Vorhaut verengung oder nicht was kann ich tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kentre,

da du nach deiner Beschreibung eine stärkere Vorhautverengung zu haben scheinst, könnte es sein, dass eine Dehnung mit einer freiverkäuflichen kortisolhaltigen Salbe aus der Apotheke (z. B. Ebenol 0,5 %) nicht die erwünschte Wirkung zeigen könnte. Aber auch in diesem Fall besteht eine gute Chance mithilfe einer Salben- und Dehnungstherapie als Behandlungsmöglichkeit der ersten Wahl eine Vorhautweitung zu erreichen. Lass dir hierzu von deinem Jugendarzt eine hochdosierte kortisolhaltige Salbe verschreiben und wende diese an. Zu einem Urologen brauchst du nicht zu gehen, denn viele dieser eher chirurgisch orientierten Ärzte schlagen sehr schnell eine Beschneidung als angeblich einfache und schnelle Methode vor, ohne den Patienten oder dessen Eltern über die teilweise gravierenden Folgen für die sexuelle Empfindungsfähigkeit des Penis und die vielfältigen Komplikationen aufzuklären.

Creme mit der verschriebenen Salbe vom Arzt den vorderen Bereich der Vorhaut dreimal täglich (morgens, nachmittags und zur Nacht) ein. Wenigstens einmal davon ziehst du dann die Vorhaut im schlaffen Zustand so weit zurück bis es spannt aber auf keinen Fall soweit, dass es wehtut und hälst diese Position einige Sekunden. Dann greifst du mit dem Daumen und Zeigefinger beider Hände am oberen Rand der Vorhaut und ziehst nach links und rechts bis es spannt aber nicht so weit, dass es wehtut. Diese Prozedur wiederholst du dann etwa zehn bis fünfzehn Minuten lang und achtest beim Greifen aber darauf eine neben der vorherigen Stelle liegende Position zu nehmen. Wenn es hierbei zu einer Versteifung kommt ist dass kein Problem, denn diese Prozedur ist sowohl im schlaffen als auch im steifen Zustand durchzuführen - wichtig ist dabei, dass die Vorhaut zu Beginn der Versteifung nicht zurückgezogen ist.

Wenn du die Dehnung etwa vier bis sechs Wochen lang konsequent und regelmäßig (möglichst täglich) durchführst, besteht eine gute Chance, die Verengung zu überwinden und anschließend die volle sexuelle Empfindungsfähigkeit des Penis beim Sex und bei der Masturbation genießen zu können. Sollte es beim ersten Mal nicht vollumfänglich wirken, kannst du problemlos nach einer etwa zweimonatigen Pause einen weiteren Versuch starten.

Für den Fall, dass auch nach mehreren Durchgängen eine ausreichende Weitung der Vorhaut nicht erreicht werden kann, stünde dir mit der Triple Inzision eine modernere Technik zur operativen Behandlung zur Verfügung, die mit weniger Verletzungen und damit wesentlich weniger Komplikationen und einer deutlich kürzeren Heilungsdauer als jede Form der Beschneidung verbunden ist. Da viele niedergelassenen Ärzte diese anspruchsvolle Technik oftmals nicht anbieten wollen oder können müsstest du dich dann an die nächstgelegene Universitätskinderklinik wenden, deren Ärzte sind erfahrener in der Anwendung dieser Technik.

Am besten, du gehst zum Arzt mit deinem Problem. Dieser wird dir als erste Maßnahme eine Hydrokortisonsalbe verschreiben, mit der du dann deine Vorhaut versuchst zu dehnen. Wie du das machst erklärt er dir, bzw. gibt es auch Millionen Anleitungen dazu im Internet.

Wenn du dich nicht zum Arzt traust, dann kannst du auch in der Apotheke eine Hydrokortisonsalbe bekommen, die ist zwar schwächer, da geringer dosiert, hilft aber mit etwas mehr Geduld in der Regel auch.

Wenn du erst mal nichts deinen Eltern sagen willst, kannst du im Übrigen sowohl alleine zum Doc als auch zur Apotheke.

Mit Schützenhilfe deiner Eltern ist es aber wahrscheinlich viel leichter ;)

Sollte dir ein Arzt gleich eine Beschneidung vorschlagen, dann gehe darauf nicht ein. Erst mal salben! Abschneiden kann man immer noch.

Alles Gute!

Die Vorhaut sollte sich im schlaffen und im steifen Zustand ohne Schmerzen vor und zurück schieben lassen. Wenn das nicht oder nur mit Schmerzen möglich ist, hat man wahrscheinlich eine Phimose (Vorhautverengung).

Eine Operation ist nicht unbedingt notwendig. Als erstes kann man versuchen die Vorhaut zu Dehnen, am besten mit einer kortisolhaltigen Salbe oder beim Baden. Es dauert aber ein bisschen, bis man einen Erfolg sehen kann. Also nicht den Mut verlieren.

Was möchtest Du wissen?