Vorladung Polizei, wegen angebliche Körperverletzung und Folgen der Anzeige?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde die Warheit sagen sofern du keine bösen Absichten hattest. Wenn du ehrlich bist, wirst du dich auf danach viel besser fühlen. Sollte es zu einer Verhandlung kommen, lerne daraus und gestehe dir selbst den Fehler.  Viel Glück dabei 

Dankeschön, 

Ja hatte keine bösen Absichten.. Da ist nur das pubertierende aus mir herausgebrochen, kannte die Person ja bisher nicht und wollte niemanden damit verletzen.. Hoffe mal das es nicht weiter mehr wird...

0
@FREAKmaster444

Das es nicht mehr wird? Junge der Mensch hat mit einem Tinitus einen Lebenslangen schaden. Glaube mir ein Tinitus ist echt nerig.Viele kriegen dadurch Massive Schlafstörungen. Zusätzlich gibt es Jobs die man damit nicht machen darf. "Da ist nur das pubertierende aus mir herausgebrochen," wird den Geschädigten zu recht einen feuchten D*'** interessieren.

0
@GoimgarDE

Wenn er einen Schaden hätte... Ich seh ihn doch jedesmal mit seinen Kopfhörern Musik hören. Physisch kann ich sagen dass er im Top Zustand ist,  laut Aussage der Freunde.

0

War das zufällig ein Polenböller?

wenn ja, dann steckst du in der Sch***. Das könnte als Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz und Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion gewertet werden, von der KV nicht zu reden. Strafandrohung 1 Jahr beim Erwachsenen.

Ich würde zur Polizei gehen und hören was dir vorgeworfen wird und dann entscheiden, was zu machen ist. Liegt wirklich Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion vor, solltest du einen RA zu Rate ziehen. 

Einer Vorladung der Polizei muss man nicht Folge leisten, erst bei einer richterlichen Vorladung ist es ein Muss. Du bist wahrscheinlich angeschuldigt eine Körperverletzung begangen zu haben, in Frage kommt evtl. auch ein Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz. Als Ersttäter und Jugendlicher wird dir wahrscheinlich nicht allzuviel passieren, es könnte bei Sozialstunden bleiben. Eine andere Sache ist die zivilrechtliche Seite. Wenn der Geschädigte Schmerzensgeld fordert, kann da noch einiges auf dich zukommen. Sind deine Eltern in einer Rechtschutzversicherung? Ein Anwalt könnte nützlich sein.

Was möchtest Du wissen?