Vorkasse bei Betriebsfeier

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

M. E. ist das zulässig, es wurden schliesslich für x Personen Lebensmittel eingekauft und verarbeitet und nicht für x-y Personen. Bei Getränken kann es ähnlich sein, wenn z.B. Begrüssungscoctails/Sekt angeboten wurde. All das muss geplant werden und bedarf genauer Kalkulation.

Mit der Anmeldung (und die fand ja sicherlich statt, alleine schon durch die Vorkasse) habt Ihr eine feste Bestellung aufgegeben. Wenn man etwas bestellt muss es bezahlt werden denn das Unternehmen hat keine Schuld wenn dann jemand nicht hingeht. Der Grund spielt hier keine Rolle. Diese haben ja die zugesagten Leistungen bereitgestellt und können sie nicht andersweitig verwenden.

Das Restaurant handelt völlig korrekt.

Was möchtest Du wissen?