Vorhgehen beim Überkronen von Zähnen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn die kronen schon fertig sind, wird dir das prov. abgenommen, gesäubert und die kronen aufgesetzt - wenn sie passen (d.h. der biss muss stimmen und sie dürfen ncht stören) werden sie direkt einzementiert und nicht nach zwei wochen wieder rausgenommen - ich habe mir für diese prozedur stets eine narkose geben lassen - schmerzen sind anschliessend im normalfall keine mehr da (wenn die narkose weg ist)

Mein Doc meinte, dass wir dann in 2 Wochen nochmal gucken, wie die Sitzen und die dann erst fest machen... Immerhin müssen sie mir vll noch den ein oder anderen nerv ziehen (ich hasse diesen Wortwitz-.-)

0

Nachdem Du schon mit der Sache angefangen hast, mußt Du sie jetzt auch durchziehen, egal ob es ein bißchen wehtut oder nicht. Mach Dir keine Sorgen, es wird nicht mal halb so schlimm, wie Du erwartest. Normalerweise braucht man für das Aufsetzen von Kronen nicht mal eine Betäubung, geschweige denn eine Narkose. Wenn der Zahntechniker gut gearbeitet hat, paßt alles und eine Stunde später hast Du schon vergessen, daß Du überhaupt beim Zahnarzt warst. Gruß, q.

Das will ich hören^^

0

Wobei ich ernsthaft in erwägung gezogen hätte, bi szum Ende aller Tage glücklich mit meinen Provisorien zu leben, harte Dinge darf ich ja eh nicht essen. Aber ich muss ja zum Doc um mir meine Dolomo zu holen, und dann wird er mich niederschlagen udn dann wache ich mit Kronen auf^^

0

mach dir vorher nicht so viele Gedanken ,mach dich nicht verrückt, es tut nicht weh

Jetzt muss ich mir nur noch genau das einreden: es ist gar nicht so schlimm, es ist gar nicht so schlimm, es ist...

0

Wie werden Zahnkronen befestigt... Halten die auch?

Soll in 3 Wochen 4 Zahnkronen bekommen. Die Zähne sind gestern vorbehandelt, also abgeschliffen worden. Habe nun Provisorium. Das Provisorium (also eines davon) ist allerdings schon 5 Stunden später in der "Nudel" gehangen, als ich endlich mal was essen wollte. Und ich habe wirklich vorsichtig gekaut. Jetzt habe ich tierisch Angst, das die Kronen dann auch nicht richtig halten... Wie werden diese denn befestigt? Und wie wird das Provisorium entfernt, falls es doch mal heben sollte? Danke!!!

...zur Frage

Stars mit Kronen und Implantaten?

Kennt ihr da zufällig welche?Besonders bei den jüngeren sehen die Zähne ja immer blendend aus, aber es gibt da sicher den ein oder anderen, der mit mehr als nur Veneers nachhelfen musste:)

Liebe Grüße

...zur Frage

Amalgam Füllungen wegen Ästhetik entfernen?

Hey und zwar hab Ich oben zwei Backenzähne die Ich von Amalgam auf sonst was ersetzen will. Der eine is wirklich nur so eine zusammen gebastelte Krone aus Amalgam und der Zahn besteht aus 70% von dieser Füllung (Also alles Metall). Und der andere is zur Hälfte aus dem und da fehlt etwas von der Zahnwand. Halten tun beide gut und sehen tut man sie beim lächeln auch net aber wenn Ich eben drauf schau dann geht das schon stark aufs Selbstbewusstsein und muss immer daran denken warum Ich es so weit kommen lassen habe. Trage noch paar andere Amalgam Füllungen aber die stören mich nicht wirklich. Habe morgen einen Zahnarzt Termin zur Kontrolle und eben zur Besprächung was man machen kann. Hab halt voll Schiss das der Zahnarzt sagt das er das auf jedenfall lassen würde bis Sie ausbrechen weil Ich will dieses Problem entlich loswerden. Was sagt Ihr und was würdet Ihr tun ? Kosten sind mir egal. Danke für eure Antworten und eurer Zeit 😄

...zur Frage

durch zahnkronenprovisorium Zahnschmerzen, ist Sport dann schädlich

Hallo,

ich habe vor 2 Wochen eine Zahn Op gehabt, sprich ich bekomme Kronen für den Zahn und da wurden mir insgesamt 8 Zähne im Oberkiefer abgeschliffen und nun ein Provisorium drauf gesetzt... Seitdem habe ich Schmerzen, nicht nur bei den abgeschliffenen Zähnen sondern auch unten an 2 Zähnen. Seit 2 Wochen bin ich auf Schmerzmittel angewiesen...Ich wollte fragen, ist dann Sport schädlich nach so einer Zahn OP? Oder sollte dies eigentlich ungefährlich sein? Sprich könnte durch mein regelmäßiges Sportprogramm (Fitnessstudio) die Schmerzen stärker werden und somit der Heilungsprozess verlangsamt werden oder nicht? Ich hab nur solche Angst, dass die Schmerzen bleiben, wenn ich meine richtigen Kronen bekomme...oder liegt das vllt generell nur an den Provisorien und dass meine Zähne bzw. mein Zahnfleisch sehr empfindlich ist?

...zur Frage

Zahnkronen, wer kennt sich aus?

Hallo. :) Ich brauche höchstwahrscheinlich zwei Kronen an den vorderen Schneidezähnen, da diese säurebedingt recht angegriffen sind und eben auch kürzer geworden sind und auch keine gerade Linie mehr bilden. Weh tun sie mir nicht, das haben sie mal eine Zeit lang, hat sich aber wieder gelegt, auf der Rückseite sind meiner Meinung nach (hab gegoogelt) auch Erosionen zu erkennen. Wenn ich dementsprechend auf was hartes beiße und das an die Rückseite kommt, merk ich ab und zu doch, dass es weh tut - sprich, wenn ich etwas Härteres zwischen den oberen Schneidezähnen und den unteren "einklemme". Ansosnten tun sie aber nicht weh (solange ich diese Stellen nicht erwische). Also so würde es mich nicht stören, wenn ich aufpasse. Das Problem ist aber auch, dass es einfach hässlich aussieht.

Ich denke schon, dass es jetzt endlich Zeit für Kronen wird, aber ich habe auch Bedenken! Und zwar hab ich ein paar Fragen, an die Leute heir, die Kronen haben oder sich damit auskennen.

  1. Merkt ihr einen Unterschied zu den anderen Zähnen?
  2. Wie verhält es sich, wenn ihr beispielsweise eine Brotrinde abbeißen wollt? Geht das ohne Probleme, oder muss man da aufpassen, dass nichts kaputt geht?
  3. Sieht man den Übergang bei euch oder ist das alles sauber?
  4. Kann es passieren, dass sich unter der Krone Bakterien sammeln und der Zahn darunter weiter kaputt geht? Gerade, wenn es vlt. keinen "guten, sauberen" Übergang gibt?
  5. Muss man die überkronten Zähne irgendwie noch mehr Pflegen oder auf irgendwas achten, damit sich nichts darunter sammeln kann?
  6. Sehen andere Leute, dass ihr dort eine Krone habt, wenn sie es nicht wissen?
  7. Wie verhält sich das mit der Farbe? Sehr ihr Abweichungen zu euren anderen Zähnen?
  8. Wie verhält sich das mit der Säure? Hält das Material das aus?
  9. Aus welchem Material wurden die Kronen gefertigt?
  10. Wenn ihr an meiner Stelle sein würdet, würde ihr sie überkronen lassen, oder lieber warten, bis es gar nicht mehr geht?

Ich freue mich sehr über eure Antworten und hoffe, ihr könnt mir helfen/mich beruhigen.

Vielen Dank im Voraus.

vlg. :)

...zur Frage

Trotz begonnener Behandlung Zahnarzt wechseln?

Hallo! Ich habe vor ca. 2 Monaten einen Kosten- und Heilplan unterschrieben und dann einen Abdruck machen lassen. Es soll eine Krone und eine kleine Brücke (Krone hält alleine angeblich nicht, muss links und rechts abgeschliffen werden usw.) gemacht werden. Demnächst wäre der Termin zum Abschleifen. Also bis jetzt sind nur die Abdrücke für die Provisorien gemacht. Nun höre ich von vielen Seiten, dass der ZA extrem hohes Honorar verlangt, mein Eigenanteil beträgt für die komplette Behandlung 2.500 EURO. Bei einem Bekannten sollte 8000 EURO Kosten sein, als dieser noch zu einem anderen Arzt ging, wurde die Rechnung um ca. 4000 EURO billiger...es lag nur am Honorarsatz des Arztes, nicht an den Laborkosten. Kann ich noch wechseln ? Komme ich da noch raus um mir noch andere Kostenvoranschläge machen zu lassen? Vielen Dank Eva-Maria

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?