Vorladung zur Anhörung als Beschuldigte Warenkreditbetruges

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du musst nichts beweisen. die müssen dir beweisen. es ist auch bekannt, wie leichtsinnig die leute mit ihren daten umgehen z.b. bankunterlagen in die frei zugängliche papiertonne werfen. neben diesen angaben gibt es über die vorgänge weitere info, nämlich die provider-daten. die werden schon zeigen, dass du es nicht warst.

Beweislastumkehr gibt es nur bei GEldwäsche - spricht du musst gar nichts beweisen. Geh am besten hin und versuche das klar zu stellen. Sollte es zu einem GErichtsverfahren kommen, nimmt dir einen Anwalt.

Gar nicht, es sei denn Du warst zu diesem Zeitpunkt zum Beispiel komatös im Krankenhaus, in Haft oder ähnliches.Also objektiv beweisbar daran gehindert, etwas herunter geladen zu haben.

Das musst Du nicht beweisen.

Nach deutschem Strafrecht muss Dir die Tat von der Staatsanwaltschaft nachgewiesen werden, nicht umgekehrt.

Was möchtest Du wissen?