Vorhang fürs Himmelbett - Maße

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus deiner Frage geht - meiner Meinung nach - nicht klar hervor, ob du schon ein "richtiges" Himmelbett besitzt, an dem nur noch Vorhänge enzubringen sind oder ob du ein klassisches Doppelbett (180*200 cm fällt zweifelsfrei in die Kategorie) hat, um das herum du dann Vorhänge ziehen möchtest. Aus deinem Text leite ich her, das letzteres zutrifft, du also um dein Bett herum Vorhänge ziehen möchtest. Und die dafür erforderliche Laufschiene an der Zimmerdecke befestigen möchtest. Dann handelt es sich im Prinzip um vergleichbare Vorhäng wie vor dem Fenster - falls die Vorhänge um's Bett herum auch bis in Bodennähe herunterhängen sollen. Wenn du die gleichen Laufschienen wie vor dem Fenster auch um's Bett herum verwendest, können die Gardinen auch die gleiche Länge wie vor dem Fenster haben. Ich persönlich würde versuchen, an den beiden Fuß-Ecken des Bettes Winkelschienen anzubringen, so dass du die Gardinen an den Ecken nahtlos um das Bett herum führen könntest. Die Gardine am Fußende würde ich dann mittig teilen und an den beiden Seiten ebenso. Aber das ist Geschmackssache; letztlich mußt du dir selber ein Bild davon machen, was du möchtest. Auf jeden Fall wünsche ich dir großen Erfolg mit deinem Projekt. Der "Raff-Faktor" 3 ist schon richtig gewählt. Man kann auch mit der zweifachen Länge hinkommen, aber dann sieht's halt etwas "ärmlicher" aus. Am besten probierst du das entweder mit der eigenen Gardinen aus (Achtung: Wenn du das Kräuselband aufziehst, darauf achten, dass du nicht das Ende des Bindfadens in das eigentliche Band reinziehst! - besser wie folgt:) oder läßt dich mal im Fachgeschäft beraten: Doof stellen und fragen, warum man eigentlich so viel mehr Gardinenstoff kaufen soll, als das Fenster breit ist. Dann sollten die einem die Unterschiede zwischen "straff gespannt", 2- oder 3-fach gekräuselt anschaulich vorführen können. Ich denke, danach weiß man einfach mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Maße muss du dir von dein Bett selbst nehmen, frage deine Mama die kennt sich damit aus wir kennen dein Kinderbett nicht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?