Vorladung wegen Beförderungserschleichung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das du ein Abo hast und den entsprechenden Ausweis dafür daheim liegen hast nützt dir rein garnichts.

Du hast die Pflicht die Karte mit dir zu führen wenn du das entsprechende Verkehrsmittel nutzt. Hast du den Aboausweis nicht dabei gilt es als Schwarzfahren. Ganz egal ob du seit 20 Jahren ein Abo hast oder erst seit 1 Monat.

Das Problem ist, es steht irgendwo sogar im Kleingedruckten das ein Fahrgast verpflichtet ist einen Fahrschein jederzeit vorzeigen zu können während der Benutzung des entsprechenden Verkehrsmittels. In deinem Fall also die Abokarte. Somit sind die Verkehrsbetriebe auf rechtlich sicherer Seite, du dagegen nicht.

Es ist ernst zu nehmen Strafen... Geldstrafe oder Sozialdienst denke ich Einsichtig, zeigen das du daraus für die Zukunft gelernt hast

Hallo,

ich würde mich an eine Verbraucherschutzorganisation wenden. Du hast ein Abo, die Karte vergessen, Strafe gezahlt... zeigen die Dich von der Bahn trotzdem an, ist das schon ziemlich grenzwertig. Selbst wenn in den Beförderungsbedingungen steht dass Du die Karte dabei haben musst (ist ja logisch!) hast Du Dir ja materiell keine Beförderung erschlichen, sonder bist lediglich der Ausweisungspflicht nicht nachgekommen.

Und dann wundern die sich bei der Bahn dass sie so unbeliebt sind. Schmeissen Leute trotz gültiger Fahrkarte aus dem Zug weil sie keinen Wohnsitz in DE haben, 15 jährige Mädchen nachts an gottverlassenen Haltestellen...

Du sagst, dass du 4 mal dein Abo vergessen hast und 4 mal bezahlt hast. Ich nehme an, dass es sich dabei um ein erhöhtes Beförderungsendgeld handelte.

Dann bist du wohl ein fünftes mal erwischt, worauf man dich schließlich angezeigt hat.

  • Die Sache solltest du erst nehmen. Bist du noch minderjährig und es ist dein erstes Vergehen, kannst du Glück haben, dass die Sache eingestellt wird
  • Die möglichen Konsequenzen hängen von deinem Alter und deiner Vergangenheit ab
  • Sag die Wahrheit oder schweige, wobei letzteres nichts bringt
Gleekibo 23.07.2013, 01:11

Jep ich bin minderjährig und jep, das ist das erste mal, das ich jemals wegen irgendetwas zur Polizei musste.

  • Keine Vergangenheit
  • Minderjährig
  • Ich hatte doch ein Abo, hab es nur ein paarmal zuhause vergessen
0
kodi1123 23.07.2013, 01:53
@Gleekibo

Hast du denn überhaupt gesagt, dass du ein Abo hast?

Im schlimmsten Fall wirst du mit Sozialstunden rechnen müssen.

0

4x ohne Fahrschein erwischt. Sorry und 4x gezahlt. Entweder bist Du arg vergesslich oder es ist etwas faul an der Sache und eben genau diese Vermutung haben die Verkehrsbetriebe und eben dieses möchte die Staatsanwaltschaft heraus finden.

Hast Du nun nachweisbar eine gültige Fahrerlaubnis für den angezeigten Zeitraum vorliegen oder eben einen entsprechenden Beweis eben dieses ABO besessen zu haben, dann dürfte das ja kein Problem werden, Aber es ist doch auch so, dass man, sobald man beim "schwarzfahren" erwischt wird Gelegenheit bekommt innerhalb einer bestimmten Frist das ABO bei den Verkehrsbetrieben vorzuzeigen.

Wenn Du das nicht getan hast, ja dann wundert mich die Anzeige nicht.

Gleekibo 24.07.2013, 23:09

Also ich wurde ja nicht 4 mal hintereinander erwischt...da lagen sicher mehrere Wochen -> Monate dazwischen...sagt mir bitte nicht das ist euch nie passiert. oder ihr wurdet nicht sehr wahrscheinlich schon 5 mal oder so erwischt...

0
madquad 25.07.2013, 17:03
@Gleekibo

Nö wurde ich nicht. Habe auch eine Phobie. Somit fahre ich nicht mit der S-Bahn und ähnlichen Gefährten.

Aber 4x... und immer versehentlich, sorry, da wird doch jeder misstrauisch. Wenn Du später mit dem Auto fahren solltest, fährst Du dann auch zur Tankstelle um vollzutanken und vergisst dann das bezahlen? Damit meine ich: Wenn man mit den öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs ist, dann denkt man an seine Tankfüllung und in Deinem Fall ist das die ABO Karte.

0

Du wurdest 4mal beim Schwarzfahren erwischt?

Dann wird auch angenommen das du öfters ohne Fahrschein fährst

Gleekibo 23.07.2013, 01:06

Okay, aber wenn ich doch immer ein Abo da habe ?

Bzw. können die ja auch prüfen, das ich ein Abo habe und das es jeden Monat ankommt....theoretisch bezahle ich ja dafür ständig die Bahn benutzen zu dürfe

0
schreiberhans 23.07.2013, 01:17
@Gleekibo

Wenn das Abo nicht auf deinem Namen läuft werden die das nicht annehmen weil da könnte ja dann "jeder" mit dem vom Nachbarn daher kommen

0
Gleekibo 23.07.2013, 01:19
@schreiberhans

Es läuft auf den Namen meiner Schwester, da ja ein Erwachsener Name dran stehen muss zum Bezahlen. Aber sie hat ja noch einmal ein anderes Abo für sich.....

0

Was möchtest Du wissen?