Vorläufiges Zahlungsverbot / Kontopfändung

6 Antworten

Am besten ist es, wenn Du mit dem Gläubiger Kontakt aufnimmst und eine Ratenzahlung vereinbarst, u.U. über die Einrichtung eines Dauerauftrags. Dann könnte Dein Konto nach wenigen Tagen wieder frei sein. Den genauen Ablauf müßtest Du dann bei Deiner Bank klären, auch wenn Du die Möglichkeit hast, den offenen Betrag sofort zu überweisen. Wenn z.B. Geldeingänge auf Dein Konto nämlich nicht ausreichen, wird es auch nicht sofort freigegeben.

Hast du ein P-Konto? Dann darf der Geldeingang unter ca. 1100,- € nicht gepfändet werden. Ansonsten siehts nicht so toll aus.

Hi es gibt Pfändungsgrenzen , außerdem ist es nicht ganz so einfach ein Konto zu pfänden also muss du schon mehr als eine Rate vergessen haben zu bezahlen. Vieviel verdienst du denn bis zu einem Nettobetrag von ca. 950 € darf der Gläubiger dein Arbeitslohn nicht pfänden.

Konto gepfändet ,wird bei ausreichender Deckung das Geld eingezogen oder muss ich das selbst überweißen?

Durch Umzug und längere Abwesenheit habe ich bemerkt das mein Konto gepfändet wurde. Es ist ausreichend gedeckt. Wie gehe ich nun vor ?

...zur Frage

Was bedeutet "vorläufiges Zahlungsverbot"?

Ich habe eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben. Nun hat ein Gläubiger eine Lohnpfändung erwirkt. Da bei meinem Lohn nichts zu Pfänden war (1000 Euro Netto , verheiratet und 3 kleine Kinder), ist nun ein Schreiben eingegangen: Vorläufiges Zahlungsverbot und zwar bei meinem Arbeitgeber und bei der Bank meines Mannes! ( Ich habe kein Konto). Was bedeutet das nun? Das Konto meines Mannes ist gepfändet! Er bekommt sein Arbeitslosengeld nicht! Und ich? Wir mein Lohn ausgezahlt oder nicht? Das kann doch alles nicht war sein... Wie verhalte ich mich richtig! Ich möchte ja zahlen - aber momentan geht es wirklich nicht.

...zur Frage

Konto gepfändet bekomme ich mein Geld zurück?

Mein Konto wurde gepfändet seit Juni ohne das ich Kenntnis davon hatte, nun wurde mein komplettes Geld vom einem Inkasso Büro abgebucht. Meine Frage ist nun ob die Bank das zurück buchen kann, da ich jetzt ein P Konto beantragt habe, habe gelesen das es 4 Wochen rückwirkend wäre, aber bin mir nicht sicher ob es auch für vom abgebucht Geld gilt

...zur Frage

Vorläufiges zahlungsverbot Hab ein vorläufiges zahlungsverbot erhalten am Samstag Besteht das nur für das eine konto oder für mein anderes auch ?

Muss in dem Schreiben meine Bankverbindung drin stehen für die das vorläufige zahlungsverbot besteht?

...zur Frage

Zahlungsverbot und das Konto ist gesperrt. Was kann er jetzt tun? Bezahlen und dann gut?

Hallo,

ein guter Freund war 3 Monate im Ausland. Während dieser Zeit, hatte er eine Ebayrechnung gehabt und diese nicht bezahlt, da er sich die Post nicht nachschicken hat lassen.

Diese Forderung wurde nun tituliert und er hat ein vorläufiges Zahlungsverbot erhalten. Sein Konto ist gesperrt.

Die Forderung beträgt inkl. GV Kosten ca 230€.

Sein Konto ist aber mehr als ausreichen gedeckt um diese Forderung zu begleichen.

Was kann er tun? Er kann ja die Summe nicht am Automaten überweisen. Muss er jetzt wochenlang warten bis diese Blutsauger gepfändet haben oder kann man irwie das schneller aus der Welt schaffen.

Hoffe ihr könnt uns helfen

Keine Moralpredigten von wegen Selbstschuld. Jeder macht mal nen Fehler

...zur Frage

Muss ich dem neuen Arbeitgeber meine Kontopfändung mitteilen?

Hallo Zusammen, ich bin seit 4 Jahren bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt und mein jetziger Arbeitgeber (seit über zweieinhalb Jahren hier beschäftigt) möchte mich nun übernehmen. Mein Problem ist, dass bei mir eine Kontopfändung läuft und das ist mir schon ehrlich gesagt peinlich genug aber noch peinlicher wäre es, wenn ich die Kontopfändung meinem neuen Arbeitgeber mitteilen müsste. Ich habe ein P-Konto und alles was über der Pfändungsfreigrenze liegt, wird schon gepfändet. Ich habe keine Gehaltspfändung bis jetzt gehabt. Muss ich denn wirklich die Kontopfändung meinem neuen Arbeitgeber mitteilen??? Vielen Dank schon mal vorab!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?