Vorgehensweise bei einer Gleichung ohne Zeichen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zum logischen Denken: sollte vor der 4 zum Beispiel ein * stehen, müsste für eine kleine Lösung wie 7 auf jeden Fall irgendwo ein : stehen. Ist die Lösung größer, die Zahlen aber eher klein, ist die Wahrscheinlichkeit für ein * ohne ein anderes : deutlich größer. Ähnliche Ansätze lassen sich erweitern - nach demselben Prinzip.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist unüblich, dass in einem solchen Term keine Zeichen vorhanden sind. Generell ist das Zeichen dann ein "Mal". Außer,man soll dort erraten, um welche Zeichen es sich handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willibergi
21.06.2016, 19:37

Ich schätze, hierbei handelt es sich um eine Denksportaufgabe, bei der Rechenzeichen und Klammern zu setzen sind, damit die Gleichung stimmt. ^^

LG Willibergi

2
Kommentar von vssssv
21.06.2016, 19:37

Es handelt sich um einen einstellungstest. also logisches denken. hat nichts mit Mathematik an sich zu tun. sorry habs vergessen zu erwähnen

0

Das geht imho nur durch Ausprobieren. ^^

LG Willibergi 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vssssv
21.06.2016, 19:40

Also doch denksport hoch 10. bei zum beispiel so einer Aufgabe 6?5?3?10 = 37 wäre man schon am schwitzen oder?)

2
Kommentar von vssssv
21.06.2016, 19:43

ok :)

0

Ich könnte noch (5^2+3) / 4 anbieten. Ist aber mit Klammern gemogelt.
Oder 5 - 2 * (3 - 4)

Intelligent ausprobieren oder per Computer

vgl. https://projecteuler.net/problem=259

Die Lösung ist größer als 20 Mrd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?