Vormärz / Sturm und Drang /Klassik

1 Antwort

Im Vormärz wurde der Idealismus der Klassik und Romantik stark abgelehnt und es spielte die Enstehung des deutschen Nationalbewusstseins eine große Rolle - man denke nur an das Jahr 1848, europaweit ein Jahr der bürgerlich-revolutionären Erhebungen!!!

Die Sturm-und-Drang-Zeit war eine "Genie-Zeit", und es herrschte der "Genie-Kult". Des weiteren kam es zu Aufbegehren gegen erstarrte Strukturen in Politik, Gesellschaft und Kunst. Und der Begriff des "Kraftmenschen" gewann an Bedeutung.

In der Klassik war die Ästhetik der Sprache sehr wichtig. Das Schöne, Wahre und Gute musste sehr bildlich beschrieben werden. Es wurde die Sittlichkeit und das humanistische Menschenbild betont. Außerdem formulierte man die Notwendigkeit der kosmischen Ordnung, also die Wechselbeziehung zwischen allem Bestehendem.

LG Der Jan

Was möchtest Du wissen?