Vorladung zu Polizei aber nichts gemacht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also wenn deine Aussage stimmt, dass du es nicht warst und noch nie in dieser Straße warst, dann sollte man auf das dt. Rechtssystem vertrauen dürfen und dir sollte nichts passieren.

Geh der Vorladung nach und erkläre dich zum Sachverhalt. Schilde ordentlich, dass du es nicht warst etc.

Vllt. ist es eine Verwechslung und du bist nicht der "Max Mustermann" den sie suchen, weil es noch einen zweiten gibt, der zufällig noch am gleichen Tag geboren wurde o.ä.

...oder jemand Missbraucht deinen Namen ... oder es war allgemein nur ein Irrtum ... oder jemand hat dich mit Absicht fälschlich angezeigt ... usw.

Letztendlich: Solange du es nicht warst und man dir die Schuld nicht zu 100% nachweisen kann, bist du unschuldig und alles ist gut ;) ...nur keine "Angst" vor dem Vorladungstermin und der Polizei haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner Stelle zur Polizei gehen und fragen was los ist. Und dann kannst du weiter sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hingehen, ein bisschen mit denen plaudern und wieder gehen. Wenn du nichst gemacht hast brauchst du auch nichts befürchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast nichts gemacht also kann dir auch zu 100% nichts passieren da du es ja nicht warst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh hin und beantworte die Fragen der Polizei. Wenn du unschuldig bist, kann dir nichts passieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?