach keiner ahnen das der Mieter sich so wandelt,in den 10 Jahren die er dort wohnt war immer alles in Ordnung und ich hatte eigentlich schon das vertrauen das er innerhalb von 9Monaten mit seinem Betreuer eine Wohnung findet zumal ja auch vorher schon im Raum stand das da eine kündigung kommen wird....somit hatte er ca. 12 Monate

0

Sicher dürft ihr den Strom wieder abmelden. Es geht ja nicht an, dass der auf eure Kosten da Strom verbraucht....

abmelden wollten wir ihn eigentlich nicht,wir würden nur gern die Hauptsicherung für 'unseren Zähler' ausschalten,denn die ist ja frei zugänglich

wir müssen ja trotzdem dort einziehen und uns erstmal zu viert bei den Schwiegereltern einnisten bis er da mal raus ist

0

Strom wasser abstellen wenn der zeitpunkt der übergabe sein soll, also in 1 1/2 wochen so wie ich das verstehe... Dann muss er sich ja kümmern dauert dann halt länger aber wenn er so doof ist.

Wann beginnt hier Kündigungsfrist für Mietvertrag?

Ich bin Vermieter einer Wohnung und im Mietvertrag steht, das die Kündigung spätestens am 3. Werktag vorliegen muß, wenn der laufende Monatg zu der 3 monatigen Kündigungsfrist dazugezählt werden soll.
Nun hat mein Mieter gekündigt und die Kündigung am 30.4. bei der Post abgegeben - Poststempel ist auf dem Brief. Er hat den Brief jedoch unfrankiert an mich verschickt. Ich habe die Kündigung erst am 11.5. erhalten bzw. mußte ihn persönlich auf der Post abholen, da ich ja das Porto zzgl. "Strafe" vor Ort zahlen mußte (ich hätte die Annahme auch verweigern können, habe ich aber "leider" nicht gemacht).
Nun ist die Kündigungsfrist das große Streitthema - zum 31.7. oder 31.8. ? Der Mieter ist der Meinung, er hat sie zeitig genug abgeschickt und es ist mein Pech, wenn ich den Brief so spät abhole. Ich seh das jedoch anders.
Kennt jemand die Rechtslage evtl. gleich mit Gesetzestext den ich dem Mieter vorlegen kann ?

Vielen lieben Dank schon mal für die Antworten.

...zur Frage

Folgen einer Räumungsklage für den Mieter?

Hallo zusammen,

zur Situation: mein Schwiegervater in Spe hat 2 Wohnungen. In der einen Wohnen z.Z. meine Freundin mit Kind und ich. In der anderen ein externer Mieter. Unsere aktuelle Wohnung ist zu klein und somit wurde dem aktuellen Mieter der großen Wohnung (alleinstehend) wegen Eigenbedarf gekündigt. Die Kündigungsfrist läuft am 31.08.2016 aus. Es wurde kein schriftlicher Einspruch gegen die Kündigung eingelegt. Da der Mieter ein absoluter Laumalocher ist, hat er sich viel zu spät um eine neue bleibe gekümmert und verlangt nun, dass er mindestens einen Monat länger in der Wohnung bleibt. Er ist einfach blauäugig und erkennt den Rattenschwanz nicht, den er mit sich zieht. Für unsere aktuelle Wohnung ist auch schon ein Nachmieter gefunden! Heute sagte er folgendes: "ich werde mindestens einen Monat länger bleiben und wenn Ihr das nicht akzeptiert, dann bleibe ich halt ein ganzes Jahr noch hier hocken, bis die Räumungsklage wirkt." Angeblich hat er sich ein haus gekauft, aber nun gibt es einen dicken Zoff zwischen Bank, Verkäufer und Ihm..

zu meinem Anliegen: Am Samstag setzen wir uns alle zusammen. der beschriebene Mieter, der Vermieter und ich. Ich benötige Fakten und am besten Beispiele die Ihn davor abschrecken soweit zu gehen! Also was kostet das verfahren für Ihn? welche kosten muss er tragen? ist man dan vorbestraft? und und und. alle Fakten die einen davon abhalten eine Räumungsklage zu provozieren.

PS.: Mit Vernunft ist ihm nicht beizuwohnen

Danke euch!! LG blubb

...zur Frage

Vormieter wollen nicht ausziehen!

Hallo

Wir haben zum 1.6. ein neues Domizil gemietet. Leider wollen/können unsere Vormieter nicht ausziehen. Welche Möglichkeiten habe ich?

Es wurde immer wieder (alles mündlich) hin und her geschoben. Der jetzige Stand ist, dass es August wird bis sie ausziehen. Wir haben natürlich unsere Wohnung schon zu einem früheren Zeitpunkt gekündigt.

Was können wir jetzt tun? Der neue Vermieter meint, wir sollen das unter uns ausmachen. Die bisherigen Mieter hätten sich immer untereinander abgesprochen und das solle auch so bleiben.

Das Problem ist, dass wir mit den Vormietern befreundet sind. Welche Möglichkeiten haben wir denn nun?

...zur Frage

Hilfe, ich kann in meine neue Wohnung zum vereinbarten Termin nicht einziehen weil sie nicht frei ist?

Ich bin Eigentümer der Wohnung und habe Fristgerecht dem Mieter wegen Eigenbedarf gekündigt. Meine Wohnung habe ich gekündigt und Nachmieter sind bereits vorhanden. Nun teilt mir mein Mieter 3 Wochen vor seinem Termin mündlich mit, dass er nicht auszieht da seine Wohnung erst in 3 Monate frei wird. Ist das Betrug? Eine Räumungsklage nutzt mir z.Zt nichts. Ich bin einfach nur ratlos. Für eine nützliche Antwort die auch zu einem schnellen Erfolg führt danke ich im voraus. dorle

...zur Frage

Wer trägt die Kosten bei Mängel im Bad?

Hallo Leute,

ich hab ab 1.6. eine neue Wohnung bezogen. Nun hab ich festgestellt, dass die Badewanne abgenutzt ist und ziemlich rau ist. Der Abfluss ist ebenfalls nicht mehr das gelbe vom Ei. Beim Übergabeprottokoll habe ich dies leider nicht feststellen können, da kein Strom zur Verfügung stand und die Mängel mit einer Taschenlampe leider nicht zu sehen waren.

Man muss dazu sagen, dass der alte Mieter es auch nicht so mit der Sauberkeit hatte und man erstmal alles putzen musste.

Nun stellt sich mir die Frage, muss der Vermieter hierfür aufkommen? Wenn ja in welchem Umfang? Neue Badewanne oder neue Beschichtung etc.?

Vielen Dank für eure Antworten 😊

...zur Frage

Räumungsklage nach Eigenbedarfskündigung: wer zahlt die Gerichtskosten bei verlängerter Räumungsfrist? Der Mieter oder der Vermieter?

Räumungsklage nach Eigenbedarfskündigung: wer zahlt die Gerichtskosten bei verlängerter Räumungsfrist? Der Mieter oder der Vermieter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?