Vorladung wegen Verdacht der Geldwäsche nach Handel mit BitCoins. Soll ich Rechtsanwalt einschalten?

4 Antworten

Hallo,

prinzipiell brauchst du zu einer Vorladung bei der Polizei nicht erscheinen.

Wenn sich die Sachlage aber genau so darstellt, wie du das schreibst, seh ich keine Veranlassung für eine Anwalt oder nicht zur Polizei zu gehen.

Nimm einfach deine Tranaktionsunterlagen mit, erklär, dass du versucht ein bisschen nebenher zu verdienen und lass die Kollegen deine Unterlagen kopieren - oder gleich behalten, du hast sie ja sowieso daheim auf dem Rechner.

Mit den Unterlagen wäre für mich die Sache eindeutig und ich würde der Staatsanwaltschaft den Vorgang mit der Bitte um Einstellung übermitteln...

Kurz zum Hintergrund:

Gerade beim Bitcoinhandel liegt der Verdacht der Geldwäsche halt schnell mal zu Grunde, wenn z.B. der Käufer über ein gehacktes PayPal Konto von dir die Bitcoins erwirbt... Die Banken sind darüber hinaus verpflichtet zu überprüfen, ob es "auffällige" Konten bei ihnen gibt. Auffällig ist hierbei ein dehnbarer Begriff und ich selber habe auch keinen genauen Einblick in die Arbeit der Geldwäschebeauftragen... auffällig ist aber z.B. ein Konto mit häufigen Zahlungseingang von Privatpersonen mit anschließendem direkten Abfluss der Geldbeträge...

Wenn Du Verdächtiger oder Beschuldigter bist, brauchst Du nicht bei der Polizei auszusagen. Wenn es allerdings irgendwann zu einer Gerichtsverhandlung kommen solltest, dann wirst Du erscheinen müssen. Allerdings kannst Du auch dort wieder Aussage verweigern. Lediglich Angaben zu den persönlichen Lebensumständen, z. B. Monatseinkommen, müssen ggf. wahrheitsgemäß erfolgen.

An Deiner Stelle würde ich als erstes mal Nachweise über frühere Transaktionen zusammensuchen. Wenn Du belegen kannst, dass Du letztlich nur eigene Spekulation betrieben hast, dann bist Du ja eigentlich bzgl. Geldwäsche außen vor.

Problematisch könnte bei BTC werden, dass ja die Blockchain quasi frühere Transaktionen mit enthält. Möglicherweise hat man in den Blockchains Deiner BTC Hinweise darauf gefunden, dass quasi mit genau Deinen virtuellen "Münzen" zuvor kriminelle Handlungen stattgefunden haben. Also das virtuelle Äquivalent zu "Fingerabdrücke eines Kriminellen am Geldschein, der bei Dir gefunden wurde".

Persönlich würde ich sowas angesichts der geringen Transaktionssummen gelassen auf mich zukommen und jetzt keine Anwaltskosten produzieren. Aber auch nichts weiter aussagen. Soll doch erstmal die Anklageschrift kommen. Dann kann man sich ja ggf. immer noch überlegen, ob erstinstanzlich überhaupt ein Anwalt gebraucht wird.

Wenn das alles so lief wie du es beschrieben hast, also keine illegalen Aktionen gelaufen sind, würde ich erstmal ohne Anwalt hingehen. Höre dir an was man genau von dir will. Vielleicht kannst du ja gleich alles aufklären und das Problem vom Tisch wischen.

Brauche Mann Unbedingt Fidor Bank für Bitcoin handeln?

Hallo,
Ich habe mich bei Bitcoin de registriert. Aber empfehlen Sie mir bei Fidor Bank eine Konto öffnen. Leider bei Identifizieren mit Fidor Team. Haben Sie abgesagt weil ich Vietnamesische bin. Es steht nicht in System von Fidor.
Wer kann mir sagen. Wo ich mit Bitcoin sicher Kauf und Verkaufen können ? Und bei eine Bank öffnen auch für Vietnamesische ist!!!
Vielen Dank

...zur Frage

Werden Bitcoin Transaktionen irgendwann abgebrochen?

Ich habe gerade 0.014 Bitcoin an einen coinmixer Gesendet. Dieser Mixer akzeptiert aber nur mindestens 0.02 Bitcoins, geringere Transaktionen werden nicht confirmed, sprich meine Transaktion wird nicht abgeschlossen werden. Nun zur Frage: Werden Bitcoin Transaktionen irgendwann abgebrochen? Und kann ich eine Transaktion stoppen? Vielen Dank für jede hilfe

...zur Frage

Fidor Bank - was ist das genau?

Hallo, ich war vor kurzem auf einer Facebook Seite, wo es um den Verkauf von Haushaltsartikeln ging. Dort wurde im Eingangspost mitgeteilt, dass es wünschenswert wäre, wenn jeder User ein Konto bei der Fidor Bank hätte, weil das sicherer wäre als Paypal. Ich habe von dieser Bank noch nie etwas gehört. Kann mir dazu jemand etwas sagen? Vielen Dank.

...zur Frage

Darf ich Krypto kaufen ?

Hallo,

weiß jemand, ob ich als ausländischer Studentin Bitcoin oder andere Altcoins kaufen darf oder nicht !!

Kann ich die Gewinne einfach auf mein Konto überweisen ??

Besteuert das Finanzamt den Gewinn ?? 

PS: auf meinem Aufenthaltstitel wurde geschrieben " Selbstständige Tätigkeit nicht gestattet "

...zur Frage

Bitcoins kaufen - Fidor Bank - oder andere Wege

Hallo!

Ich wollte mir Bitcoins kaufen! Nun habe ich mir bei Bitcoin.de ein Konto erstellt. Bei diesem muss ich aber mein Bankkonto über Sofort-online banking verifizieren. Da mir dies zu unsicher ist, habe ich nach einer Alternative geschaut und bin auf die Fidorbank gestoßen. Da gibt es wieder ein Haufen von Verifizierungen die ich durchführen muss daher nun meine Fragen:

-ist die Fidor Bank vertrauenswürdig?

-gibt es eine Übersicht wo genau erklärt wird, welche Schritte dort fürs sichere Bitcoin kaufen durchlaufen werden müssen?

-kann man nicht irgendwo auf leichtem, schnellen Wege an Bitcoins kommen?

Vielen Dank! :)

...zur Frage

braucht man bei bitcoin zwingend ein fidor konto?

Hallo, ich wollte mir ein Bitcoinskonto zulegen, braucht man dazu zwingend das Konto bei der Fidorbank auf bitcoin.de?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?