Vorfahrt: Linksabbieger und Rechtsabbieger - beide mit Stoppschild

Kreuzung - (Verkehr, Verkehrsrecht)

10 Antworten

B hatte Vorrang (nicht Vorfahrt), daran lässt sich nicht rütteln. Du kannst nicht darauf vertrauen, dass die anderen Verkehrsteilnehmer sich richtig verhalten, sondern musst immer mit Fehlern der anderen rechnen.

Pragmatisch würde ich dringend empfehlen zu warten, zumal wenn Autofahrer B nicht blinkt, also mutmaßlich geradeaus fährt. Es könnte ohne Zeugen sehr schwer werden nachzuweisen, dass Autofahrer B das Stoppschild überfahren hat, ohne kurz anzuhalten. Würde Autofahrer B - aus seiner Sicht - links abbiegen, wäret Ihr Beide gehalten, die Kreuzung so zu überfahren, dass Ihr aneinander vorbei kommt. Geht das nicht, müsst Ihr jeder darauf achten, dass Ihr an einander vorbei kommt. Beim Unfall würde jeden eine gewisse Mitsculd trefen. Wenn B -aus seiner Sicht- rechts abbiegt, hat er Dir gegenüber Vorfahrt.

Egal, wie die Situation i. E. ist, ist es sich riskant darauf zu berufen, der andere habe kurz warten müssen. Das Risko einer geteilten Schuld ist recht hoch.

Du Du die fahrbahn des Gegenverkehrs kreuzen musst, musst Du in der Kreuzusmitte abwarten und beobachten wohin der Gegenverkehr fährt.

Strafmaß - Zebrastreifen überfahren ohne zu Bremsen

Hallo Community,

ich habe in Hannover ( lt. Angaben der Polizei zumindest ) einen Zebrastreifen ungebremst überfahren, ein Unfall konnte angeblich nur verhindert werden, weil derjenige stehen blieb, der den Streifen überqueren wollte.

Ich finde in den Katalogen leider nichts zum Strafmaß oder zum Bußgeld, weiß jemand, wo ich es finden könnte oder unter welchem Punkt das geführt wird?

/// Ich bin der Überzeugung, derjenige hat telefoniert und wollte die Straße gar nicht überqueren, der Beamte, der mich anhielt, war anderer Meinung. Ich habe mich vor Ort nicht geäußert und nun den Brief erhalten. Inwiefern hat das überhaupt eine Bewandtnis, wenn zwei Zeugen ( die beiden Beamten ) gegen einen aussagen?

Bitte keine Mutmaßungen/Vermutungen o.ä.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Ordnungen bei Stoppschild

Zwei gegenüberliegende große Parkplätze an einer verkehrsreichen Straße. Eine Parkplatzseite hat ein Stoppschild, die andere nicht. Rechtsabbieger vor links? Oder verändert sich durch das Stoppschild die Ordnung? Der Linksabbieger aus der Ausfahrt ohne Stoppschild hätte also Vorrang vor dem Rechtsabbieger der Ausfahrt mit Stoppschild ? Ich meine trotzdem rechts vor links. Wir hatten hier deshalb Krach. Ich brauche es jetzt genau. Die Autofahrer nötigen sich da manchmal gefährlich.

                                    würde mich über eine antwort freuen 
...zur Frage

Verkehrssituation - unsicher?

Ich bin gestern mit der Fahrschule auf eine Bundesstrasse gefahren, da stand ein Vorfahrt gewähren Schild und eine Halteline. Darf ich nun weiterfahren ohne anzuhalten, wenn ich gesehen habe, dass nichts kommt? Oder muss ich an der Haltelinie anhalten und dann erst schauen? aber da wäre doch sonst ein Stoppschild?

Meinen Fahrlehrer frage ich ungern weil er mir die Situation erklären wollte ich dies aber nicht verstanden habe.

...zur Frage

Abbiegen mit Stoppschild?

Es geht um eine Straße, aus der ich rechts abbiegen will. Diese Straße hat zwei Abbiegespuren, eine für Linksabbieger und eine für Geradeaus und Rechtsabbieger. An der Kreuzung steht ein Stoppschild. Wenn ich nun nach rechts abbiegen will, muss ich dann das Stoppschild beachten und zwingend anhalten? Von links kann kein Fahrzeug kommen, da diese Straße eine Einbahnstraße ist (um genau zu sein ist es bis zur Kreuzung mit der Straße, aus der ich komme, zweispurig mit Gegenverkehr und nach der Kreuzung teilt sich die Straße in Abbiegespuren auf ohne Gegenverkehr). Klar, Linksabbieger und Geradeausfahrer müssen anhalten, da ein Fahrzeug von geradeaus oder rechts kommen könnte, aber gilt das auch für Rechtsabbieger? Kann man deswegen ein Bußgeld kassieren wegen Nichtanhaltens beim Stoppschild?

...zur Frage

Wer hat nun Vorfahrt?

Ich habe eine zu einer bestimmten Kreuzung bei uns. Dazu ein Bild. Der Blaue PKW bin ich, der Rote der andere. Es steht dort nirgens ein Schild außer das die Senkrechte Straße eine Vorfahrtsstraße ist. Ich kenne das nur noch das an der Rechtsabbieberspur (beim Roten PKW) ein Vorfahrt gewähren Schild steht. Steht dort aber nicht. Habe ich (Blau) als Linksabbieger jetzt auch noch Vorfahrt, weil seine Abbiegerspur endet? Oder hat er (Rot) Vorfahrt, weil Rechts vor Links gilt?

Kenne das nur von der Autobahnauffahrt her das der Rechtsabbieger ja warten muss, weil bei im ein Vofahrt gewähren Schild steht. Aber was gilt nun?

http://s1.directupload.net/file/d/2782/vvxhducg_jpg.htm

...zur Frage

T-förmige Kreuzung

Hi, an einer T-förmigen Kreuzung kommt von unten vom "T" ein Rechtsabbieger. Rechts von ihm ist ein Linksabbieger und gegenüber von diesem "Linksabbieger" fährt jemand geradeaus. Nun meine Frage. Warum muss ich den Rechtsabbieger Vorfahrt gewähren, dem Linksabbieger aber nicht. Wichtig : Das Linksabbieger keinen Vorrang haben liegt an Kreuzungen nicht vor.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?