Vorfahrt ............

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wer aus dem Ruhenden in den fließenden Verkehr einfahren will, muss dem fließenden Verkehr immer Vorrang zu gewähren - auch wenn dieser einem auf der Gegenspur entgegen kommt.

§10 Einfahren und Anfahren

Wer aus einem Grundstück, aus einem Fußgängerbereich (Zeichen 242.1 und 242.2), aus einem verkehrsberuhigten Bereich (Zeichen 325.1 und 325.2) auf die Straße oder von anderen Straßenteilen oder über einen abgesenkten Bordstein hinweg auf die Fahrbahn einfahren oder vom Fahrbahnrand anfahren will, hat sich dabei so zu verhalten, daß eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls hat er sich einweisen zu lassen. Er hat seine Absicht rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen. Dort, wo eine Klarstellung notwendig ist, kann Zeichen 205 stehen.

Quelle: http://www.verkehrsportal.de/stvo/stvo_10.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
29.06.2011, 20:23

Irgendwie bin ich heute zu langsam... ;) DH!

0
Kommentar von Eichbaum1963
29.06.2011, 20:51

Vielen Dank für den Stern. ;)

0

Aber natürlich. Du warst ja auf dem Fussweg - wo du gar nicht hin darfst.

Jeder Verkehr auf der Strasse - egal von wo und in welche Richtung - hat Vorrang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
29.06.2011, 20:29

Ob er auf dem Fußweg sein durfte ist aber nicht relevant.

0

wenn er schon auf deiner Straße ist, dann ja , wenn er noch nicht mit dem Abbiegevorgang begonnen hat glaube ich nicht, da du dann ja sein Gegenverker bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
29.06.2011, 20:24

Stimmt leider nicht. Siehe Antwort von Eichbaum1963

0

Was möchtest Du wissen?