Vorgefertigtes Zuckerfreies Vollkornmüsli?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist nicht zuckerfrei, der Zucker wird nur gut versteckt:

Vollkorn-Haferflocken (51%), Sultaninen, Datteln, Rosinen, getrocknete
Apfelstücke, getrocknete Feigen, getrocknete Bananenstücke,
Hafer-Vollkornmehl (2%), Hafermehl, getrocknete Bananenflocken,
gefriergetrocknete Himbeeren, gefriergetrocknete Sauerkirschen,
Zitronensaftkonzentrat, Weizenmehl, Maismehl, Reismehl, pflanzliches Öl
(ungehärtet), Gerstenmalzextrakt, Säurungsmittel Citronensäure,
Maltodextrin

Pfücken wir's mal auseinander:

Vollkorn-Haferflocken (51%),

Die waren mal irgendwann Vollkorn. Sie werden unter Heißdampfanwendung gepreßt und da sie Inhaltsstoffe des vollen Getreidekorns empfindlich gegen Sauerstoff, Hitze und Licht sind, sind diese Flocken gesundheitlich gesehen nicht mehr besser als ein Weißbrot.

Und natürlich steht da nicht, wenn das Getreide vor dem Pressen in einer Zuckerlösung gekocht würde, wie man das bei Cornflakes gerne macht.

Sultaninen, Datteln, Rosinen, getrocknete Apfelstücke, getrocknete Feigen, getrocknete Bananenstücke, getrocknete Bananenflocken,

Das sind natürlich nicht gerade die Rohkostvarianten, sondern das ist billige Massenware, die bei hohen Temperaturen getrocknet wird und deshalb so ziemlich alle wichtigen Vitalstoffe und einiges an Aromen verloren hat. Dafür wurde der enthaltene Zucker aufkonzentriert, was nicht unwesentlich für die Süße des Produktes ist. Das dürfte dann auch der Hauptgrund für den Einsatz gerade dieser Früchte sein und als Nebeneffekt ist es dann eben eine Früchtemüsli.

Hafer-Vollkornmehl (2%), Hafermehl,

Das soll wohl zusammen mit den anderen Mehlen für eine gewisse Sämigkeit sorgen und hier gilt das gleiche wie bei den Flocken: Nicht besser als Weißbrot.

gefriergetrocknete Himbeeren, gefriergetrocknete Sauerkirschen,

Ok, etwas Frucht, damit man Früchtemüsli draufschreiben kann. Leider werden auch beim Gefriertrocknen diverse Inhaltsstoffe zerstört, wenn auch weniger als bei einer Heißlufttrocknung.

Zitronensaftkonzentrat,

Geschmacksgeber, -verstärker und Antioxidationsmittel. Bringt Frische in das sonst eher muffige Produkt. Kann auch Zucker mitbringen, der dann nicht deklariert werden muss.

Weizenmehl, Maismehl, Reismehl,

Minderwertige Auszugsmehle mit kaum noch vorhandenen Vitalstoffen.

pflanzliches Öl (ungehärtet), 

In der Regel ein billiges raffiniertes Öl, ebenfalls praktisch frei von Vitalstoffen.

Gerstenmalzextrakt, Maltodextrin

Beides ist billiger Fabrikzucker, der aber nicht als solcher deklariert werden muss, weil die Zuckerartenverordnung unter "Zucker" nur Saccharose und Traubenzucker versteht. Deshalb kann der Hersteller auch "ohne Zuckerzusatz" auf das Produkt schrieben. Genau genommen ist das Verbrauchertäuschung.

Säurungsmittel Citronensäure,

Das allseits beliebte Antioxidationsmittel, in der Regel hergestellt in Fermentern durch genmanipulierten Schwarzschimmel. Richtig, das ist der aus der Dusche.

Alles in allem gehört so etwas nicht in eine gesunde Ernährung. Das ist ein stark verarbeitetes Produkt, das man mit einer Konserve gleichsetzen muss.

Die wesentlich gesündere Variante wäre, sich Hafer zu besorgen (Nackthafer oder Sprießkornhafer) und ihn selbst zu flocken. Dann frische Früchte nach Belieben dazu, vielleicht etwas Sahne und schon hat man ein preiswertes, supergesundes Müsli. Das ist zwar mehr Arbeit, als eine Tüte aufzureißen, aber unsere Gesundheit sollte uns das Wert sein.

DerLappen 07.07.2017, 11:31

Top Antwort! Von dem genmanipulierten Schwarzschimmel habe ich noch nie gehört, dass interessiert mich gerade, bei Google finde ich leider nix. Würdest dir nicht zufällig die Mühe machen mir eine Quelle rauszusuchen? ;D

0
Namelosgirl 07.07.2017, 12:00

Letzter link ist Aspergillus niger

0

Bei einem Früchtemüsli solltest Du Dich nicht über den Zuckergehalt wundern, auch in diesem Fall kommt das allermeiste als Fruchtzucker daher.

Vollkorn-Haferflocken (51%), Sultaninen, Datteln, Rosinen, getrocknete
Apfelstücke, getrocknete Feigen, getrocknete Bananenstücke,
Hafer-Vollkornmehl (2%), Hafermehl, getrocknete Bananenflocken, gefriergetrocknete Himbeeren, gefriergetrocknete Sauerkirschen

Gerade in getrockneten Früchten steckt Fruchtzucker nun mal konzentriert drin, und ist als Energiespender am Morgen genau das richtige.

Schau Dir mal Produkte von Seitenbacher oder Layenberger an, und ignoriere Dreck wie Vitalis oder Kelloggs. Zumindest wenn Du Zucker vermeiden möchtest.

halfnatty 07.07.2017, 13:12

Layenberger schmeckt so widerlich. Wenn dann das von Ironmaxx. Aber in dem Müsli ist Soja, um den Protein Gehalt zu erhöhen. Lecker ist das nicht. Also würde ich beide nicht nehmen, wenn du dich normal ernähren möchtet.

0
Brunnenwasser 07.07.2017, 13:15
@halfnatty

Es geht nicht um mich. Natürlich muß man Soja mögen, aber wie Du siehst geht es dem Fragesteller darum Zucker zu vermeiden. Ich persönliche lehne Soja generell ab, da es selbst im Molkenproteinpulver als günstigere Beimischung verwendet wird.

0

Hallo!

Ja das kann durchaus der Fruchtzucker sein, in getrockneten Früchten ist der natürlich pro 100g weitaus höher als bei normalen Früchten.

Du kannst dir reine Haferflocken besorgen und frische Beerenfrüchte dazumischen, die haben den geringsten Zuckergehalt.

isibisi18 07.07.2017, 09:14

Übrigens, bei Mymueslie kannst du dir dein eigenes Müsli zusammenstellen u d genau kontrollieren was reinkommt.

0

Da sind 40% Früchte drin. Da das getrocknete Früchte sind, ist deren natürlicher Zuckergehalt deutlich höher als im frischen Obst.
Beispiel: ein geschälter frischer Apfel hat knapp 12g Zucker, getrocknete Äpfel haben dagegen gut 55g (jeweils pro 100g).

halfnatty 07.07.2017, 13:07

Macht auch Sinn wenn das ganze Wasser weg ist.

0

Ja das ist eines der vielen Rätsel.

Ich habe mal bei einen Müsli noch Zucker dran gemacht weil es sonst nach nichts geschmeckt hat.

Nur als ob man Getreideschalen auf dem Teller hat.

Ich vermute das die Hersteller für ihre Angaben zuviel Spielräume haben?


Rutscherlebnis 07.07.2017, 09:51

Man macht sich was vor.Zuckerstoffe,Glucose wird aus Getreideprodukten gebildet und kommt in reiner Form in Säften,Früchten vor,alles nur scheinbar gesund.Gesund ist es nur dann,wenn man abwechslungsreich isst,auch Tage mit viel Fett,Eiweiß einbaut aber mit wenigen Kohlenhydraten.Das tägliche Müsli ist schädlich,sofern man nicht tatsächlich nur die Spelzen essen würde,also Ballaststoffe.^^

0

"ohne Zuckerzusatz" bedeutet nicht ohne Zucker.
In diesem Müsli sind sehr viele Früchte, daher die 21g Zucker.

Was möchtest Du wissen?