Vordiplom + X bestanden, Studium aber eine Qual, was tun?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Invisible,

ich an Deiner Stelle würde erst mal eine Bestandsaufnahme machen:

  1. Welche berufliche Perspektive bietet das Studium? Finde ich damit einen Job, der mir liegt?

  2. Wie viel Aufwand muss ich noch ins Studium stecken, damit ich dahin komme?

  3. Wenn es das Problem eher einzelne Fächer oder Professoren sind: Welche Alternativen gibt es hier? Wechsel des Studienortes und/oder Fachrichtung?

  4. Vielleicht über eine Auszeit mit (Auslands)praktikum oder Auslandssemester nachdenken und wie Du es beim Vorstellungsgespräch verkaufen willst

Einfach stur weitermachen bringt ebenso wenig wie alles einfach hinschmeißen. Jetzt heißt es erst mal darüber nachdenken, wohin Du willst und wie Du da hinkommst. Vielleicht gehst Du mal zur Studienberatung oder Eurer Fachschaft, um Dich dort nach Alternativen für Deinen eingeschlagenen Weg zu informieren.

Viel Erfolg.

Mit dem Vordiplom kannst Du nicht viel anfangen. Aber trotzdem solltest Du Dir gut überlegen, ob Du das Studium zu Ende bringen willst. Wenn Du nämlich ein anderes Studium danach machen möchtest, dann zählt immer Deine Abschlussnote, wenn Du jetzt aufhörst, kannst Du Dich wieder mit dem Abitur bewerben.

hallo zusammen,

auch ich habe das Vordiplom irgendwann mal gemacht. Derzeit prüfe ich ob eine Anerkennung durch das Ministerium für Wirtschaft Forschung für das Vordiplom zu Ablegung einer staatlichen Technikerprüfung oder Anerkennung eines Ausbildungsberufes für den theoretischen Teil ausreichend ist. Den Antrag werde ich bald förmlich auf Anerkennung stellen. Dies wird nach eingehender Prüfung bestimmt mit einem rechtsmittelfähigem Bescheid abgelehnt. Gegen diesen Bescheid werde ich Widerspruch bzw. Klage einreichen. Was haltet ihr von dieser Idee ? Ich denke, dass diese Klage, auch wenn es kein Erfolg haben sollte, eine Richtung geben wird. Es wird Klarheit über den derzeitigen Stand der Vordiplomanten geben. Sonst hat diese hin und her Fragerei kein Ende mehr. Das Gericht soll darüber entscheiden denke ich. Erst dann werden wir unsere Ruhe haben.

Was ist besser: Ausbildung & Studium oder duales Studium?

Hallo meine Lieben, ich hatte mal eine Frage. und zwar stehe ich im Moment vor der Qual der Wahl bezüglich Ausbildung und Studium. Ich habe im Moment zwei Optionen vor Augen: 1. Ausbildung zu Außen- und Großhandelskauffrau + berufsbegleitendes Studium der Wirtschaftspsychologie oder 2. duales Studium BWL-Handel

Ich glaube, dass ich mit der 2. Option später mehr Chancen habe, bin mir aber unsicher ob ein BWL Studium (wenn auch nur dual) das richtige für mich ist.

Hat hier irgendjemand Erfahrung gemacht oder kann abwägen, wovon ich später im Leben mehr habe?

ps: stehe bei der Berufsberatung auf der Warteliste, möchte aber gerne jetzt schon eine engere Auswahl treffen :)

...zur Frage

Prüfungen anrechnen lassen?

Hey,

Ich werde im Februar den Studiengang Produktion und Automatisierung aufgrund einer Ausbildung nach dem 1.Semester abbrechen. Ist es möglich die bestanden prüfungen in einem Studium nach der Ausbildung, sprich 4 Jahre später, anrechnen zu lassen?

Gibt es da eine Frist oder ist das immer möglich solange der Stoff der Prüfungen übereinstimmt?

Danke im voraus Daiwa

...zur Frage

Ablauf Psychologie-Studium?

Hallo, ich habe zur Zeit die Qual der Wahl und kann mich nicht entscheiden zwischen einem Mathematik,-Elektrotechnik-oder Psychologie-Studium. Ich weiß, alle drei sehr abstrakt aber das wäre nun mal das, was ich mir vorstellen kann..;) Nun habe ich eine Frage zu dem Psychologiestudium. Stimmt es, dass man sehr viel mit Englischen Texten zu tun hat und ist es wirklich so trocken wie ein Deutsch/Germanistik-Studium? Und bekommt man in diesem Studium auch beigebracht, wie man mit dem Studienstress umzugehen hat? ^^

...zur Frage

Kann ich Physik studieren wenn mein Bauingenieurwesen Studium als entgültig nicht bestanden gilt?

Hallo Leute Aus gesundheitlichen gründen konnte ich nicht in den Prüfungen und nachprüfungen anwesend sein und mich auch allgemein nicht ums Studium kümmern Jetzt gilt mein Bauingenieurwesen Studium als entgültig nicht bestanden

Ich möchte jetzt Physik (2-Fach Bachelor of Arts) studieren

Und Physik war eines meiner Fächer welches ich nicht bestanden habe allerdings ein freiwilliges Fach also ein Wahlmodul um Leistungspunkte zu bekommen

Hat das Einfluss auf meinen Studiumwunsch?

Und noch eine allgemeine Frage:

Bedeutet endgültig nicht bestanden, dass man jetzt in dem falle Bauingenieurwesen nicht studieren kann oder noch zusätzlich, dass man einen Studiengang, wo eines der Hauptfächer vorhanden ist, nicht studieren darf ?

Danke im Voraus

...zur Frage

Studium. Prüfungen im1. semester nicht bestanden,die fürs dritte wichtig sind?

Ich bin im ersten Semester und habe 2 Prüfungen nicht bestanden,die vorraussetzung für die Teilnahme am dritten Semster sind. Das Problem ist,dass die Prüfungen jeweils nur im Winersemester geschrieben werden und ich nun keine Ahnung habe ob ich weiter machen darf im dritten Semster, da ich ja dort erst die Prüfungen wiederholen kann. Ich bitte um Hilfe :(

...zur Frage

einsam in der uni. empfinde es nur noch als qual hinzugehen. soll ich abbrechen?

hey, studiere jetzt im 3. semester und schaffe es durch meine schüchterne und introvertierte art einfach keine freunde bzw. kontakte zu finden. ich bin wirklich IMMER alleine in der uni, was den gang dorthin und die vorlesungen wirklich zur qual machen.

außerdem habe ich einfach keine motivation. wirklich gar keine. habe in den ersten 2 semestern nur 2 klausuren bestanden und sehe eigentlich auch keine zukunft mehr in dem studium. ich würde mein studium am liebsten völlig ausblenden und das tun was ich liebe.

es ist nichtmal der studiengang. generell finde ich ihn interessant und er passt auch zu mir. ich würde bestimmt 10 semester für den bachelorabschluss brauchen und das was mir am meisten angst macht, ist, dass ich die ganzen 10 semester alleine bin. ich will das einfach nicht.

wenn ich nicht angst hätte das studium abzubrechen hätte ich es schon längst getan. meine eltern, meine freunde, meine bekannten fragen mich so oft über das studium aus. ich möchte sie einfach nicht enttäuschen.

selbst wenn ich endlich abbrechen würde, hätte ich keine ahnung was ich sonst tun soll. momentan läuft wirklich alles richtig schlecht bei mir und ich war noch nie so unglücklich wie seit dem start meines studium im letzten jahr.

danke für alle antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?