Vorkasse? zurück?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da Du dem Händler eine angemessemne Frist zur Nachbesserung geben musst, wirst Du wohl den Kaufvertrag erfüllen müssen. Die Polizei kannst Du Dir sparen. Wenn der Liefertermin nicht in dem vetrag steht, hast Du wenig Chancen, vom Vertrag zurückzutreten.

Die Polizei wird nichts machen. Nicht anrufen, hingehen. Wenn das nicht hilft. eine Anwalt einschalten.

Benimm Dich bitte nicht wie ein kleines Kind........mit der Polizei.........das ist ja wie: das sag ich meiner Mama. Bei einem Fixgeschäft hat man grundsätzlich das Recht auf wandlung des Kaufvertrages, wenn die Ware nicht zum Termin da ist. Da ist die Rechtsprechung eindeutig. Was Bestellung ohne Fixtermin betrifft, da muss in den AGB nachgesehen werden, denn die akzeptiert man automatisch, wenn man bestellt. Wird der zugesagte Liefertermin stark überzogen, kann man vom Kaufvertrag zurücktreten und hat das Recht auf Erstattung der Anzahlung. Man muss einem Lieferanten immer eine Frist zum Nachbessern oder Nachliefern einräumen und das anmahnen. Lässt er die Fristen verstreichen, kann man wandeln. Um das durchzusetzen, muss man dann allerdings Klage einreichen, die gewinnt man aber, und für den Lieferanten wird es richtig teuer. Das ist mein derzeitiger Kenntnisstand. es wird hier aber sicher Leute geben, die da die Gesetzgebung genauer zitieren können.

Langsam mit den jungen Pferden :)

Die Polizei ist hier der falsche Ansprechpartner, was sollen die auch machen? Mit gezückter Waffe das Geld verlangen?

Beim Kauf im Laden bin ich vorab ein rechtsverbindliches Geschäft eingegangen, kommt nun der Händler aber in Verzug mit der Lieferung, kann er also die Ware innerhalb einer angemessenen Frist nicht liefern, kann ich vom Kauf zurücktreten. Nun stellt sich nur die Frage was ist eine angemessene Frist?!

Ich denke doch, dass die gewartete Frist hinreichend ist, zumal das Kleid ja bereits in einer anderen Filiale angekommen und nur noch von der zur Richtigen hätte geliefert werden müssen. Ich würde schriftlich argumentieren, dass ich das Kleid für den Anlass xy benötigte, dieses aber innerhalb der vereinbarten Frist nicht geliefert wurde und Du deshalb Ersatz beschaffen musstest. Nun setze ich dem Geschäft einen Frist von max. einer Woche um das Geld zurück zu erstatten.

Das ganze natürlich immer per Einschreiben mit Rückschein um einen Nachweis zu haben.

Kommt nun das Geschäft der Rückerstattung nicht nach, ist es eine Sache für den Anwalt, nicht aber für die Polizei.

Hoffentlich kannst Du das alles schriftlich belegen, denn dann kannst Du nun vom Kaufvertrag zurücktreten, da zweimal nicht zum genannten Termin geliefert wurde. Wenn Du dies alles beweisen kannst, bekommst Du auch Dein Geld zurück.

Ich habe ein Beleg wo steht wann ich das Geld bezahlt habe, aber wann es kommt haben wir mündlich angesprochen. Mama+Papa und ich ZEUGE und der Laden hat auch ne Kamera aber weiß nicht ob es nützlich ist.

0
@marieyam

Auf dem Beleg muß außerdem stehen, wieviel und wofür bezahlt wurde. Den Rücktritt vom Vertrag mache bitte schriftlich und behalte für Dich eine Kopie.

0

Bei online Käufen hast du grundsätzlich ein Rücktrittsrecht von 14 Tagen. Nur mit den Versandkosten ist das unterschiedlich geregelt, das müsste aber in den AGBs auf der Webseite nachzulesen sein.

Ehrlich gesagt hört sich das aber auch ein wenig nach Abzocke und Betrug an. Ich hab noch nie irgendwo 50 Euro Vorkasse zahlen müssen...?!

Ach das war ein Online-Kauf ? Das machts einfacher, da kann man wirklich 14 Tage zurücktreten. Wenn die aber den Betrag nicht erstatten, wie setzt man sein Recht dann durch ? So weit ich weiß, geht das nur zuerst per Mahnbescheid. Wird dem widersprochen, muss man Klage einreichen, auch wenn man im Recht ist.

0
@Yentl51

Ups... hab ich wohl falsch verstanden. War doch kein Online-Kauf. Sonst hast du natürlich Recht.

0

Die Polizei ist dafür nicht zuständig.

die polizei wird gar nichts machen..... die interessiert sich dafür nicht....

aber... ich frage mich, wieso du (ihr) das kleid überhaupt angezahlt habt.... ?

und rein rechtlich hast du anspruch auf die anzahlung, weil der händler seinen vertrag nicht einhalten konnte !

Weil es in Türkischen Geschäften so läuft also Vorkasse, damit es überhaupt bei seite gestellt wirs damit es sicher ist das ich es kaufe.

0

Einfach so kann man von einem Vertrag nicht zurücktreten...

Wenn es ein Terminkauf war schon....

1

Was möchtest Du wissen?