Vorfälligkeit bei Zwangsversteigerung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Zwangsversteigerung setzt voraus, daß das Darlehen gekündigt ist, und bei gekündigten Darlehen kann keine Vorfälligkeitsentschädigung mehr anfallen.

Wenn die Bank es dennoch tut, betreibt sie entweder widerrechtlich die Zwangsversteigerung, oder sie rechnet die Vorfälligkeitsentschädigung widerrechtlich.

39

meine Bank berechnet aber die Vfe wie kann ich mich dagegen wehren????und hast du villt eine Quelle wo ich das nachlesen kann und es dann meinen Anwalt zukommen lassen kann

0
16
@doka12

Eine ausdrückliche Quelle habe ich dafür nicht. Stell’ Dir aber folgenden Fall vor: Du kaufst von jemand ein Auto. Ihr vereinbart im Kaufvertrag, daß der Verkäufer Dir eine Entschädigung zahlen muß, wenn er den Wagen nicht liefert. Dann sagst Du, daß Du es Dir anders überlegt hast und den Wagen doch nicht willst. Du kündigst also den Vertrag. Gleichzeitig sagst Du aber dem Verkäufer: „Mein Lieber, da der Vertrag gekündigt ist und ich das Auto nicht nehme, kannst Du mir das Auto folglich nicht liefern. Also steht mir die vereinbarte Entschädigung zu!“ Wo kämen wir denn da hin? Etwas anderes ist es, wenn die Bank das als Aufwandsentschädigung für die Verwertung der Sicherheiten, entgangenen Gewinn oder ähnlich deklariert. Hier gehen wir auf sehr dünnem Eis. Da hilft nur eins: Dein Anwalt muß den Darlehensvertrag, die Sicherstellungsverträge, die Allg. Geschäftsbedingungen und die Darlehensbedingungen, ebenso wie den geführten Schriftwechsel, Wort für Wort durchlesen.

0
60

es wird keine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt sondern die Vollstreckungszinsen die im Grundbuch eingetragen sind. Und die liegen zur Zeit zwischen 15-18% der Kreditsumme

0

Und genau hier liegt der Knackpunkt. Meines Wissens gibt es ein Gerichtsurteil in dem konkret dieser Punkt berücksichtigt wurde. Demnach ist es den Banken nicht erlaubt, bei einer Zwangsversteigerung auch noch eine Vorfälligkeitsentschädigung zu verlangen, da gerade das ZV-Verfahren die Forderugn der Banken "sichern" soll. Dann dem Schuldner anschließend auch noch zusätzliche Kosten auf zu bürden wurde dann vom Gericht abgelehnt. Beisp.: ZV-Verfahren Immobilie, belastet mit 200.000€, im Zwang für 160.000€ veräußert. Heißt: 40.000€ Restschuld "zzgl" Vorfälligkeitsentschädigung. Und dieses geht so nicht!!! Leider fehlt mir dazu das Urteil oder das Aktenzeichen.

49

In dieser eigenen Anfrage stehen genau die Dinge, die bei der alten Dame angezweifelt werden, warum dieses unsinnige Getue. Von wegen Schreiberei. Die Bank möchte ich sehen, die einen Kredit über den Wert des Hauses ausreicht.Die letzte Finanzkrise hat doch deutlich aufgezeigt, wer Gewinner und wer Verlierer ist. Die Banken waren es jedenfalls nicht.

0

Zwangsversteigerung: Fällt Grunderwerbssteuer an, wenn ich als Eigentümer mein eigenes Haus ersteigere?

Meine Schwester und ich sind seit 2008 im Grundbuch eingetragene Eigentümer eines Einfamilienhauses indem unser Vater samt Stiefmutter ein eigetragenes Nieß-und Nutzbrauchrecht haben. Unser Vater verstarb 2014 und die Stiefmutter (Harz4 Empfängerin) kommt seitdem nicht für die Kosten auf. Da noch ein kleines Darlehen auf dem Haus eingetragen ist, ist eine Zwangsversteigerung durch die Bank eingeleitet worden.

Falls wir uns entscheiden sollten die Immobilie selber zu ersteigern (definitiv Plan B.!), fällt dann Grunderwerbssteuer an oder evt. nach § 3 Pkt.6 GrEStG nicht?

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Zwangsversteigerung? Vorteile? Nachteile? Eure Erfahrungen!

Hallo!

Habt ihr Erfahrung mit Wohnungen / Häusern aus Zwangsversteigerung? Die sind oft um einiges günstiger zu erwerben, aber wo ist da der Haken, außer dass man Leute rausschicken muss, die da wohnen...?

...zur Frage

Welche Nachteile hat es, ein Haus zu kaufen, welches zur Zwangsversteigerung angeboten wird?

Mein Vater will sich ein Haus kaufen, hat aber selbst nicht so richtig Ahnung davon.

Wir haben nun ein gutes Angebot gesehen, wo die Bank als Anbieter auftritt. Es ist also keine Maklergebühr zu bezahlen.

Das Haus steht allerdings zur Zwangsversteigerung, und es gibt keine Fotos von der Innenansicht. Man kann es also nur von Außen sehen.

Es gibt eine Skizze von der Räumen, aber mit der Angabe: Alles Ca-Angaben, ohne Gewähr.

Welche Vorteile oder Nachteile hat es, ein Haus zu kaufen welches zur Zwangsversteigerung steht?

...zur Frage

Zwangsversteigerung mit mehreren Grundbucheinträgen

Eine komplizierte Frage an die Speziallisten unter euch. Ein Haus hat eine Hypothek - sagen wir 60 % des Wertes. Nun hat sich aufgrund offener Lieferrantenrechnungen in Höhe von ca. 10.000 Euro der Gläubiger ebenfalls ins Grundbuch eintragen lassen und drängt auf eine Versteigerung des Gebäudes (Er ist selbst stark an der Immobilie interessiert) Sollte er das Gebäude nun für einen Bruchteil des Wertes ersteigern oder jemand anderes - was geschieht dann mit der Hypothek die an erster Stelle im Grundbuch von der Bank die ja 60% des Werts hält eingetragen wurde. Rechnung als Beispiel: Wert 2 Mio. Bank Hyothek im Grundbuch 1.2 Mio. NEU Lieferranten Gläubiger 10.000 Geschätzter Verkaufspreis 300.000 in einer Versteigerung

Sagt da die Bank OK und lässt sich dann aus dem Grundbuch streichen oder kauft der Käufer wissentlich die Hypothekenschulden mit. Wär ja auch noch billiger ;-)

...zur Frage

Wie läuft eine Zwangsversteigerung ab?

Hallo, ich habe im Internet eine Immobilie gesehen, die zur Zwangsversteigerung steht. Der Termin für die Zwangsversteigerung ist schon übermorgen. Kann mir jemand sagen wie sowas abläuft ? Was brauche ich dafür um an der Versteigerung teilzunehmen ? Und eine weitere Frage noch. Der Verkehrswert der Immobilie ohne Berücksichtigung der Erbbauzinsreallast beträgt 214.000 € Mit Berücksichtigung liegt der Wert bei 184.000 € Heißt das ich würde bei der 1. Option die Pacht " abkaufen " ?

...zur Frage

Wie findet man Immobilien kurz vor der Zwangsversteigerung?

Wie finde ich Immobilien, die kurz vor der Zwangsversteigerung stehen? Bei der Zwangsversteigerung gehen die ganzen Sachen zu Mondpreisen über den Tisch, deswegen würde ich gerne versuchen, eine Immobilie zu erwerben, bei der die Zwangsversteigerung eben noch nicht öffentlich ist... Gibt es da Möglichkeiten oder hilft da nur, die ganzen Banken abzutelefonieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?