Was soll ich machen wenn ich eine Vorladung bei der Kripo wegen Straftaten habe und welche Folgen haben diese?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst als beschuldigter die Aussage verweigern,davon solltest Du gebrauch machen,die Polizei ist in der Beweispflicht,und da alles passiert ist als Du noch nicht 18 gewesen bist fällt alles noch unter das Jugendstrafrecht,Du solltes dann ersteinmal abwarten was kommt,dann kannst Du imner noch einen Anwalt einschalten,oder auf einen Pflichtverteidiger bestehen wenn Du Dir keinen Anwalt leisten kannst

Für mich bleibt offen, was an den Beschuldigungen wahr ist. Wenn es Alles nicht wahr ist, kann sich die Sache wahrscheinlich doch klären lassen. Bei der Polizei musst Du nicht zur Sache aussegen.

Bei der Schwere der Beschuldigungen wirst Du wohl kaum um einen Anwalt herum kommen. Du kannst auch das Armenrecht beanspruchen, wenn Du kein oder wenig Geld hast.

J20132014 20.11.2013, 19:29

Also was wahr ist ist eben das mit dem Handy, das wie die behauptet haben geklaut war

0
skyfly71 20.11.2013, 23:48

Du kannst auch das Armenrecht beanspruchen, wenn Du kein oder wenig Geld hast.

Es gibt im Strafrecht das "Armenrecht" nur für die Erstberatung. (Es heißt genau genommen BeratungshilfeGesetz)

1

Hallo. Ich finde diese Sache sehr schwierig, denn es ist schwer zu glauben das du dein auto einfach so Stehen lässt mit Schlüssel drin über Nacht. Such dir ganz schnell einen Anwalt und der soll für dich als Pflichtverteidiger agieren, denn in der Ausbildung Verdienst du nicht genug um einen zu bezahlen und von daher bekommst du einen gestellt. Ruf bei der Polizei an und SAG denen das du nicht erscheinen wirst und alles weitere würde über deinen Anwalt laufen. Bei dem Vorwurf, sollte er sich bei Gericht bestätigen , wird es mit großer eine Haftstrafe werden, evtl zur Bewährung da du in Ausbildung bist, ist aber nicht gesagt. Kenne einen der hat nur Aufschub bekommen bis Ausbildung zu Ende war und musste dann in Haft. Ganz ehrlich, für mich hört sich deine Geschichte unglaubwürdig an und daher rate ich dir dringenst zum Anwalt zu gehen. Heute noch. Das sind schwere Anschuldigungen. Viel Glück, jamal

Wenn es hier tatsächlich um den Tatvorwurf "Schwerer Raub" geht, solltest Du nichts mehr ohne einen versierten Strafverteidiger sagen oder tun. Schon gar nicht irgendwelche Termine zur Beschuldigtenvernehmung wahrnehmen.

Wenn Du zum Tatzeitpunkt nohc nicht 18 warst, gelten zwar die Strafmaße für Erwachsene (mindestens 3 Jahre Knast) für Dich nicht, ernstzunehmen ist der Tatvorwurf aber auf jeden Fall http://dejure.org/gesetze/StGB/250.html Deshalb hat der Gesetzgeber auch vorgesehen, daß Dir spätestens mit der Anklage (die bei dem Vorwurf mit Sicherheit kommt) auch ein Pflichtverteidiger beizuordnen ist. ( § 140 StPO )

Im Gegensatz zur hier vertretenen Meinung kann man sich den Pflichtverteidiger allerdings sehr wohl aussuchen. Man wendet sich einfach an einen Fachanwalt für Strafrecht und der beantragt dann beim zuständigen Gericht, als Pflichtverteidiger beigeordnet zu werden.

J20132014 20.11.2013, 20:50

Danke!

0
skyfly71 20.11.2013, 21:02
@J20132014

Das kann man ohne genaue Kenntnis der Tatvorwürfe nicht beurteilen. Wenn Du tatsächlich wegen schweren Raubes verurteilt wirst, mußt Du Dich auf jeden Fall auf eine Bewährungsstrafe (genauer: Jugendstrafe mit STrafaussetzung zur Bewährung) einstellen. Wie hoch die genau ausfällt, kann man ohne mehr Wissen nicht sagen. Bewährungszeit beträgt dann 2 oder 3 Jahre und es gibt auf jeden Fall nen Bewährungshelfer.

1
J20132014 20.11.2013, 21:37

Heißt das ich muss vielleicht auch ins Gefängnis? & soll ich gleich morgen zum Anwalt oder Warten bis noch etwas kommt?:/

0
skyfly71 20.11.2013, 21:49
@J20132014

Bei der Vielzahl der Vorwürfe ist es durchaus sinnvoll, direkt einen Verteidiger hinzuzuziehen.

Ein Restrisiko, daß es im Knast endet besteht immer. Eine Garantie, daß es anders kommt, wird Dir niemand geben. Es ist aber sehr unwahrscheinlich, daß aus dem Stand heraus gleich eine Jugendstrafe ohne Bewährung verhängt wird..

1

Nicht hingehen, stattdessen Anwalt aufsuchen, der soll erstmal Akteneinsicht beantragen.

Die Aussage auf jeden Fall verweigern und den Anwalt konsultieren. Für die Finanzierung kannst du Prozesskostenhilfe beantragen.

Hierzu: http://www.justiz.de/formulare/zwi_bund/zp1a.pdf

andie61 20.11.2013, 19:08

Prozesskostenhilfe gibt es nur im Zivilrecht,nicht im Strafrecht,da kann ein Pflichtverteidiger beigeordnet werden wenn ein angeklagter sich keinen Rechtsanwalt leisten kann!

2
DrBojaroff 20.11.2013, 19:17
@andie61

Hast Recht.

Nennt sich in dem Fall anders, wird nur beides von der Staatskasse getragen.

Wie wird die Leistung im Strafrecht bezeichnet?

0
skyfly71 20.11.2013, 20:32
@DrBojaroff

Es gibt im Strafrecht nur und ausschließlich Beratungshilfe und die gibts auch nur für eine Erstberatung.^^

Die Kosten für einen Pflichtverteidiger werden nur übernommen, wenn es sich um einen Fall der notwendigen Verteidigung ( § 140 StPO ) handelt. Nicht bezahlen muß der Angeklagte den Anwalt nur dann am Ende, wenn er nicht die VErfahrenskosten zu tragen hat.

1
DrBojaroff 20.11.2013, 19:11

Die sollen dir erst einmal beweisen, dass du das warst. Gibt es denn Beweise oder Belastungszeugen?

Wenn du friedlich geschlafen hast und deine Freundin bei dir war, kann sie dein Alibi doch bestätigen?!

Rede dir auf jeden Fall nicht den Mund bei der Polizei fusselig und lass dich auf nichts ein, auch nicht auf "Smalltalk".

Und besorg dir wie gesagt, einen Anwalt.

0
andie61 20.11.2013, 19:27
@DrBojaroff

Das nennt sich Pflichtverteidiger,da gibt es keine andere Bezeichnung.Im Unterschied zum Zivilrecht kann da der Anwalt nicht frei gewählt werden,der Pflichtverteidiger wird vom Gericht bestimmt,im Zivilrecht kann man den Anwalt selber wählen.

1
J20132014 20.11.2013, 19:34
@DrBojaroff

Ja genau Sie war ja bei mir, von beweisen weiß ich nichts. Nur das ich das Handy damals gekauft hatte im Internet hab ich bei der Polizei ausgesagt, jedoch war ich da alleine, 17 ohne Erziehungsberechtigten und hab da auch nichts unterschreiben.

Was der Herr aber permanent bewohnt hat war, "Stellen sie sich nicht so an das glaubt ihnen doch keinen. Geben sies doch zu"

0
J20132014 20.11.2013, 19:40
@J20132014

Soll ich mir gleich einen Anwalt suchen oder warten bis was kommt von der Polizei oder Staatsanwaltschaft?

0
DrBojaroff 20.11.2013, 20:19
@J20132014

Lass dich nicht unter Druck setzen. Und nicht zu viel Initiatve ergreifen, warum solltest du dich krumm machen, wenn du nichts getan hast?

Es ist wie gesagt die Aufgabe der Strafverfolgungsbehörden, dir die besagte Tat zu beweisen. Wenn keine Beweise vorliegen, wieso sollte die StA dich dann anklagen? Spätestens wenn es dazu kommt, bekommst du eh einen Anwalt gestellt. Du wartest also, bis du wirklich angegriffen wirst und verteidigst dann!

"Stellen sie sich nicht so an das glaubt ihnen doch keinen. Geben sies doch zu" - Entweder der Mann hat was gegen dich in der Hand, oder es ist ein verzweifelter Versuch ein Geständnis zu bekommen, weil es an Fakten fehlt und der Beamte von deiner Schuld überzeugt ist?!

0
DrBojaroff 20.11.2013, 20:28
@DrBojaroff

Und dass du nach der Vernehmung nichts unterschreiben musstest, ist auch ungewöhnlich.

Normalerweise bekommst du das Vernehmungsprotokoll vorgelegt um zu prüfen, ob das was da steht deiner Aussage entspricht und unterschreibst dann.

0
J20132014 20.11.2013, 21:03
@DrBojaroff

Durfte ich ja nicht weil ich keine 18 war. Weißt du vielleicht was auf mich zu kommt?

0
DrBojaroff 20.11.2013, 21:21
@J20132014

Wenn du nicht schuldig bist, wird es schwer dir was zu beweisen und man überlegt sich 3-mal, ob es sich lohnt dich anzuklagen.

Am besten gehst du zur Polizeidienststelle und verweigerst vor Ort die Aussage (auch wenn es sinnlos erscheint, hinzugehen um nichts zu sagen). Die ermittelnden Beamten reichen das ganze an die StA weiter die dann entscheidet, ob es zu einer Anklage kommt oder nicht.

Du hast wie gesagt das Recht auf einen Anwalt, wenn das passiert.

Wenn du den Schei* nicht verzapft hast musst du dich jetzt nicht schuldig fühlen, weil du das nicht bist, bis ein rechtskräftiges Urteil gesprochen wurde!

Und lass dir nicht einreden dass du gestehen musst und sie dich an den Eiern haben, wenn du weißt, dass es nicht so ist.

0

Was möchtest Du wissen?