Vorladung wegen missachtung der vorrfahrt mit fahrrad (kleiner unfall) was passiert jetzt (bin 14)?

2 Antworten

Irgendwie kann ich das gar nicht glauben.

Woher weiß denn die Polizei davon? Dass man wegen einer Ordnungswidrigkeit, bei noch nicht mal jemand zu Schaden gekommen ist, von der polizei vorgeladen wird, hab ich in über 40 Jahren als Autofahrer Fahrradahrer und Fußgänger noch nicht gehört.

Was steht denn auf der Vorladung, weswegen du erscheinen sollst? Kannst du mal den genauen Wortlaut hier hinschreiben?

ja klar

In ordnungswidrigkeitenverfahren wegen missachten der vorfahrt

sehr geehrter ..... im o.g. verfahren ist beabsichtigt sie als betroffenen zu hören hierfür werden sie gebeten sich am ....... bei der polizei einzufinden. und dann steht dort noch das ich den notfallbericht mit bringen muss

1
@efim007

Warum schreibst du nicht gleich oben hin, dass die Polzei am Unfallort war?

Von ein bisschen angehalten und weitergefahren kann ja kaum die Rede. sein.

Geh hin, nimm deine Eltern mit und hör dir an, was die zu sagen haben. Aussagen mußt du nicht. Und der Kopf bleibt auch dran.

Wer hat denn da die Polizei dazugerufen, wenn alles so harmlos war?

1
@Bitterkraut

danke ich mein das weiss aber gibt es irgwelche anderen konsequnzen nach derm ich bei der polizei war ? kommz dann noch was ?

1
@efim007

Möglicherweise mußt du den Schaden am Auto bezahlen.

Und ein Bußgeld, kann aber auch sein, dass du aufgrund deiner Jugend mit einer Verwarnung davonkommst. Keine Ahnung, wie Verkehrsverstöße bei Jugendlichen in deinem Alter geahndet werden.

Es geht hier also um 2 Sachen: Um den Verkehrsverstoß, dafür ist die Polizei zuständig und da wird nicht sooo viel passieren, vielleicht wirst duauf ein Verkehrsseminar für Jugendliche verwiesen, das wäre wenigstens sinnvoll, sinnvoller als irgenein Bußgeld.

Und es geht um Schadenersatz für den Schaden am Auto.. Da wird sich der Geschädigte noch an dich wenden. Sollte das ein Gerichtsverfahren nach sich ziehen, wird geguckt, wer schuld war am Unfall.

Besprich das alles mit deinen Eltern, wenn ihr ne Privathaftpflcihtversicherung habt, wird das gut sein.

Und mach dir nicht zu viele Sorgen. Shit happens. Sei froh dass es keine größeren Personenschäden gegeben hat. Lerne daraus, und fahr in Zukunft vorsichtiger.

Wenn die Behörde dir keinen Verkehrsunterricht aufs Auge drückt, sieh dich selber danach um, der ADAC bietet sowas bestimmt an. Es macht wirklich Sinn, die wichtigsten Regeln da noch mal nachzulernen. Und man lernt auch allgeimen etwas über Farhsicherheit, sogar mit praktischen Übungen. Mach dich schlau! Als Radfahrer bist du immer extrem gefährdet, sorg für deine Sicherheit, damit sorgst du auch für die Sicherheit anderer.

Alles Gute - und hab keine Angst. Die Sache wird sich schon wieder einrenken.

0
@Bitterkraut

danke verzweifelt war ich nicht sehr dachher das es wirklich nicht schlimm ist

1
@efim007

Ja, glück gehabt. Sowas kann auch schnell tödlich ausgehen für einen Radfahrer. Die Vorfahrtsregeln sind extrem wichtig. Vor allem für dich! Du bist bei einem Unfall mit Autogegner immer das weiche Ziel. Als erster tot.

0

Ein bisschen angehalten? Was ist das? Entweder hält man an oder nicht. Etwas dazwischen gibt es nicht.

am besten erscheinst du zur Vorladung

es hielt an fuhr aber weiter

0
@efim007

Und woher haben die dann deine daten? Wenn die nicht mal ausgestiegen sind und mit dir gesprochen haben? Du erzählst nur die Hälfte

1
@miezepussi

es kam natürlich ein krankenwagen und polizei ich habe ihnen alles erzählt

0
@efim007

Und wozu kamen die, wenn doch gar nix passiert ist und das Auto gleich weitergefahren ist?

An der Geschichte stimmt dohc gar nix.

1
@Bitterkraut

es steht ja ein kleiner unfall meine hat hatte ich geprellt beim auto ist das kennzeichen abgegallen und verbogen

1
@efim007

Verstehe. Was die Ordungswidrigkeit angeht, wird nicht viel passieren. Der Rest ist eine Frage der Finanzen, um zu klären, wer den Schaden bezahlen muß, muß der Unfallhergang geklärt werden.

0

ich weiss bloss nicht was weiter passiert das ist das problem die regeln zum fahrradfahren habe ich letzztes mal in der 4en klasse gehört bin jetzt in der 8en

0

Bitterkraut jetzt lies dir seine frage nochmal durch halte bisschen inne und denke drüber nach... ja er hats schlecht formuliert aber es ist verständlich...
Der Autofahrer hat angehalten, ist dann aber weitergefahren und hat ihn deshalb erwischt. Dann ist er natürlich nicht weitergefahren also der autofaher hat angehalten als er an die Kreuzung rangefahren ist

1

Sorry da hab den falschen angesprochen aber beide gemeint also ich mein jetzt nicht allein Bitterkraut

0
@asidani

danke das du es erklärt hast ist meine erste frage hier und ich hoffe weiterer solcher fragen werde ich nicht stellen

0
@efim007

Du merkst aber schon, dass du in Zukunft den ganzen Vorgang schildern musst und nicht nur auszugsweise?!

1
@miezepussi

ja klar ich kann mich noch gut dran errinnern auch wenn ich mich nicht errinnern könnte wüsste ich es den ich habe an den Pedalen meines fahrrads noch wie kratzer reste vom numernschild ich mein es kann nicht schlimmer als eine geldstrafe kommen oder ?

0
@efim007

Zu der Vorladung gehst Du mit Deinen Eltern (oder einem Elternteil). Die werden Dich nicht einbuchten, keine Sorge. Im schlimmsten Fall musst Du bzw. Deine Eltern den Schaden an dem Auto bezahlen. Man wird Dir vielleicht noch mal die Verkehrssregeln erklären. (Besser wäre, wenn Du Dich vorher selbst schlau machst.)

1
@miezepussi

ja das war das problem seit 4 jahren war ich immer unsicher mit der dummen rechts vir links regel

0
@efim007

Bei der Polizei passiert erst mal gar nix. Die wollen rauskriegen, was passiert ist. Dort kannst du erzählen,woran du dich erinnerst oder auch gar nix sagen, selbst belasten mußt du dich nicht. Mehr als ein Bußgeld kommt da nicht.

Der Schadenersatz für den Schaden am Auto und für den Einsatz des rettungsdienstes, werden dann hoffentlich die Versicheungen untereinander klären. vorausgesetz, du bist haftpflichtversichert.

2
@Bitterkraut

ich bin aok versichert ich denk das es auch mit denen geklärt wird oder ?

0
@efim007

Die AOK ist eine Krankenversicherung. Es geht hier aber um eine Haftpflichtversicherung, bzw. Verkehrsrechtverischerung

0
@efim007

Macht nichts. Das machen Deine Eltern. Damit hast du nichts zu tun.

0

Bin ich schuld an dem Unfall?

Ich fuhr morgens mit dem Fahrrad zur Schule. Als ich eine Straße auf dem Gehweg entlang fuhr kam plötzlich ein auto aus einer Nebenstraße welches mich angefahren hat. Der Fahrer meinte mich nicht gesehen zu haben. Bin ich jetzt schuld weil ich nicht auf dem Gehweg fahren darf oder ist der Autofahrer an dem Unfall schuld? Mein Fahrrad hat jetzt nämlich n achter und das Vorderrad muss daher ersetzt werden.

Ich bedanke mich für antworten schmal im voraus.

...zur Frage

Wird die Versicherung automatisch gekündigt, wenn ich mein Auto abmelde?

wenn ich mein Auto abmelden gehe, wird dann meine Versicherung automatisch gekündigt, oder wie läuft das?

...zur Frage

Darf man in Österreich mit Ganzjahresreifen fahren?

Ich möchte mit ein paar Freunden nach Österreich in den Urlaub fahren im Januar und dazu wollen wir mein Auto benutzen. Allerdings habe ich Ganzjahresreifen drauf und einer meiner Freunde meinte diese wären in Österreich nicht erlaubt, stimmt das?

Danke für eure Antworten schonmal im voraus :)

...zur Frage

Wann bekommt man Schmerzensgeld bei einem Unfall?

Wenn man von einem Auto auf dem Fahrrad angefahren wird und man aufgerissene Hautwunden hat, die der Polizist als Körperverletzung eingestuft hat, bekommt man da auch Schmerzensgeld, wenn der Täter der Polizei bekannt ist?

...zur Frage

unfall beim Rückwärtsfahren mit warnblinklicht eingschaltet

ich bin auf eine hauptstr mit dem warnblinklich an rückwärts gefahren mir ist dann einer aus einer seiten str hinten drauf gefahre ich wollte jetzt wissen und fragen ob es nun meine schuld ist oder seine bei seiner str war ein stopschild ca 3 meter vor der kreuzung

...zur Frage

Vorladung zur Erörterung Unfall?

Ich habe ein Schreiben von der Polizei bekommen: Vorladung zur Erörterung per Post.

Da geht es um ein Ermittlungsverfahren

Tatvorwurf: Verkehrsunfall in Verbindung mit........Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort( 142 StGB)

Dann halt der Ort und die Zeit.

Da komische daran ist das der besagte Unfall mehr als einen Monat her ist laut Datum.

Da ich weder zu dieser Zeit da war noch Auto gefahren bin mit meinem Auto da ich krank im Bett war bzw um 10.00 Uhr aufgestanden bin wann der Unfall war kann dies unmöglich sein.

Habe kein Unfall gemacht wie denn wenn ich Zuhause war und eine Krankmeldung habe.

Bin ich jetzt der Beschuldigte?

Habe schon ein Anwalt eingeschaltet und verlange Akteneinsicht.

Muss ich zu diesem Termin hin?

Gruß

Ronan87

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?