Vorhautverängung....... Hilfe? Dehnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch wenn du das gerade überhaupt nicht hören willst geh zum Urologen oder Hausarzt ich habe mich 2 Jahre lange nicht getraut es meinen Eltern zusagen weil es mir einfach peinlich war ABER wenn du dich das getraut hast dann bist du so überglücklich und der rest ist auch nicht schlimm und selbst wenn du beschnitten werden musst tut es nicht weh bzw merkst du kaum ein unterschied 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus Chris,

Mach dir jetzt erstmal keine Sorgen :)

Es ist so, dass jeder Junge mit einer Vorhautverengung auf die Welt kommt - das ist erstmal was völlig Normales und nicht weiter bedenklich.
Diese angeborene Verengung löst sich normalerweise bei den meisten Jungen so bis zum 13. oder 14. Lebensjahr; bei manchen auch erst etwas später.

Bei dir hat sich daher das Ganze einfach noch nicht gelöst - was aber halb so wild ist; das kann sich sogar noch von selbst erledigen :3

Um der Natur n bisschen "auf die Sprünge" zu helfen, kannst du deine Vorhaut dehnen - wie du ja selbst auch schon vermutet hast, ne Anleitung dazu kriegst du von mir :)

Zum Dehnen an sich brauchst du eigentlich keine Salbe - Bepanthen ist zwar empfehlenswert, aber kein Muss :o

Du kannst natürlich auch eine richtige Salbentherapie machen - das geschieht dann bspw. mit einer Hydrocortisonsalbe, wozu auch Ebenol gehört (Hydrocortison 0,25% oder 0,5%) - ich würde aber zuerst nur Dehnen und schauen, wie das bei dir so funktioniert :)

Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach bei mir!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CalicoSkies
04.11.2015, 02:47

F: Wie funktioniert das mit der Dehntherapie?

A: Gerade bei Jungen, die sich wegen ihrer Verengung stark schämen und nicht zum Arzt gehen wollen / nicht mit ihren Eltern reden wollen, bietet sich eine Dehntherapie an. Diese kann sowohl mit Salbe vom Urologen (Hormonsalbe, Betamethason) durchgeführt werden als auch alleine.

Man sollte hier beachten, dass man sich nicht selbst wehtut, denn das wirkt dem Erfolg entgegen – dadurch bilden sich Narben, die die Dehntherapie unnötig länger machen, viel hilft hier nicht viel.

Die Anleitung ist folgende:

Die Vorhaut soweit zurückziehen, wie es ohne Schmerzen geht

Sie dort 30 Sekunden lang halten und wieder vorschieben

Schritt 1 und 2 30-40mal pro Tag wiederholen. (Es ist völlig egal, ob 30-40 mal auf einmal oder über den Tag verteilt.)

In der Badewanne ist die beste Möglichkeit dazu, weil dort die Haut geschmeidiger ist – man kann auch Bepanthensalbe (bzw. Dexpanthenol) benutzen, um die Haut vorher nochmal geschmeidiger zu machen und durch das Bepanthen das Dehnen zu beschleunigen, da Bepanthen die Zellerneuerung fördert.

Die Dehntherapie ist kürzer als die Verheildauer einer Vorhautoperation und dauert ungefähr 3-4, in manchen schwereren Fällen auch 5-6 Wochen - es ist die schnellste Variante, eine Verengung zu behandeln.

Bei Fragen einfach mich kontaktieren :)

1

Ab zum Arzt, oder gleich zum Urologen.

Du magst nicht? Es ist aber die einzige sinnvolle Lösung.

Eine Vorhautverengung kann durchaus zum Problem werden (wenn sich darunter Zeug ansammelt, sich der Bereich entzündet oder so).

Alleine daran "herumzudoktoren" finde ich sinnlos. Einerseits dauert das länger, andererseits hat man vielleicht die falschen Ideen und bekommt die falschen Ratschläge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenns dir schwer fällt geh zum Arzt und lass dir eine dehnungscreme verschreiben und lass dir von ihm Tipps geben sicher werden dir viele Urologen zu einer Beschneidung raten (hab ich gemacht) aber das kannst du auch ablehnen ist deine Entscheidung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrisAMG63s
03.11.2015, 14:01

Hab gelesen das die creme ebenol helfen soll.

0

Was möchtest Du wissen?