Vorhautverängung - hilfe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist doch erstmal gut, dass du eine Salbe hast. :)

Die Salbe dauert ungefähr 4-5 Wochen, bis sie ihre WIrkung komplett entfalten hat - das dürfte daher die komplette Tube sein, ist überhaupt nicht schlimm.

Wenn du willst, kannst du - unterstützend dazu - auch vorsichtig versuchen, deine Vorhaut zu dehnen (hat dir das der Arzt auch gesagt?)

Zum Dehnen häng ich dir einfach mal eine Anleitung an, dann hast du die direkt mal :D

Sei bei der Sache einfach geduldig :) Operiert werden oder so muss da nicht - einfach ein bisschen Geduld haben, die Salbe benutzen udn dazu ein bisschen deine Vorhaut dehnen, dann erledigt sich das.

Lg

F: Wie funktioniert das mit der Dehntherapie?

A: Gerade bei Jungen, die sich wegen ihrer Verengung stark schämen und nicht zum Arzt gehen wollen / nicht mit ihren Eltern reden wollen, bietet sich eine Dehntherapie an. Diese kann sowohl mit Salbe vom Urologen (Hormonsalbe, Betamethason) erfolgen als auch alleine. Man sollte hier beachten, dass man sich nicht selbst wehtut, denn das wirkt dem Erfolg entgegen – dadurch bilden sich Narben, die die Dehntherapie unnötig verlängern.

Die Anleitung ist folgende:

  • Die Vorhaut soweit zurückziehen, wie es ohne Schmerzen geht

  • Sie dort 30 Sekunden lang halten und wieder vorschieben

  • Schritt 1 und 2 30-40mal pro Tag wiederholen.

Unterstützend dazu in der Badewanne machen, weil dort die Haut geschmeidiger ist – auch Bepanthen ist eine Möglichkeit, da in dieser Salbe Dexpanthenol enthalten ist, das die Zellneubildung fördert. Einfach vorher aufschmieren, einziehen lassen, Dehnen.

Die Dehntherapie ist kürzer als die Verheildauer einer Beschneidung und dauert ungefähr 3-4, in manchen schwereren Fällen auch 5 Wochen.

(Quelle: http://www.gutefrage.net/tipp/zu-enge-vorhaut-vorhautverengung-phimose---woran-man-sie-erkennt-und-was-man-selbst-tun-kann)

0

Es ist wichtig, dass du deine Vorhaut auch ohne Schmerzen und Problem zurück ziehen kannst, wenn dein Penis steif ist. Du kannst es zusätzlich zur Salbentherapie ja erst einmal mit Dehnen deiner Vorhaut versuchen. Bei einer leichten Phimose könntest du damit Erfolg haben. Allerdings geht es auch nicht von heute auf morgen. Etwas Geduld und Ausdauer brauchst du dabei schon. Ich empfehle dir dazu Folgendes: Zieh deine Vorhaut so oft es geht zurück, zum Beispiel auch beim Pinkeln. Vor allem zieh sie soweit es ohne Schmerzen geht zurück, wenn dein Penis steif ist. Mach es, wenn du im Bett liegst, da hast du Zeit und bist allein. Ich denke, wenn du es oft genug machst, gewöhnt sich dein Penis daran und auch deine Vorhaut dehnt sich dabei. Mach das immer wieder Stückchen weise, so weit wie du es aushältst und so lange bis deine Eichel komplett frei liegt. Eine Salbe zur Unterstützung hast du ja bereits erhalten. Sollte das Problem aber trotz aller Mühe bleiben und du durch Dehnung keine Besserung erzielst, dann geh nochmals zum Arzt.

Die Salbentherapie hilft nicht immer. In vielen Fällen ist dann doch eine, aber harmlose, Beschneidung notwendig.

mein mann hatte das auch, und bei ihm hat salbe gar nichts gebracht...lass dich beschneiden, dann hast du ruhe...hygienischer ist es auch.

@ rockabella1987

Ich finde es ehrlich gesagt verantwortungslos und gefährlich jemandem einfach mal so und "pauschal" zu einer Beschneidung zu raten. Das ist unqualifiziert!

Wenn es anders nicht zu lösen ist, dann sollte es so sein. Aber ansonsten sollte das immer die letzte Möglichkeit sein! Gerade als Frau kannst Du sicherlich auch nicht wirklich beurteilen, wieviele Nerven bei einer Beschneidung durchtrennt werden und welche Komplikationen es theoretisch außerdem geben kann. Und das Argument mit der Hygiene ist auch nicht unbedingt stichhaltig... Wer sich jeden Tag normal duscht oder wäscht, ist auch nicht unbedingt unhygienischer.

Und jetzt zum Fragesteller:

Wie lange es wirklich dauert, kann Dir nur der Arzt wirklich sagen. Sehr wahrscheinlich hat er Dir aber doch gesagt, dass Du nicht nur die Salbe auftragen, sondern auch die Vorhaut dehnen sollst, oder?

2
@Hoernchen2003

er hat nur gesagt das ich die salbe auftragen soll bis sie komplett leer ist und dann nochmal zu ihm schauen, wie einst du dehnen, einfach zurückziehen oder etwas anderes? ps. danke für deinen Rat ;) & sry, jetzt kann ich dich nicht als hilfreichste antwort auswählen!

0
@MrIvan

Hi!

Ja genau - vorsichtig zurück ziehen meinte ich. Genau genommen funktioniert die Dehnungstherapie wie folgt:

  1. Du gehst in die Badewanne und wartest so 15 Min. bis die Haut eingeweicht ist (wann es so weit ist, kann man immer gut an den Fingern erkennen werden "faltig")
  2. Am steifen Penis die Vorhaut vorsichtig zurückziehen. Und zwar so weit wie es geht OHNE SCHMERZEN aber mit Spannung!
  3. Ziehe so weit zurück wie es also geht und halt sie an der Stelle fest (ca. 30 Sekunden). So, dass es eben gespannt ist, aber nicht weh tut.
  4. Mehrmals wiederholen (über mehrere Wochen).

Die Salbe unterstützt ja nur die Haut dabei, dass sie vereinfacht gesagt weicher und dehnbarer wird.

Probiere es mal aus!

2

Wow, sehr guter Rat, Hoernchen2003 !

Was möchtest Du wissen?