Wie kann ich die Vorhaut dehnen?

11 Antworten

Servus,

Ich hab dir ja auf deine andere Frage schon geantwortet: https://www.gutefrage.net/frage/beschneidung--was-passiert-da-?foundIn=answer-listing#answer-173739465#

Daher nochmal: So schnell ist eine Beschneidung nicht nötig.

Wenn eine Salben- oder Dehntherapie bei dir nicht den gewünschten Erflg gebracht hat und du die Phimose loswerden möchtest, dann lass eine operative Vorhauterweiterung machen :)

Bei der OP wird nichts entfernt - die Vorhaut ist danach völlig intakt, du behältst die Empfindlichkeit und hast keine Nachteile

Die OP hat auch den Vorteil, dass die Narben kleiner sind als nach einer Beschneidung - das heißt es schmerzt danach weniger, heilt schneller und die Gefahr, dass du Komplikationen hast (oder es wegen der Narbenbildung schlecht aussehen wird) ist sehr klein. :3

So eine operative Vorhauterweiterung wird in verschiedneen Formen durchgeführt - manche machen dorsale Schnitte, andere eine Triple-Inzision, es gibt auch auch bestimmte Plastiken (Z-Plastik, ...) - eine Vorhauterweiterung ist einer Beschneidung aber immer vorzuziehen und zu bevorzugen :)

Du kannst ja mal in großen Kliniken mit urologischer Abteilung in deiner Nähe nachfragen, ob so eine OP dort durchgeführt wird.

Den OP-Termin in 2 Wochen würde ich einfach absagen :)

Lg

Sorry wenn ich jetzt frage aber das wi*hsen wird kein Problem sein ?

0
@fucos

Eine Beschneidung führt dazu, dass du deutlich weniger Gefühl beim Masturbieren empfindest - und auch beim Sex.

Die meisten Männer mit Vorher-Nachher-Vergleich in wissenschaftlichen Studien sehen das als "weniger Lust bei SB" und daher deutlich negativ :o

Das Masturbieren wird auch stark erschwert - du hast (besonders bei einer "tight"-Beschneidung) kaum Hautbeweglichkeit und benötigst daher so gut wie in jedem Fall ein Gleitmittel.

Das ist noch ein Grund, wieso ich dir unbedingt davon abraten würde - nimm wie schon gesagt eine Erweiterung, da hast du keine Nachteile :)

3
  • Die Vorhaut äußerlich und so gut es geht auch die Innenseite und Eichel mit feinem Babyöl einreiben (z.B. "Penaten Sanft-Öl, parfumfreies Babyöl") und dehnen, also seitlich, quer, längs, nach vorne und zurück, in alle Richtungen sanft ziehen und massieren. Die Vorhaut soweit zurückziehen, wie es schmerzfrei möglich ist, und dort dann etliche Sekunden halten. Schmerzen, Mikroverletzungen und Narben unbedingt vermeiden! Statt Babyöl im Bett ist es auch sehr gut, diese Übungen in der Badewanne durchzuführen. Die Haut ist dann auch geschmeidig, feucht, warm und dadurch dehnbarer.
  • Morgens und abends regelmäßig über mehrere Wochen für etliche Minuten, also mehrere Dutzend mal je Sitzung ziehen und halten, gerne auch nachts vor dem Einschlafen richtig lange immer wieder massieren, quer- und längsdehnen, nach vorne und zurück ziehen, seitlich auseinander.
  • Die Dehnung schrittweise von schwach zu stark intensivieren. Es ist empfehlenswert, die Dehnübungen sowohl am erschlafften Penis durchzuführen, weil man da besser in alle Richtungen dehnen und ziehen kann, als auch am erigierten Penis zu probieren, weil man da die Fortschritte besser sieht und der steife Penis sehr gut von innen dehnt. Im allgemeinen tritt schon nach wenigen Wochen der Erfolg ein. Dann unbedingt weitermachen, bis die Vorhaut am erigierten Penis leicht und geschmeidig durch einfache Bewegung hin- und hergleiten kann und auch den ganzen Penisschaft freilegen kann. Diese Übungen gehen dann irgendwann in Masturbation über. Das macht nichts, sondern ist förderlich für die Dehnung und Vorbereitung auf späteren Verkehr.
  • Eine kortisolhaltige Salbe (freiverkäuflich in Apotheken z.B. "Ebenol 0,5% Creme") kann die Dehnübungen unterstützen und erleichtern. Wenn die Vorhaut auch im erschlafften Zustand nicht zurückstreifbar ist, sollte man auf jeden Fall diese Salbe begleitend verwenden, also die Vorhaut tagsüber und nachts damit eincremen.

Die Beschneidung ist die letzte Möglichkeit, wenn alle anderen Versuche eine Phimose zu beseitigen, nicht zum Erfolg geführt haben. Das muss noch lange nicht so bei dir sein. Deshalb mach dich nicht vorher verrückt und versuche erst einmal mit Dehnungen und einer Salbentherapie deine Probleme in den Griff zu bekommen. Welche Möglichkeiten, auch ohne Beschneidung, für die in Frage kommen, richtet sich nach der Schwere deiner Verengung. Bevor du nicht genau weist, was für dich das Beste ist, solltest du dir keine unnötigen Sorgen machen.

Was möchtest Du wissen?