Vormieter hat 50 Jahre lange geraucht :(

8 Antworten

Du bist in einen unrenovierte Wohnung eingezogen und kannst nun keine Ansprüche stellen. Schildere deinem Vermieter dein Problem und hoffe auf dessen Kulanz. Mehr geht nicht. Aber, wenn du im Mieterschutzbund bist, frag doch die.

Du hast die Wohnung gemietet, wie du sie vorgefunden hast. Spätere Nachbessereungen des Mietvertrages könntest du bei reichlich "Good will" des Vermieters durchsetzen. Wenn er die Wohnung vorher gründlich renovieren gelassen hätte, wäre die heutige Miete ungleich höher

Zunächst einmal habt ihr wohl garnix mit den Vormietern zu tun, sondern nur mit eurem Vermieter. Was steht im Mietvertrag? Übergibt er die Wohnung "so wie gesehen"? Falls ja, dann habt ihr für mein Rechtsempfinden halt Pech gehabt und müßt selber ran. Falls nichts dergleichen drin steht, muss der Vermieter nachweisen, dass seine Mietsache in ordnungsgemäßem Zustand ist. Bei dem Zigarettengestank ist das so für meine Begriffe nicht in Ordnung und der Vermieter muss nachbessern.

Falls alles nix hilft und ihr selber ranmüßt, sucht euch jemanden, der einen Ozongenerator hat. Ich habe selber so ein Gerät und damit bekommt man Nikotin-, Leichen-, Schimmel- und alle anderen Gerüche dauerhaft weg, da Ozon zunächst zwar mal giftig ist, aber auch desinfiziert.

Firmen die Wohnungsbrände sanieren usw. haben meist sowas.

Müssen wir die Wände der Wohnung übernehmen?

Mein Freund und ich ziehen am 01.06 in unsere erste gemeinsame Wohnung ein. Die Wohnung haben wir bereits im Februar besichtigt, wo auch mündlich festgelegt wurde, was wir übernehmen werden. Darunter fallen Laminat und PVC in der Wohnung, die Badezimmermöbel und die Wand im Wohnzimmer. Nun ist mir eingefallen, dass die Wände im Flur und im Bad in einem dunklen Türkis gestrichen wurden. Müssen wir die Wände übernehmen? Wie sage ich der Vormieterin, dass wir die Wände so nicht nehmen, wenn sie es ins Übergabeprotokoll schreibt. Die Vormieterin ist eine sehr launische Person und neigt schnell beleidigend zu werden. Deswegen will ich ihr es so schonend wie möglich mitteilen.

...zur Frage

Ab wann gilt ist eine Wohnung als renoviert?

Wir sind in der neuen Wohnung vom Mietvertrag her angehalten, bei Auszug die WOhnung im renovierten Zustand zu übergeben...Bei jetztigen EInzug sind in einen Zimmer noch Fototapeten vom Vormieter an einer Wand und im Wohnzimmer ist ein kompletter Wandabschnitt fachmännisch abgeputzt aber weder Tapeten noch sind vorhanden noch ist gestrichen worden.

Beim Anruf bei Vermieter, wundert er sich nur,warum wir das bemängeln, weil wir doch vom Vormieter das so verlangt hätten.

Die sonstigen Wände sind zwar nicht übermässig abgenutzt, aber würden wir selbst neustreichen müsste aufgrund der Optik ja das ganze Zimmer neugestrichen werden weil die Farbtöne ja deutlich voneinander abweichen.

Können wir das berechtigt bemängeln oder gilt die WOhnung dann als ,,renoviert" ?

Danke für Info

...zur Frage

Nach schriftlicher Wohnungsübergabe noch streichen?

Hallo, ich danke schonmal für die Antworten.

Mein Freund und ich leben seit 3 Jahren in einer Mietwohnung. Wir haben dort in Stube und Küche geraucht. Die Farbe der Stube ist ein beige - kein WEIß (wie der Vermieter denkt) und die Küche ist gelb gestrichen. Nun sind wir ausgezogen und haben auch schon alles unterschrieben das nichts mit der Wohnung ist. Doch jetzt ruft der Vermieter ständig an und will das wir die Wohnung komplett streichen mit Spezialfarbe , weil wir so viel geraucht haben und die Wände gelb wären. Aber in der Wohnung ist nicht eine Wand weiß gewesen in unseren 3 Jahren. Und außerdem , als wir vor 3 Jahren die Wohnung übernahmen war sie auch nicht weiß gestrichen sondern das mussten wir alles machen. Wie sollen wir nun handeln? Denn eigentlich geht uns die Wohnung ja nichts mehr an, denn wir haben unterschrieben.

...zur Frage

Muss ich Mängel vom Vormieter beseitigen?

Hallo,

ich bin 2011 in eine Wohnung gezogen in der die Wände in der Küche Orange tapeziert waren (vom Vorvormieter!) Ein Übergabeprotokoll wurde damals nicht angefertigt. Während des Mietverhältnisses ist der Vermieter verstorben und sein Sohn hat die Nachfolge angetreten. Mitte diesen Jahres habe ich die Wohnung gekündigt und er hat verlangt, dass ich die Küche weiß streiche. 'Er könnte nicht beurteilen, ob ich die Wände tapeziert hätte oder einer der Vormieter.'

Meine Vormieterin hat bezeugt, dass die Wände bei ihrem Auszug auch schon so waren. Bin ich trotz allem dazu verpflichtet die Wände bei Auszug weiß zu streichen obwohl das nicht mein Verschulden war? Bzw. hat er das Recht einen Teil meiner Kaution einzubehalten falls er die Renovierungsarbeiten übernehmen würde?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

...zur Frage

Auszug- Wände weiß streichen ja oder nein?

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Bei mir steht bald ein Umzug an und nun kommt das leidige Thema- Wände weißen oder nicht?

Als ich eingezogen bin vor ca. einem Jahr habe ich die Farben von dem Vormieter übernommen und dies wurde auf dem Übergabeprotokoll auch vom Vermieter vermerkt. Ebenfalls hat VM auf Protokoll vermerkt, dass bei Auszug die Wände zu weißen sind.

Aber nun liest man häufig, dass solche Klauseln nicht rechtsgültig sind. Eine Unterschrift ist wie man weiß kein Freibrief.

Außerdem steht das Haus zum Verkauf und 2 Wohnungen stehen schon leer, da sehe ich das irgendwie nicht richtig ein, die Wohnung noch zu malern.

Freu mich auf eure zahlreichen Antworten.

...zur Frage

Auszug - Muss ich meine Wände weiß streichen?

Hallo zusammen!

Meine Freundin zieht demnächst aus ihrer Wohnung aus und da stellt sich natürlich wieder die Frage wie renoviert werden muss. Sie hat bei sich ein paar hellrote und grüne Wände und es hieß jetzt bei der Begutachtung letzte Woche, dass sie die Wände noch weiß streichen müsse.

Jetzt ist aber der Fall dass sie eine Einigung mit dem Vormieter und im Wissen des Vermieters geschlossen hat, dass sie die Wohnung vom Vormieter unrenoviert übernommen hat (ua. mit dunkelbraunen Wänden) um dafür früher in die Wohnung zu dürfen.

Da die Wohnung unrenoviert übernommen wurde hat sie natürlich gleich mal die Dame die für die Begutachtung da war gefragt warum sie denn jetzt die Wände weiß streichen müsse. Daraufhin wurde ihr erklärt, dass sie durch die Einigung mit dem Vormieter auch seine Renovierungspflicht übernommen hat und daher jetzt alles weiß streichen muss.

Nun wollte ich mal für sie fragen ob sie das ganze denn jetzt weiß streichen muss, oder sie die Wände so lassen kann.

Vielen herzlichen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?