Vorhaut bleibt über Penis?

3 Antworten

Hallo inosz,

in den allerwenigsten Fällen ist die Vorhaut von Natur aus so kurz, dass sie im Zuge der Versteifung von selbst hinter die Eichel geht, normalerweise reicht sie immer noch bis zur Hälfte oder sogar weniger über die Eichel und muss dann weiter gezogen werden. Bei einer sexuellen Aktivität ohne Kondom macht sie dies auch in der Vagina. Um ein Kondom anzulegen musst du sie aber zunächst herunterziehen und dann das Kondom drüberziehen. Hierdurch werden die hochsensiblen Nervenenden der Vorhaut freigelegt und können beim Sex die Vagina fühlen und dir beim Orgasmus die Glücksgefühle geben. Würdest du das Kondom über die über der Eichel liegende Vorhaut führen, bestünde das Risiko, dass es verrutscht oder runterfällt und die würdest die Vorhautnerven nicht spüren.

Wenn es ohne Probleme zurück ziehen lässt, ist erstmal alles in Ordnung. Eine lange Vorhaut ist so eigentlich nicht störend.

Bei Kondome und beim Verkehr ist es leichter diese zurück zu ziehen.

Bei mir, 15/m, ist das auch so, die Vorhaut geht im seifen Zustand nur ein stück zurück und den Rest muß ich zurück schieben. Mit Kondom ist es Besser, die Vorhaut zurück zu schieben. Fühlt sich dann viel geiler an.

Was möchtest Du wissen?