Vorfahrt gewähren mit Haltelinie - anhalten ein Muss?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

hier könnte man durchaus zwischen Theorie und Praxis unterscheiden.

In der Theorie bzw. nach Gesetz muss man am Zeichen 205 "Vorfahrt gewähren" genau das tun und dabei nicht anhalten.

Am Zeichen 206 "Halt, Vorfahrt gewähren" - auch bekannt als Stop(p)schild - muss man anhalten und die Vorfahrt gewähren.

https://dejure.org/gesetze/StVO/Anlage\_2.html

In der Praxis ist es aber durchaus oft sinnvoll, auch bei "Vorfahrt gewähren" anzuhalten und sich zu versichern, dass kein vorrangberechtigter Verkehrsteilnehmer den Weg kreuzt.

Das meinte sicher auch der Fahrlehrer aus der anderen Antwort.

Lieber einmal mehr angehalten und geschaut, als einmal zu wenig.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der gesunde Menschenverstand sagt, dass man an gefährlichen Kreuzungen bei  "Vorfahrt gewähren" immer halten soll. Die Line ist eine Empfehlung wo man es am besten macht.

Man hat erst dann "freie Bahn" wenn auf dem Gehweg auch von rechts keine Radfahrer mehr kommen. Lass Dir als Neuling ruhig Zeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ponypri
10.08.2016, 23:42

Okay, dann werde ich nächstes Mal einfach kurz stehen bleiben und die Lage "abchecken". Danke für deine Antwort!

1

Hey, ich war heute in der Fahrschule und haben genau über dieses Thema gesprochen :p :D 
Der Fahrlehrer meint selbst wenn man an einer Kreuzung ist / ankommt wo das Schild 'Vorfahrt Gewährt' aufgestellt ist obwohl man sieht man hat freie bahn, ist es gesetzlich vorgeschrieben 3 Sekunden dort an der Linie zu halten. LG :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ponypri
10.08.2016, 23:51

ok, also die Meinungen gehen da echt irgendwie auseinander :D ich werd einfach nächstes Mal anhalten, dann bin ich auf der sicheren Seite. Danke & LG

1
Kommentar von ronnyarmin
11.08.2016, 00:16

Da musst du den Fahrlehrer falsch verstanden haben, oder er hat eine falsche Antwort gegeben.

Man muss bei 'Vorfahrt gewähren' nicht anhalten, sofern man im Heranfahren sehen kann, dass Niemand da ist, dem man die Vorfahrt gewähren könnte.

Worin liegt deinem Fahrlehrer nach der Unterschied zwischen 'Vorfahrt gewähren' und Stopp?

0
Kommentar von machhehniker
11.08.2016, 04:58

Da musst Du was falsch verstanden haben oder Dein Fahrlehrer erzählt gefährliches Zeug.

Wenn man sieht dass freie Bahn ist und man hält an kann man deshalb sogar wegen "Absichtliches Herbeiführen eines Unfalls" belangt werden.

0

Eine Haltelinie wird auch manchmal angebracht damit man besser den Kreuzungsbereich erkennt. Kann auch sein dass es mehr eine Wartelinie ist die anzeigt wo man anhalten soll wenn die Kreuzung nicht frei ist.

Jedenfalls darf man ohne anzuhalten weiterfahren wenn nur Vorfahrt gewähren da ist (kein Stopschild) und sonst kein bevorrechtigter Verkehr da ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Verkehrslage klar ist, musst Du nicht anhalten. Tatsächlich anhalten musst Du nur bei einem Stoppschild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab zwar noch keinen Führerschein, aber ich glaube sofern du den gesamten Kreuzungbereich einsehen kannst und merkst dass kein Auto kommt kannst du langsam ranfahren ohne stehen zubleiben und dann weiterfahren. Hauptsache du fährst langsamer

LG BJAJA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nicht anhalten, sonst stünde da ein Stopp-Schild.

Die Haltelinie dient nur als "Anhalts"-Punkt, falls du doch einem anderen Fahrzeug die Vorfahrt gewähren musst.
Oder die Stelle ist so schlecht einzusehen, damit du weißt wie weit du vorfahren kannst, ohne den querenden Verkehr zu behindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ponypri
10.08.2016, 23:39

Alles klar, dann hab ich ja alles richtig gemacht. Danke für die Antwort!

1

Was möchtest Du wissen?