Vorgehen bei Dehnen von Ohrloch?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallöchen!
Ich hab auch mal ganz klein mit Dehnschnecken und Expander angefangen, hab in den Anfangsgrößen von 2-8mm auch gar keine Tunnel oder Plugs probiert reinzuquetschen (höchstens Flesh Tunnel mit Gewinde zum festschrauben) Bis 14 mm würde ich auf alle Fälle empfehlen einen Dehnstab zu verwenden. Achtung!! Ab 10 mm FINGER WEG von Dehnschnecken- ich hab mir damals ne böse Entzündung geholt, weil die 14mm Dehnschnecke einfach zu schwer war und mein Ohrloch eingerissen ist vom Gewicht. Ab 16mm habe ich dann nur noch mit Silikontunneln gedehnt. Und was die Zeit anbelangt.. 2mm im Monat ist schon ne gute Richtlinie die man nicht unbedingt mit Gewalt überschreiten sollte. Ich gehör auch zu der ungeduldigen Sorte die am liebsten von heute auf morgen zu den 30mm gegangen wäre, aber wenn du deine Ohren zu sehr überstrapazierst vernarbt das Gewebe nur und das sieht eigentlich ganz schön hässlich aus. Und immer schön eincremen! Ich empfehle statt Vaseline eher Wundheilsalbe mit Zink Oxid zum dehnen!

Liebe Grüße :)

Super Sache, großes Danke an der Stelle! :)

0
@firefox1702

kein problem, zwecks weiterer fragen steh ich gern per direktnachricht zur verfügung :)

1

Heyho.

Ich hab inzwischen 24mm Tunnel beidseits.

Zu Beginn habe ich eine 4mm Schnecke benutzt (vorneweg, beide Ohrläppchen waren als Kind gerissen und daher deutlich dehnbarer als bei heilen Ohren).

Ich hab einen auf Augen zu und durch gemacht. Bei normalen Ohrläppchen würde ich zu Beginn mit einem Expander bis 2mm anfangen. Wenn dieser gut drin ist, solltest du etwas warten.
Wenn man aus medizinischer Sicht geht, mindestens 4 Wochen, bei so kleinen Maßen habe ich das aber nicht gemacht. Danach also nach 7 Tagen einen 4mm Expander. Das selbe dann mit 6mm. Ab 8mm würde ich auch mehr Zeit vergehen lassen.

Versuche nie den Expander zu schnell reinzudrücken und benutze immer Vaseline (ich bevorzuge Panthenol wegen zusätzlicher Heilungsunterstützung). Wenn es zu sehr spannt, dann warte.

Ab 10 mm habe ich keine Schnecken und Expander mehr benutzt, sondern Silikontunnel der größeren Stufe. Also 12. Ich habe nichts darum gewickelt. Der Silikontunnel ist dehnbar und lässt sich so gut auch in ein 10mm Loch setzen. Es zieht 1-2 Tage, dann ist das Loch auf die Größe des Tunnels gewachsen. Das habe ich jetzt bis 24 gemacht und würde (würde ich weiter dehnen) das auch so fortsetzen.

Insgesamt habe ich mir aber 1 Jahr für den ganzen Prozess Zeit genommen :)

Danke, fisanne!

Das sind doch schonmal super Informationen. Ich denke auch, dass ich bei einem miesen Bauchgefühl dann eher noch ein wenig Zeit ranhänge, als mit roher Gewalt zu agieren ;)

Entwickeln Kunststoff-Teile wirklich einen heftigen Geruch, wenn man sie nicht regelmäßig säubert? bzw wie handhabst Du das mit der Hygiene?

0
@firefox1702

Ohja! Silikon und andere Kunststofftunnel stinken enorm! Der Talg der Haut setzt sich daran fest und kann durch das undurchlässige Material nicht "atmen". Das ist wirklich schlimm! Lange habe ich die Tunnel jeden Tag gesäubert, bis mir das irgendwann zu viel wurde. Und ich finde den Geruch echt eklig. Inzwischen trage ich Holz-/Knochen oder Metalltunnel. Metall kann zwar auch nicht "atmen" aber ich habe das Gefühl, da setzt sich erst garnicht so viel Talg ab!

1

Organische Materialien sind echt am besten, ich trage zum Beispiel fast nur Stein oder Glas, da riecht garnix, allerdings nehme ich die zum duschen immer raus, reinige sie also jeden Tag. Acryl ist ganz katastrophal, nicht nur wegen dem Geruch sondern auch weil die sobald die auf Körpertemperatur erwärmt sind Giftstoffe in den Körper abgeben was bei manchen sogar Kopfschmerzen auslöst. Ich kann acryl und Plastik garnicht tragen, meine Ohren fangen davon ab zu jucken, werden rot und Schwellen sogar an :(

1

Habe auch 30mm Tunnel ;)
Man sollte es schon so machen das man den dehnstab durchschiebt und sofort passende Tunnel/plugs aus Titan oder Glas nachschiebt so das man die Stäbe nicht im Ohr hat. Dazu brauch man auch nichts quetschen wie hier gesagt wurde sondern setzt den Tunnel an das dicke Ende des expanders an und drückt den damit raus. Dehnstäbe und Schnecken im Ohr zu behalten kann unter Umständen wegen des ungleichen Gewichtes einen blowout verursachen, vorallem wenn man vernünftige dehnstäbe aus Titan verwendet. Acrylzeug ist da natürlich leichter, aber damit dehnt man seine Ohren nicht, und schon garnicht sollte man diese porösen, giftstoffhaltigen teile nicht wochenlang drin lassen. Acryl gibt diese Giftstoffe nämlich in den Körper ab wenn es Körpertemperatur erreicht.
Schnecken sind auch nicht empfehlenswert zum dehnen weil die gebogene Form auch vom Ohr angenommen wird und es dann auch wieder zu blowouts kommen kann wenn man Tunnel reinmacht.
Mit plugs zu dehnen geht ab ner bestimmten Größe auch, allerdings auch am besten mit etwas schwereren wie zB Glas. Wenn man die eine weile trägt werden die mit der Zeit immer lockerer und man kann die nächste Größe einsetzten, so habe ich es auch ab ca 20mm gemacht.
Die schonendste Variante ist tatsächlich die mit bondagetape. So kann man genau die Menge auf den plu wickeln die das Ohr vertragen kann und übertriebt dabei nichts.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

Super, Blueberry :) !

Das hat mich noch ein bisschen weitergebracht. Ich habe vor ein paar Tagen bei crazy-factory bestellt und konnte gestern direkt mit 2,5mm links und 3mm rechts einsteigen. Und dank der ganzen Tipps fühle ich mich gut vorbereitet und freue mich auf ein schönes Endergebnis ;)

0

Das freut mich :) und wenn du sonst noch fragen haben solltest kannst du dich gerne an mich wenden, helfe gerne weiter so gut ich kann:)

0

ohrloch gestochen mit 1mm, stecker mit 1,2mm reintun?

hi,

ich will mir ein ohrloch stechen lassen um fake plugs tragen zu können. alle fake plugs haben aber stärke 1,2mm bei dem stäbchen da ka wie man das nennt.

kann der juwelier an seiner pistole einstellen dass das loch auf 1,2mm gestochen wird?

oder kann ich auch einen fake plug mit 1,2 mm stabdicke tragen wenn das loch auf 1mm gestochen worden ist ?

wenn der juwelier keine fake plugs da hat, bestell ich mir sowieso welche im internet. da gibt es auch welche aus chirurgen stahl, die gesundheitsstecker sind ja auch aus chirurgen stahl. also kann ich ja eigentlich auch zu hause den gesundheitsstecker vom arzt mit dem fake plug aus chirurgen stahl auswechseln ? :)

zum piercer gehen kommt für mich nicht in frage (verbietet mir meine mutter ...).

danke,

christian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?