Vorhersage Erdbeben

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Weil wir Technisch noch nicht die nötigen Mittel dazu haben. Es ist auch fraglich ob wir sie jemals vorhersagen könnten. Man hat viele Möglichkeiten um Rückschlüsse ziehen zu können und Wahrscheinlichkeiten zu berechnen, aber faktisch fehlen uns einfach die nötigen Mittel.

Man müsste ein ganzes Netz an Seismographen und Sensoren überall auf der Erde installieren und die kleinsten Unregelmäßigkeiten miteinander vergleichen und sie in Supercomputern zusammenfügen. Aber selbst dann ist es schwer, ein Beben vorher zu sagen. Was ist überhaupt ein Beben? An den Kanten der Erdplatten die sich ständig bewegen, verhaken sich Platten. Das passiert sehr tief unter der Erde. Die Platten drücken aneinander und bauen so, gewaltigen Druck auf. Ist der Druck zu groß, lösen sich die Platten schlagartig. Und dieses Lösen ist das Beben.

Aber woher sollte man Wissen, an welchen Stellen das passiert und wie lange es noch dauert bis der Druck entlastet wird? Das können wir nicht. Wir können nur in etwa, Stellen Orten an denen Beben möglich wären. Aber der genaue Zeitpunkt lässt sich mit den heutigen Mitteln noch nicht vorher sagen. Der kann in einer Stunde oder in 100 Jahren sein. Was man besser kann ist, wenn ein Beben aufgetreten ist, die Nachbeben zu bestimmen. Nachbeben kann es hunderte nach einem Beben geben. Und die sind leichter zu bestimmen, weil das Hauptbeben schon stattgefunden hat. Man arbeitet heute aber auch an ganz anderen Möglichkeiten. Tiere.

Viele Tiere gehen vor einem großen Beben, in Deckung. Sie verstecken sich oder kommen in Scharen an die Oberfläche. Gerade Schlangen sind in dem Bereich sehr sensibel. Wie genau die Schlangen das merken, Weiß man noch nicht. Aber man versucht sich die Eigenschaften von Schlangen an zu eignen. Z.B. in dem man sie in Erdbeben gefährdeten Gebieten, in Gehegen hält. Das Gehege wird beobachtet. Benehmen sich die Schlangen sonderbar, Weiß man das etwas nicht stimmt. Man will diese Methode weiter untersuchen. Vielleicht sind die Schlangen eines Tages unsere Propheten die uns vor großen Beben retten können. Noch sind es lediglich Ansätze. Aber vielversprechende!

Danke für den Stern ! Gruß...

0

Also, dann fangen wir mal mit den Ursachen an. Die Erdkruste besteht aus riesigen Platten, die gegeneinander gepresst und zum Teil sogar verkeilt sind. Nun wird durch Kräfte aus dem Erdinneren Druck auf diese Platten ausgeübt, in verschiedene Richtungen. Irgenwann werden diese Kräfte halt stärker als der Haftungswiderstand zwischen den Platten und diese kommen ruckartig frei - ein Erdbeben. Wie soll man diesen Moment vorhersagen?

Das Einzige, was man sagen kann, ist, dass in einem bestimmten Gebiet (z.B. in der Nähe von Plattnngrenzen) eine hohe Erdbebengefahr besteht. Ein Erdbeben zeitlich vorhersagen ist unmöglich, denn selbst der beste Geologe kann nicht wissen, an welcher Stelle und wann und wie heftig sich die Spannung zwischen zwei Krustenteilen entlädt.

Unmöglich ist es nicht , es ist zwar schwierig aber möglich, die genaue anwendung kenne ich nicht.

1975 werden in china seltsame dinge gesichtet schlangen kriechen während des frostes an die oberfläche und erfriren, tiere hörten auf zu fressen... kurz darauf wurde die region evakuirt. 9 stunden später wird die stadt von einem gewalltigen erdbeben getroffen es starben nur 1200 menschen ohne die evakuiring läge die opferzehl wohl bei etwa 200.000

auch hier wird eine vorhersage versucht, leider ist juskis computer defekt so giebt es vorzeitig auch keine vorhesage

http://juskis-erdbebenvorhersage.blogspot.de/

es gibt kein erkennbares muster vor den beben, die immer eintreffen, manche behaupten das die tiere total durchdrehen vor den beben, dies stellen sie aber leider immer erst dan fest wenn das erdbeben schon vorbei ist :) und da nicht alle tiere durchdrehen sind auch diese keine vorhersage wert....

man kann aber das erdbeben risiko berechnen wo und wann es zu erdstössen kommen kann, aber das auch nur durch vergangene beben....

Erdbeben entstehen, wenn sich in der Erdkruste vorhandene Spannungen entladen. Diese Spannungen und die Wiederstandskraft des Bodens lassen sich nicht exakt messen. Daher kann man das zeitlich nicht genau voraussagen.

Danke :)

0

Die arbeiten gerade an Technologie, mit der man das Stunden vorher schon erkennen kann.

Kam letztens erst auf Discovery.

so unmöglich ist das gar nicht kommt nur drauf an ob die Warnungen frühzeitig rausgehen

Was möchtest Du wissen?