Vorladung : Sachbeschädigung durch Graffiti

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ersteinmal würde ich sichergehen, dass der Brief auch echt ist (mal nach dem Kriminalkomissariat googeln, gucken wie Umschlag und Briefkopf aussehen...) Vielleicht will Dich der Typ ja nur verarschen.

Wenn er wirklich so böswillig ist und Dich angezeigt hat muss in dem Schreiben auch ein Tatvorwurf stehen. In welcher Sache Du beschuldigt bist, bzw. wann Du was gemacht haben sollst.

Wenn Du zu dem angegebenen Zeitpunkt nicht da warst, und/oder auch nix gemacht hast kannst Du schonmal aufatmen.. Wenn Du doch das gemacht hast was Dir vorgeworfen wird siehts etwas schlechter für Dich aus.

In beiden Fällen ist es aber ratsam nicht zu dem Termin bei der Polizei zu erscheinen. Am besten Du sprichst mit Deinen Eltern drüber und bittest sie bei der Nummer die auf dem Schreiben steht anzurufen und zu sagen, dass Du nicht erscheinen wirst, da Du nicht mit diesem Vorwurf zu tun hast.

Die Vorladung bei der Polizei ist kein Pflichttermin, er dient dazu um Dich mal kennen zu lernen und alles was Du dort sagst in eine Akte aufzunehmen. Du kennst doch den Spruch "Alles was Sie sagen kann und wird vor Gericht gegen Sie verwendet"... Das ist die Gefahr bei solchen polizeilichen Vorladungen. Du gehst hin weil Du Deine Unschuld beteuern willst und sagst aus dass Du nicht dort warst und so weiter.. dann drehen die Dir das Wort im Mund um und Du bist nachher noch belastbarer vor Gericht. Traurig aber manchmal wahr.

Wenn Du wirklich etwas getan haben solltest besteht die Gefahr dass Du Dich in dem Verhör verplapperst.

Also hast Du im Moment zwei Möglichkeiten: Du gehst hin, oder Du gehst nicht hin. Wenn ja, rede so wenig wie möglich und lass Dich nicht in die Irre führen oder sag einfach nur einen Satz, nämlich dass Du keine Aussage machst. Wenn Du nicht hingehst, sag vorher ab, oder lass Deiene Eltern oder sogar Deinen Anwalt für Dich absagen. (Ist auch keine Pflicht, aber so sitzt der Herr Komissar dann nicht umsonst ne Stunde da rum und wird von unseren Steuergeldern im Langweilen gesponsort)

Wo Du hin musst ist zum Gerichtstermin. Wenn die Polizei wirklich Beweise haben sollte, wird der Fall vom Amtsgericht bearbeitet und Du musst dort eine Aussage machen. Dieser Termin ist dann ein Pflichttermin. Da kannst Du auch einen Anwalt einschalten aber auch ohne weiteres Deine Aussage verweigern.

Wenn Du einen eigenen Stil hast und die Dir nachweisen können, dass Du in diesem Stil mehrere Tags gesetzt hast werden sie das anhängen. Aber auf frische Tat haben sie Dich ja nicht erwischt. Das was sie vermutlich haben ist eine Aussage von diesem jenigen der Dich angezeigt hat. Dann steht es Aussage gegen Aussage. Und die Verhandlung geht im Zweifel für den Angeklagten positiv aus. Obwohl es ohne Beweise auch nicht bis vor das Gericht geht.

Lange Rede kurzer Sinn:

mach Dir keine Kopf wenn Du nicht wirklich gefilmt wurdest, auf irgendeinem Tonband zugegeben hast dass Du irgendwo illegal gesprüht oder getagt hast.. und selbst dann kannst Du noch Glück haben.

Wenn Du einige Tags gesetzt hast und Du es gestehen möchtest, kannst Du es sowohl bei der Polizei als auch vor Gericht tun. Dann wirst Du wenn Du reue zeigst als Ersttäter mit 16 Jahren höchstwahrscheinlich ein paar Sozialstunden im "Wert" der "Sachbeschädigung" bekommen.

Auch Deine IP werden sie nicht wegen irgend nem Verdacht auf ein paar Tags aufschlüsseln lassen. Dass war nur wiedermal ein Komentar von so einem Hassprediger.

Heute erst die nette Antwort gelesen, vielen Dank :P

Hab alles gestanden, sie hatten sowieso ein Video, also alles richtig gemacht:) mussten alles (mit Kumpel zsm) wegmachen, bekamen sogar das Zeugs vom Bauhof kostenlos, hat 2 Tage gedauert.

Obwohl nichtmal alles weg war sagte man uns es wäre Ok nun warte ich nur noch auf einen Anruf von der Staatsanwaltschaft wegen den Sozialstunden. Jedoch denke ich nicht, dass was riesiges auf mich zukommen wird. Ist meine erste Tat, bin nie aufgefallen, Gymnasiast etc etc :D

Schönen Tach noch :)

0

Wahlweise bist Du beobachtet oder einer (u.a. Deiner Kumpels) sagt gegen Dich aus.

Gib ruhig zu dass du ein Sprayer bist. Jeder hat ein RECHT AUF EINE PERSÖNLICHe UND FREIE ENTFALTUNG, steht im Grundgesetz zweiter artikel ;) was wäre die welt ohne graffitis?

Ich habe mehrere Fragen zum Thema Graffiti und zwar: ....?

Was sind so die no goes, damit meine ich sowas wie auf Autos etwas sprühen oder Werke von anderen übersprayen etc alles drum und dran. Und dann woltte ich noch gerne wissen ob es Regeln beim taggen gibt, müssen es z.B eine bestimmte Anzahl an Buchstaben sein? Wie kommt es rüber wenn man eine Krone über sein Tag setzt, ist das iwie eingebildet oder ähnliches?

...zur Frage

Wie wird gegen Graffiti ermittelt?

Hi. Ein guter Kumpel von mir hat gestern auf dem Nach hause weg immer wieder eine Wand bemalt mit so einer spraydose. er hat immer solche unterschriften gemalt und hat sich dann auch noch einen Scherz erlaubt und eine Klingel zugemalt. Nunhat er mir gesagt das er ein wenig Angst hat das bald ein Brief von der Polizei kommen könnte. Wie hoch ist denn nun die Chance das er erwischt wurde und bin ich dann automatisch mit daran schuld? Wie ermittelt denn die Polizei gegen soetwas überhaupt wenn er nicht gesehen wurde?

...zur Frage

Beim Sprayen erwischt ohne Beweise

Moin, Ein Kumpel wurde letzten Samstag erwischt, mehr oder weniger. Irgendwer hat einen in schwarz gekleideten Mann gesehen der einen Stromkasten bemalte. Als die Polizei den verdächtigen stellte. Hat er zwar Farbe an den Händen aber keine Dosen bei sich. Sprich die Farbe könnte von überall herkommen. Die Polizei hat keine Beweise gegen Ihn ausser das die Farbe am Stromkasten und an der Hand übereinstimmen. Knapp 90% aller Bilder in unserer Stadt werden mit den Dosen gemalt. Sprich die Beweise reichen nicht aus um ihm was anzuhängen? Oder habe ich was übersehen?

Danke

...zur Frage

Graffiti gesprayed, Strafe wahrscheinlich?

Mein Kumpel hat während meiner Anwesenheit zwei Stromkästen mit der selben Farbe besprayed (ein Schriftzug). Wir wurden nicht erwischt oder sonstiges. Jedoch plagt mich die Angst. Ich möchte nicht wissen welche Strafen auf Graffiti sprayen verhängt werden können und auch keine moralische Belehrungen sondern lediglich eine Einschätzung wie wahrscheinlich es ist, dass wir erwischt werden obwohl uns keiner gesehen hat. Im Vorfeld habe wir noch nirgendwo gesprayed. Danke!

...zur Frage

kamera als beweismittel

Alsooo, ein Freund von mir war Graffiti sprayen und hat das Graffiti im nachhinein fotografiert . Nun wurde er von der Polizei festgenommen und seine Kamera wurde eingezogen. Leider bin ich auf der Kamera auch zu sehen (nicht bei dieser Aktion) aber bei einer anderen. Die Polizei kennt mich bereits und meine Frage ist ob sie mir deshalb eine Anzeige erstatten können.

...zur Frage

Graffiti - könnte er ihn wirklich anzeigen ohne Beweise?

Hallo Ich wohne in einem dorf und hier wurde überall an wände (z.b. von containern und unsrem edeka und auch am spielplatz) yolo hin gesprayt. Ein kumpel von mir meinte er hätte da jemand in verdacht weil der jenige es ihm gesagt hat. Allerdings hat meine kumpel keine beweiße niemand hat den gesehen der es getan hat und keine anderen Beweise. Nun meine fragen (da er ihn bei der polizei anzeigen will) Könnte er ihn wirklich anzeigen? Würde die Polizei die anzeige wirklich aufnehmen und der sache nachgehen? Könnte mein kumpel wegen falscher verdächtigung angezeigt werden?

Danke schonmal im vorraus :*

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?