Vorlesungen einer anderen universität besuchen sinnvoll (Selber Studiengang)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gerade Wissenschaftsdisziplinen wie Psychologie sind sehr von den persönlichen Intentionen des jeweiligen Vortragenden geprägt. Ich kann mich noch gut an meine Vorlesungen aus Soziologie erinnern, wo ein Professor in einem Semester eine nahezu konträre Einstellung zu der Einstellung eines Professors in einem anderen Semester vertrat.

Wenn es sich um Vorlesungen über objektivierbare Tatsachen handelt, stelle ich mir Dein Vorhaben unproblematisch vor. Auch wenn die Vortragenden an beiden Universitäten dieselbe Schule und dieselben Lehren vertreten, sollte es keine Probleme geben. Schwierig oder gar unpraktikabel würde es dann, wenn unterschiedliche Lehren vertreten werden. Aber vielleicht lässt sich das ja anhand von Skriptenmaterial im Vorfeld herausfinden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was schreibst du denn in deine Studienbuch? Zu meiner Zeit musste ich auch Vorlesungen eintragen, da bestimmte Vorlesungen bestimmte vorgegebene Themengebiete abgedeckt haben und dementsprechend auch in diese eingeteilt waren.

Kann mir nur schwer vorstellen, dass eine fremde Vorlesung in einem fremden Bundesland an einer fremden Uni am Ende anerkannt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?