Vorhaut bleibt nicht hinten, was kann man dagegen tun.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Servus Chef,

Keine Sorge, deswegen ist keine Beschneidung nötig :)

Das was du hier beschreibst nennt man auch Vorhautverengung - das Problem ist aber halb so wild und nicht so schlimm, wie du vielleicht denkst :3


Du bist - wenn ichs richtig gelesen habe - 17; daher kann es sehr gut sein, dass bei dir die Vorhautverengung von Geburt an besteht und sich einfach noch nicht gelöst hat.

Die Betonung liegt hier auf "noch nicht" - denn theoretisch kann sie sich noch lösen; auch wenn du mit 17 schon am Ende der Pubertät bist.

Ich würde an deiner Stelle aber - auch weil das Problem dich ja auch beim Sex und so behindert - auf jeden Fall behandeln, vor allem weil eine Behandlung nichts Schlimmes ist :)

Der einfachste Weg, eine Vorhautverengung loszuwerden, ist eine Dehntherapie - d.h. einfach ein regelmäßiges Zurückziehen der Vorhaut, damit sie sich weitet. Diese Dehntherapie wirkt in gut 90% der Fälle (vermutlich aber sogar noch mehr)

Eine andere Möglichkeit wäre eine Salbentherapie mit einer Salbe aus der Apotheke, die man sich rezeptfrei einfach so selbst kaufen kann (Kortisonsalbe).

Bei beiden Möglichkeiten brauchst du keinen (!) Arzt - erst wenn Beide gescheitert sind, würde ich dir einen Arztbesuch empfehlen, der dir dann ggf. eine stärkere Kortisonsalbe (Betamethason / Dexamethason) verschreiben kann :)

Du brauchst daher keine Sorgen vor einer OP zu haben - denn die ist vermutlich nichtmal nötig.

Kannst du mir sagen, wie stark deine Vorhautverengung ist - d.h. wie weit du die Vorhaut ungefähr zurückbekommst?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CalicoSkies
21.04.2016, 21:27

PS: Falls ich dich falsch verstanden haben sollte (und du meinst eigentlich, dass deine Vorhaut zwar zurückgeht, aber nicht hinter  der Eichel bleiben möchte), dann hier nochmal ein ergänzender Kommentar:

Bei jedem Mann ist die Vorhaut unterschiedlich lang - es kann daher gut sein, dass deine Vorhaut einfach so lang ist, dass sie auch im steifen Zustand die Eichel bedeckt (und wieder "vorrutscht")

Das ist kein Grund für eine OP - und auch kein Grund zur Sorge, da das überhaupt nicht schlimm ist :)

Was genau stört dich denn daran?

1

Das kann viele Gründe haben.

Aber eine Beschneidung wäre nur notwendig, wenn die Vorhaut so eng wäre, dass gar nichts mehr durch kommt und/oder Du große Schmerzen bei einer Errektion hättest.

Es gibt auch die Möglichkeit, z.B. nur einen Teil entfernen zu lassen. Oder nur einen kleinen Einschnitt machen lassen, damit es nicht mehr so eng ist.

Es kann aber auch sein, dass es nicht an der Vorhaut selber liegt Ein zu kurzes Penisbändchen (das unter der Eichel) kann auch Schuld sein.

Es gibt noch mehr Gründe. Geh einfach zum Arzt (Urologen). Vielleicht ist dir das unangenehmen und peinlich, aber das muss es nicht.

Ich spreche da aus Erfahrung... ich bin einmal fast gestorben weil ich mich geschämt habe wegen Schmerzen in den Hoden (als Teenager). Nur eine Not-OP konnte mich retten. Und nein, ich habe da unten nichts verloren, alles wieder ok, aber es gab viel Eiter und fast eine Blutvergiftung.

Warum ich das schreibe: Nur um zu zeigen, dass man nie weiß, was am Ende noch kommen kann. Es ist IMMER besser, wenn man bei so etwas möglichst schnell zum Arzt geht. Es mag etwas peinlich und vielleicht unangenehm sein, ein kurzer eingriff ggf. auch etwas schmerzlich, aber wenn man das nicht macht, hat man nachher vielleicht viel größere Probleme.

So kann es zu Impotenz kommen, wenn durch zu enger Vorhaut ein Penis sich im erigierten Zustand nicht richtig aufstellen kann. Und das ist sicherlich noch unschöner.
Ebenso kann, wenn Du noch nicht ausgewachsen sein sollst, dass was jetzt nur stört am Ende richtig schmerzhaft werden, wenn "er" noch größer wird, aber nicht "raus" kommen kann.

Ich rate dir, einmal zum Arzt und gut ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von beschneiden sollte keine Rede sein, Dein Bändchen ist evtl etwas zu kurz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Scaver
15.04.2016, 19:49

Man sollte eine Beschneidung bei den Symptomen nicht komplett ausschließen. Allerdings wäre das sicherlich das aller letzte Mittel hierbei. Aber solange man nicht den genauen Umfang der Probleme kennt, kann man nichts ausschließen.

0

Das nennt man Vorhautverengung. Falls Sie wirklich gar nicht zurückgeht, musst du zum Urologen. Andernfalls kannst du die Haut "trainieren", d.h. bei jedem 5vs Willi sie ab und zu nach hinten zu ziehen und jedes mal ein bisschen mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SeiSchlau
15.04.2016, 22:04

Nein, ich habe keine Vorhautverengung. Die Vorhaut bleibt im steifen Zustand nicht h

0

Was möchtest Du wissen?