Vorhautverengung oder bändchen zu kurz was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus Apfelmus2003,

Mach dir keine Gedanken: Eine Vorhautverengung in deinem Alter ist völlig normal. :)

Eine Vorhautverengung ist grundsätzlich erstmal bei jedem Jungen angeboren und völlig normal - diese angeborene Verengung löst sich meistens etwa bis zum 13. oder 14. Lebensjahr, auch wenn es Jungen gibt, bei denen es etwas länger dauern kann.

Bei dir hat sich diese noch nicht bzw. erst teilweise gelöst - das ist aber halb so wild, denn eine solche Verengung, wie du sie im Moment hast, ist - im Gegensatz zu einer Verengung, wie sie bspw. bei erwachsenen Männern auftritt - nicht behandlungsbedürftig. :3

Das bedeutet für dich: Du brauchst nicht zum Arzt gehen und selbstverständlich auch keine OP :o

Du kansnt einfach abwarten, bis sich deine Vorhautverengung von alleine lösen wird - da du 13 bist, ist die Chance dazu sehr hoch, da die Vorhautentwicklung in deinem Alter einfach noch nicht abgeschlossen ist :o

Was du machen könntest, wäre dieser natürlichen Ablösung ein bisschen "unter die Arme zu greifen" indem du deine Vorhaut regelmäßig zurückziehst - denn alleine wenn du das machst dehnt sie sich dabei und wird weit genug, dass du sie hinter die Eichel zurückziehen kannst. :)

Schau mal hier: https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-ist-es-phimose?foundIn=answer-listing#answer-161930294

Du könntest auch eine Salbe benutzen, die du dir einfach so in der Apotheke kaufen kannst - das kann auch das Dehnen unterstützen :)

Die Salbe nennt sich "Hydrocortison 0,5%" und wird normal gegen Entzündungen eingesetzt - bei längerem Auftragen (zweimal täglich, mindestens 1-2 Wochen, eher länger) wirkt es aber auch so, dass deine Haut erweitert wird.

Selbst wen ndein Bändchen zu kurz ist, wird es sich mitdehnen - wie bereits gesagt: in deinem Alter ist das noch nicht abgeschlossen :)

Mach dir daher keine Gedanken :o

Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach!

Lg

Hallo Apfelmus2003,

ich kann dich zwar gut verstehen, dass du nicht zum Arzt willst, aber das wird wohl die beste, oder sogar einzige Möglichkeit sein.

Ob du eine Verengung hast, oder ob tatsächlich dein Bändchen zu kurz ist, kann ich dir "aus der Ferne" leider auch nicht sagen.

Sollte es an einer zu engen Vorhaut liegen, so wäre dies sicherlich ohne eine Operation behebbar. Da dein Problem ja scheinbar nur beim steifen Penis besteht, würde das heißen, dass deine Vorhaut nicht viel zu eng ist, und man diese mit Sicherheit einfach dehnen könnte.

Was genau der Arzt bei einem eventuell zu kurzen Bändchen machen würde, kann ich dir nicht genau sagen. Aber da könntest du selbst ohne Arzt definitiv nichts dagegen tun.

Du musst wirklich keine Angst haben, oder dich schämen, zum Arzt zu gehen. Dein Problem ist für den Arzt etwas ganz normales, was viele Jungs haben. Also geh einfach hin und erkläre ihm, was los ist. Oder rede zuerst mit deinen Eltern darüber. Die wären sicher stolz auf dich, wenn du mit deinem Problem zu ihnen kommst.

Wünsche dir alles Gute!

LG Sascha

Ist denn deine Vorhaut lang genug, um den Penis im steifen Zustand zu bedecken oder spannt und schmerzt es bei einer Erektion?

Wenn nicht, ist es im Grunde nicht schlimm, wenn du sie im steifen Zustand nicht ganz zurück bekommst, da dies im schlaffen Zustand ja problemlos möglich ist und du dich daher ganz normal waschen kannst. Ob eine Vorhaut während einer Erektion zurückgezogen ist oder nicht, ist ja letztlich total egal.

Wenn du Haut dich spannt oder du Schmerzen bei einer Erektion hast, kannst du ja mal versuchen, die Haut ganz langsam und vorsichtig und immer wieder leicht zu dehen. Das dauert sicher seine Zeit, aber es müsste erfolgreich sein, sodass du auch dann um eine Beschneidung herum kommst.

Ärzte raten oftmals zu einer Beschneidung, aber du könntest ja zu einem gehen und, falls du das nicht möchtest, fragen, ob es Alternativen gibt. Denkbar wäre zum Beispiel eine Salbe, die das Dehnen erleichtert.

4

Ja es tut nicht weh aber ich komme halt nicht hinter die eichel... und im schlaffen zustand sieht es aus als wäre mein bändchen zu kurz...

0
21
@Apfelmus2003

Das ist für mich kein Zustand, der in irgendeiner Weise operationsbedürftig wäre. Du kannst es so lassen und wenn es dich stört, wirklich mal die Dehnung versuchen. Verkehrt ist es sicher nicht, einfach mal nen Arzt drauf schauen zu lassen, aber lass dich bloß nicht zu ner Beschneidung bequatschen.

0

Vorhautverengung mit 16 Jahren?

Hallo, Ich habe mehrere Fragen, die aber alle zusammenhängen irgendwie... Und zwar: Ich bin 16 Jahre alt und ein Junge. Ich habe eine leichte Vorhautverengung, ich kann wenn mein Penis schlaff ist meine Vorhaut gerade so bis hinter die Eichel ziehen, also so hinter den Rand. Dabei spannt auch die Vorhaut nicht wirklich doll, allerdings zieht mein Vorhautbändchen dann etwas.. Und wenn ich einen Steifen habe, ist das folgendermaßen: Normalerweise ist es doch so, dass die Vorhaut wenn man einen Steifen kriegt von selber, also ohne dass man sie mit der Hand nach hinten ziehen muss, nach hinten geht. Nennt mich pervers oder sonst was, aber ich kann mit nem guten Freund von mir, bei dem ich auch öfter übernachte auch über solche Themen reden, und bei ihm ist es so, dass seine Vorhaut wenn sein Penis steif wird hinter die Eichel rutscht. Er kann sie dann aber auch mit der Hand wieder vorschieben, wenn er will. Bei mir geht die Vorhaut nicht nach hinten, da sie ja verengt ist. Ich kann beim steifen Penis auch mit der Hand die Vorhaut nur ungefähr zur Hälfte über meine Eichel ziehen, dann spannt es an der Vorhautöffnung und hinten am Bändchen. Aber wenn mein Penis steif wird, wird die Vorhaut schon etwas zurückgezogen, nur geht es halt nicht weiter, wie schon erklärt. Wenn ich jetzt also masturbieren will, kann ich die Vorhaut kaum bewegen, weil einerseits das Bändchen sehr kurz ist, andererseits aber meine Vorhaut kurz genug ist, dass sie schon etwas gespannt ist wenn ich einen Steifen habe.

Daher jetzt folgende Fragen:

  1. Was genau kann ich machen, um a) meine Vorhaut an sich weiter zu machen b) mein Vorhautbändchen zu verlängern

  2. Wenn meine Vorhaut am Steifen so gespannt ist, ist das irgendwie gefährlich, und was kann ich dagegen machen, dass sie nur ganz wenig hin und her geht bei der Selbstbefriedigung?

Schonmal im Voraus vielen Dank für die Antworten,

Malte

Ach ja, falls das wichtig ist: bei mir ist mein Penis schlaff ungefähr 9 cm und steif 17cm, bei meinem guten Freund (15, fast 16) ist der schlaffe Penis so 10 cm und sein Steifer 15 cm.

...zur Frage

Penis, Vorhaut, usw. Was ist normal?

(meine Frage ist ziemlich lang, deswegen muss ich einen Teil davon als Antwort unter die Frage machen, bitte lest erst alles durch....)

Hallo, ich habe ja schon eine Frage gestellt weil ich eine leichte Vorhautverengung habe, offensichtlich. Deswegen habe ich jetzt auch noch ein bisschen im Internet über das Thema gelesen, und wie das denn normalerweise alles sein sollte, und da habe ich folgendes gefunden:

"

Normalerweise, wenn kein Hinderungsgrund vorliegt, sollte die Vorhaut sowohl beim schlaffen als auch beim steifen Penis leicht mindestens einen Finger breit hinter die Eichel gehen, ohne dass es zieht oder spannt. Weiterhin sollte die Vorhaut während der Penis sich versteift von selbst wenigstens einen Teil der Eichel freigeben, d.h. nach hinten rutschen, im Normalfall jedoch sollte die Eichel bei der Erektion komplett frei sein, die Vorhaut also hinter den Eichelrand rutschen. Sollte das nicht der Fall sein, liegt wahrscheinlich eine Vorhautverengung oder ein zu kurzes Vorhautbändchen vor.

"

Das ist aber bei mir nicht so. Falls das für die Frage wichtig ist, kurz zu mir, wie das bei mir ist, und sowas:

Ich bin, wie ich auch in meiner anderen Frage schon geschrieben hatte, gerade 16 geworden, was Entwicklung und Pubertät und so angeht bin ich aber eher etwas später dran, bis ich so 14 1/2 oder so war war bei mir fast gar nichts los, und erst mit fast 15 oder so ist auch mein Penis erst größer geworden...

Jetzt mittlerweile ist mein Penis wenn er steif ist so fast 15 oder 14,5 cm, wenn er schlaff ist so 9cm oder so. 

Ich habe ja eine leichte Vorhautverengung, also beim schlaffen Penis kann ich die Vorhaut ohne Probleme auch mehr als einen Finger breit hinter die Eichel ziehen, nur wenn ich einen Steifen habe, dann geht meine Vorhaut nur wenn es spannt, und nur ganz langsam und vorsichtig hinter meine Eichel, und auch nur direkt bis hinter den Rand, die staut sich dann sozusagen hinter dem Eichelrand, weiter geht es nicht, bisher.

Das man die Vorhaut immer, auch wenn man einen Steifen hat ohne Probleme hinter die Eichel ziehen können muss, wusste ich auch vorher schon, aber was neu für mich ist, ist es das normalerweise wenn der Penis steif wird die Vorhaut mit nach hinten geht, das ist bei mir nämlich nicht so. Wenn ich einen Steifen habe ist meine Vorhaut trotzdem noch komplett über meiner Eichel.

(siehe Antwort, da gehts noch weiter...)

Danke für das (hoffentlich ausführliche) Beantworten meiner vielen Fragen, aber das ist mir ziemlich wichtig....

...zur Frage

Vorhautverengung oder zu kurzes Vorhautbändchen?

Hallo. Ich bin 15 und habe folgendes Problem: Ich kann meine Vorhaut bei schlaffem Zustand über die eichel ziehen, aber bei steifem nicht. Folgende Fragen: Warum muss man die Vorhaut über die Eichel ziehen können? Löst sich dass von alleine? Gibt es vielleicht Dehnübungen? Ist das gefährlich? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?