Vorlesung/Veranstaltung in der Uni ist mit dem PV-Kennzeichen (Pflichtveranstaltung) bestückt aber unter Belegung steht immer "keine Belegpflicht"?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es könnte sein, dass mit "keine Belegpflicht" gemeint ist, dass du dich für diese Veranstaltung nicht im elektronischen System eintragen musst oder kannst, sondern einfach zu ihr hingehst oder dass die Platzvergabe anders geregelt ist.

Erkundige dich heute also unbedingt nochmal bei der Studienberatung, was es damit auf sich hat.

Die Anwesenheitspflicht ist aber üblicherweise etwas anderes. Hier geht es darum, dass du bei den einzelnen Veranstaltungsterminen tatsächlich vor Ort bist.

Diese Anwesenheitspflicht wurde nicht komplett abgeschafft, sondern darf nur nicht mehr ohne Begründung und pauschal für die ganze Uni oder einen ganzen Studiengang verordnet werden. Veranstaltungen, bei denen die Mitwirkung von Studierenden essentiell für deren Lernfortschritt ist (Seminare, Laborübungen etc.), können weiterhin mit einer begründeten Anwesenheitspflicht ausgestattet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?