Vorhaut geht nich ganz zurück?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, ja du hast ziemlich sicher eine Phimose. Ich hatte auch eine. Lass aber nen Arzt draufschauen, ist im Internet schwierig zu diagnostizieren. Die Behandlungsmethoden die es gäbe wären:

-Dehntherapie mit Cortison-(Hormon)Salbe

- Teilbeschneidung

-komplette (radikale) Beschneidung. 

Bei dir dürfte die Beschneidung entfallen. Die Teilbeschneidung empfehle ich nicht, kann wieder vernarben. 

Für weitere Fragen steht die Komentarbox von meiner Antwort offen.

Grüße

EOL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von engolmaster
03.05.2016, 20:51

Danke für den Stern

0

Du solltest einen Arzt aufsuchen und nachfragen was mann machen kann es gibt da z.b. cremes die man benutzen kann aber diese muss glaube ich verschrieben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fabo54321
31.03.2016, 17:46

Ok danke

0
Kommentar von use2469
31.03.2016, 17:49

klar ich helfe doch gerne;-)

0

Servus Fabo,

Das ist nichts Schlimmes :)

Eine Vorhautverengung ist bei jedem Jungen angeboren und etwas völlig Natürliches - sie löst sich bei den meisten Jungen ungefähr bis zum 13. oder 14. Lebensjahr, bei manchen dauerts aber auch mal etwas länger.

Du musst daher nicht zu einem Arzt und auch nicht behandeln lassen - schon allein deswegen, da deine Vorhautverengung nicht krankhaft ist :3

Eine OP ist daher natürlich ebenfalls nicht notwendig - und bringt auch viel zu viele Nachteile mit sich, da die Vorhaut ja viele Nerven enthält :)

Wenn du ein bisschen "Nachhelfen" möchtest, damit die Vorhaut sich richtig ablöst, dann kannst du deine Vorhaut dehnen - d.h. du ziehst sie regelmäßig zurück, dann wird sie weiter und geht schließlich nach hinten :)

Eine andere Möglichkeit wäre eine Kortisonsalbe - da gibts auch welche, die du ohne Rezept in der Apotheke bekommst.

Alle anderen Behandlungsmethoden sind bei dir nicht nötig - also mach dir da keinen Kopf, du kannst dir mit dem Behandeln ruhig Zeit lassen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am besten damit zum Arzt. Der kann am qualifiziertesten eine Auskunft geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh damit zum Urologen und lass den dadrüber schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?