Vorladung zwecks Körperverletzung!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorladung zwecks Körperverletzung!

Du meinst, die laden dich ein, um eine Körperverletzung zu begehen? Das ist nämlich die Bedeutung den Wörtchens zwecks!!!

Aber im Ernst. Eine Körperverletzung wird auf Antrag hin verfolgt. Wer hat denn den Antrag gestellt? Kann ja nur einer sein, der verwickelt war. Du oder dein Kumpel. Stellt keiner von euch diesen Antrag, passiert auch nichts.

Gruß S.

Das alles erklärt ihr der Polizei uns gut. Es ist ja kein Offizialdelikt, also gibt es auch kein Verfahren ohne Anzeige.

Ihr könnt die Vorladung auch ignorieren; dann gibt es für den Staatsanwalt auch keine Grundlage für ein Verfahren.

Danke für die Antwort! Ich brauch mir auch keine Sorgen machen zwecks einem Eintrag ins Führungszeugnis?

0
@gekicher12

Wie du selber sagtest, ist einfache Körperverletzung kein Offizial- sondern ein Antragsdelikt. Das einfachste wäre dann ja, wenn beide gegen den anderen einen Strafantragsverzicht unterschreiben würden. Ansonsten könnte ein Staatsanwalt unter Würdigung der Umstände und vielleicht bestehender Vorstrafen bzw. Polizeibekanntheit der beiden ein öffentliches Interesse an der Verfolgung haben und dann sind wir wieder im Verfahren. Ist zwar sehr unwahrscheinlich, aber man weiß ja nie, wie ein Staatsanwalt am Morgen mal drauf ist.

Wie du schriebst, ist aber niemand verletzt worden, deswegen scheidet per Definition eine Körperverletzung eh aus :P

0

Was möchtest Du wissen?