Vorkaufsrecht der Gemeinde richtig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast recht. Bei Verwandtschaftsverhältnissen in gerader Linie besitzt die Gemeinde kein Vorkaufsrecht. Normalerweise bekommt die Gemeinde dann auch vom Notar überhaupt keinen Kaufvertrag. Ich würde anrufen und nachfragen.

Deine Eltern widerum müssen für ihr neues Haus allerdings VKR bezahlen.

Du brauchst der Gemeinde das Haus gar nicht anzubieten, denn abgesehen ob ihr verwandt seid oder nicht, hat die Gemeinde nur in seltenen Fällen tatsächlich das Recht das Vorkaufsrecht wahrzunehmen und auszuüben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?