Vorgemerkte Lastschrift MIT PIN rückgängig machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lastschrift mit PIN? Was soll das sein?

Hast du den Beleg vom Händler noch? Weicht der abgebuchte Betrag von dem Betrag auf dem Beleg des Händlers ab? Wenn ja, dann würde ich das bei deiner Bank reklamieren.

Wenn der Betrag auf dem Beleg mit der Abbuchung übereinstimmt, dann hast du wohl den angezeigten Betrag nicht geprüft als du die PIN eingegeben hast und wirst es schwerer haben, den zuviel bezahlten Betrag zurückzubekommen, da die Bank dir dann vermutlcih nicht weiterhelfen kann und du dich direkt an den Händler wenden musst. (Wobei die Frage ist, ob du nachweisen kannst, dass der Händler mehr abgebucht hat, als ihr vorgesehen habt. Das wäre möglich, wenn der Kassenbon und der Abbuchungs-Beleg (die du beide vom Händler bekommst) voneinander abweichen).

Je nachdem, wer den Fehler gemacht hat, würde ich zunächst einfach mit dem Händler sprechen oder deine Bank fragen. Sollte die Differenz nicht allzu hoch sein, würde ich aber nicht zum Anwalt rennen, das kostet mehr Mühe und Geld, als es dir bringt (zumal ich nicht einschätzen kann, ob du beweisen kannst, dass der abgebuchte Betrag nicht vereinbart war).

Du kannst eine Lastschrift innerhalb von 6 Wochen stornieren. Ob du das jetzt machst, oder wenn das schon abgebucht ist, spielt keine grosse Rolle. Ich mache das immer Per Email und das klappt gut.

... ruf doch mal rasch bei der Bank an! Die helfen Dir bestimmt weiter!

Was möchtest Du wissen?