Vorhin ist mein Hund auf eine freilaufende Katze los.Hund war angeleint.Katze sass vor

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ist irgendwas passioert ? Nicht ? Wozu dann die Aufregung.

Das ist halt das Lebensrisiko der Streuner (ach ne heut heisst das schböngeredet ja Freigänger)

ich weiss auch nicht,warum das so ausgeartet ist

0
@marlies286

Einfach ignorieren solche Deppen. Wenn ich mir die Situation vorstelle bei mir wäre es für die Verrückte besser ich wpürde ihr mal eine langen damit sie wieder klarkommt im Hirn - besser als wenn unser Belgier meint das Rudel wird angegriffen.....Da kann sie echt sauer werden

0
@marlies286

Jemandem eine langen wenn man selbst im Unrecht ist, ist für Dich vernünftig??? Kein Wunder, wenn Dein Hund so drauf ist...

2
@Mephisto2343

Wenn ich angegriffen / Bedtroht werde (und das hat die Katzenbesitzerin getan) darf ich mich jawohl wehren oder nicht ? Es ist ja schließlich nichts passiert.

0

Eine Katze auf Privatgrund vor der eigenen Haustür ist also ein Streuner? Na, das ist doch mal eine Einstellung.

1
@wotan0000

Ein freilauffemndes Tier auf nicht eingezäuntem Grund ist ein Streuner - ja, so ist es

0
@Seshikas

Dann ist jeder nicht angeleinte Hund generell ein Streuner. Ich lach mich schlapp.

1
@wotan0000

Das ist so eine dumme Interpretation das es nicht notwendig ist darauf eine Erläuterung zu schreiben. Eigentlich kenne ich von dir intelligentere Kommentare

0
@Seshikas

Was ist daran dumm?

Du schreibst doch: "Ein freilauffemndes Tier auf nicht eingezäuntem Grund ist ein Streuner" Ist ein nichtangeleinter Hund plötzlich kein freilaufendes Tier?

1

Eigentlich kannst Du von Glück reden, dass Du keiner von meinen 5 Katzen begegnet bist, denn die gehen auf Hunde los, allerdings lassen sie angeleinte Hunde in Ruhe. Da ich eher meine Katzen zurückholen muss, hätte ich an Deiner Stelle meinen Hund an die kurze Leine genommen und wäre weiter gelaufen.

Je nachdem, wie gut Du die Dame kennst, würde ich mich an Deiner Stelle entschuldigen. Bring ihr ein paar Blümchen und erkläre ihr, dass Du nur aus Schreck an der Situation überreagiert hast und ich denke, damit ist auch ihre Welt wieder in Ordnung.

Man muss sich von niemandem anschreien lassen. In solchen Fällen sage ich ruhig ich wäre zu Gesprächen bereit, falls sich derjenige beruhigt. Zurückzuschreien, noch dazu wenn man im Unrecht ist. Naja, da muss wohl nicht nur der Hund in die Schule.

Das ist mir damals mit meiner Katze auch passiert. Den Hundehalter habe ich so ausgezählt, der wurde bei uns nie wieder gesehen.

"Dein Hund - unkontrolliert - hat auf einem Privatgrundstück rein gar nichts zu suchen".

Ich würde mich bei der Katzenbesitzerin entschuldigen. Dass Du los geschrien hast, war völlig daneben.

Und dem Hund würde ich beim Vorbeilaufen an dieser Wohnungstür an die kurze Leine nehmen, und nachsehen, ob die Katze dort sitzt.

Übrigens können Katzen für Hunde sehr gefährlich werden. Ich habe schon einige Hunde gesehen, die von einer Katze bös verprügelt wurden. Hunde stehen nicht auf Katzen, sie jagen sie nur, und das ist nicht gut.

ja,aber aber ich habe ja erst geschrien,als sie mir brügel angeboten hat

0
@marlies286

Selbst dann wäre es besser gewesen, gelassen zu bleiben, und die aufgeregte Katzenmutti zu entschärfen. Schließlich ist der Katze ja nichts passiert.

1
@marlies286

Ja, vielleicht würde es sie sogar beschämen, weil sie sich auch nicht so ganz richtig verhalten hat. ;-)

0
@marlies286

Kleines Hilfe-Argument: Du brichst Dir keinen Zacken aus der Krone, sondern zeigst damit Größe.

1
@marlies286

Sei froh, dass sie nicht auch gleich zur Tat übergegangen ist.

Warum fällt es so vielen Hundehaltern so schwer einzusehen, dass man eine Katze genauso lieben kann wie einen Hund?

0
@wotan0000

Wotan: du hast aber schon gelesen das der Katze nichts passiert ist oder ?

Klar liebt jeder seine Familie und beschützt sie (egal woraus Familie bersteht). Aber man muss auch die Kirche im Dorf lassen.

1
@Seshikas

was heisst zur Tat übergehn?sind wir hier im Krieg oder was?man,man

1
@Seshikas

Weisst Du, wie man sich fühlt, wenn (bei uns) ein Rotti Deine Katze nur knapp verfehlt und das nur, weil glücklicher Weise gerade mal ein Baum zufällig vorhanden ist. Auf diesen Baum musste mein Mann dann auch noch klettern, um die Katze runter zuholen. Es ist echt egal, ob etwas passiert ist!

Ich liebte meine Katze nicht weniger wie meinen Hund und ich sage nicht einfach nur: "hihi- dumm gelaufen".

1
@marlies286

Ja, wenn man hier liest und was man im Alltag erlebt, ist das Krieg. Hundehalter ./. Katzenhalter und oft Grosshundehalter ./. Kleinhundehalter. Ich finde diese Uneinsichtigkeit der doch "tierlieben" Mitmenschen einfach nur zum kotz..

0

Sollte die Katze auch angeleint gewesen sein?

Erziehe deinen Hund. Dann braucht sich keiner aufzuregen.

Hundeschule wäre echt mal ganz praktisch bei sowas. Alles eine Frage der Erziehung aber ich hätte mich an deiner Stelle bei der Frau ENTSCHULDIGT.

Ich wäre mit dem Hund bereits zur Hundeschule gegangen...

warum ?

0
@Seshikas

Hunde sind nun mal heiss auf Katzen,zum Jagen.Da braucht man keine Hundeschule

0
@marlies286

Komisch nur, dass das bei anderen Hunden nicht so ist. Es ist die Aufgabe des Hundehalters, sowas zu verhindern, sonst bräuchte ein Hund keinen Halter...

1
@Seshikas

Weil es Aufgabe des Halters ist, seinen Hund unter Kontrolle zu halten. Und das lernt man in der Hundeschule...

1
@marlies286

Komisch meiner jagd nicht. Er mal mal Vögel erschrecken, aber sage ich: "lass den Pieper", dann lässr er es.

Man nennt das "Erziehung".

0
@marlies286

Dann sind wilderde Hunde, die Hasen und Rehe jagen in Deinen Augen also auch toll, weil sie ja nunmal Jagdtrieb haben? Nur weil man etwas in der Erziehung nicht hinbekommt, wird es schön geredet.

0
@wotan0000

Interpretierst du in eione normale Alltagssituation hier nicht etwas zuviel herein wotasn?

Hund war angeleinbt und es ist überhaupt nichts passiert. Wollt ihr den HBund, weil er senen natürlichen Fressfeind bekämpft/(bedroht nicht gleich erschiessen ????

ICH habe nicht gesagt das es toll ist wenn Hund jagbd - ich sage nur das es ein normales natürliches Verhalten ist. Natürlich gehört sowas kontrolliert (was hier wohl passiert ist). Nicht jeder hart nen verblödeten, dum gezüchteten, zu nix ordentlichem mehr brauchbaren DSH mit grottengehorsam.

0

Was möchtest Du wissen?