Vorladung von Polizei bekommen (Ermittlungssache Beschädigung)?

4 Antworten

Vermutlich als Zeuge.  Die Polizei muß oft in mehrere Richtungen ermitteln.  Wenn du nichts falsch gemacht hast, hast du auch nichts zu befürchten. 

Die stellen dir paar Fragen, du beantwortest sie wahrheitsgemäß und erzählst was du noch weißt.

Wärst du Beschuldigter würde das vermutlich auch so darin stehen. 

oki danke

0

Wie soll Dir dies hier jemand beantworten?

Nur Du kannst wissen, ob Du zum Zeitpunkt der Sachbeschädigung anwesend warst oder nicht.

Ist die Sache zweideutig könnnte es sein, dass Du als"Beschuldigter" angehört werden sollst. Egal wie, wenn Du dort hingehst, sollten/müssen Deine Eltern zugegen sein.

Da da scheinbar nicht geschrieben steht, ob du eine Wahl hast oder nicht, solltest du hingehen und dich mal informieren.

Ob du schuldig bist, wirst du wohl selbst am Besten wissen.

Ich weiß nicht mal ob ich was gemacht habe ich kann mich nur erinnern das ich mal 2 typen gesehen habe die bei spielplatz rum gesprayt habe und ich es halt gesehen habe habe dann alles polizei erzählt und auch mein personalausweiß gegeben 

0

Beschuldigte - vortäuschen einer straftat?

Hallo, meiner Freundin wird Vortäuschung einer Straftat vorgeworfen. Grund dafür ist, das sie ein Auto gekauft hatte wo eine Beschädigung vorhanden war. Diese Beschädigung wurde beim Kauf nicht bemerkt und natürlich angezeigt (Sachbeschädigung / Fahrerflucht). Stand im Kaufvertrag nicht drin... Im Nachhinein hat sich raus gestellt das der Schaden schon vorher da war und wir dies nicht wussten. Also umsonst eine Anzeige gemacht. Nun wurde sie als Beschuldigte vorgeladen und hat auch ausgesagt das es natürlich keine Absicht war etwas vorzutäuschen oder ähnliches. Der Kommissar meinte das sie mit einem Bußgeld rechnen kann. Wie sieht es da rechtlich aus wenn man wirklich nicht die Absicht hatte? Sie hat sich vorher nie was zu schulden kommen lassen. Wie hoch könnte die Strafe ausfallen? Mit knapp 1600€ Lohn und 500€ Hypothek/Schulden; keine Kinder. Haben leider keine Rechtsschutzversicherung und möchten ungern einen Haufen Geld raus schmeißen. Klar, das Bußgeld ist teilweise auch gerechtfertigt weil die Polizei ja unnötige Arbeit hatte... Aber mehr sollte es nicht sein. Kann sie denn deswegen direkt vor Gericht geladen werden? Oder gibt es erst eine Nachricht vom Staatsanwalt mit der Strafe? Und wenn man dann dagegen vorgehen möchte das man dann vor Gericht muss?

...zur Frage

Polizeibrief bekommen keine Angaben?

Hallo habe einrn polizeibrief bekommen. Es geht um eine ermittlungssache jedoch steht da nicht das ich beschuldigter bin sondern zu einer betroffenenanhörung gebeten werde. bin ich jetzt beschuldigter oder zeuge ?

...zur Frage

wenn ich angezeigt worden bin, werde ich als beschuldigter vorgeladen oder als zeuge?

wenn mich jemand angezeigt hat, werde ich dann als beschuldigter oder als zeuge bei der polizei vorgeladen ?

...zur Frage

Vorladung, muss ich Dealer nennen?

Hallo,

Ich habe eine Vorladung weil ich gegen das BTM-Gesetz verstoßen habe. Bei einem Kumpel gabs eine Razzia und dort wurde mein Schülerausweis mit Speed gefunden. Sonst wurde nur ein aufgerissenes Baggy mit Resten gefunden. Jetzt meine Frage. Werde ich 100% nach meinem Dealer gefragt? Und was ist wenn ich denen einfach sage 'Ne mach ich nicht'? Welche Konsequenzen erwarten mich?

...zur Frage

Vorladung, Polizei, Zeugenaussage?

Meine Mutter hat einen Brief bekommen, indem drinsteht, dass sie vorgeladen wird zur Zeugenaussage wegen schweren Raub. Meine Mutter weis aber von garnix. Muss sie dorthin und wie kann das sein, dass sie eine Vorladung kriegt, wenn sie garnix mitbekommen hat. Ich meine, man wuerde sich schon dran erinnern, wenn man einen Raub sehen wuerde.

...zur Frage

Bei einer Vorladung als Betroffene, bin ich dann gleichzeitig auch Beschuldigte?

Ich habe heute eine Vorladung von der Polizei bekommen.

In der steht drin, dass meine Anhörung als Betroffene in der Ermittlungssache Computerbetrug erforderlich. Ich habe überhaupt keine Ahnung worum es geht. Ich habe mir nichts zu schulden kommen lassen. Ich denke halt, das Betroffener gleichzeitig auch Beschuldigter ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?